Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juli 2015
Ich habe mir die Dremel 4000 kurz vor Weihnachten 2014 gekauft. Ich muss sagen Sie tut ihre arbeit recht gut. Leider ist das drehmoment sehr gering, sodass man beim arbeiten oft den Druck vermindern muss. Also mal eben schnell bei einem Metallwerkstück schnell den Grat weg schleifen ist nur bedingt möglich. (das geht meineserachtens mit der Proxxon besser!)

So nun aber der eigentliche Hauptgrund warum ich die Dremel wirklich niemandem empfehlen kann, der sich später vielleicht noch Werkzeugzubehör für die Dremel fertigen will. Kurz vor weg, ich arbeite in einem Betrieb, wo wir so ziemlich jeden/jedes Gewindebohrer/Schneideisen haben. Also das eine Gewinde ist 9/32" 40TPI das ist so gut wie nirgends zu finden. Außer der Hersteller will ausschließen, dass man sich Ersatzteile selber fertigt. Und das Kunststoffgewinde (warum Kunstoff?- achja weil alles an der Dremel aus Kunstoff ist...) ist M19x2, was auch nirgendwo vorkommt. Zudem ist es nach einem halben Jahr (ohne das ich die Kunststoffkappe häufig abschraube) nur noch 18,3x2 - 7 zehntel weniger..... Proxxon macht es uns einfacher (ich meine M8x0,75) und es ist schon eine zylindrische Fläche aus Metall vorhanden - wichtig für die Aufnahme in einem Bohrständer.

Fazit!
Proxxon kostet weniger und nach Tests von beiden Geräten, kann Dremel nichts was Proxxon nicht auch kann! Die höhere Drehzahl der Dremel braucht man eh nicht - 21.500 der Proxxon reichen dicke aus. Zudem ist Proxxon meines erachtens wertiger verarbeitet. Und nach wie vor einer größten Nachteile der Dremel ist, dass sie mit keinem anderen Werkzeug kompatibel ist! Außer natürlich dem von Dremel! Und das andere Werkzeug von Dremel wie zum Beispiel der Bohrständer oder der Frästisch ist eher ne Lachnummer als richtiges Werkzeug! Also Lieber gleich mit Proxxon anfangen und auch bei Proxxon bleiben!

Ich hoffe ich konnte mit der Kaufentscheidung weiterhelfen.

Viel Spaß beim Werkeln

Jasper
55 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Bin Voll zufrieden guter preis und das gerät wird fast jede woche einmal benutzt besonders die biegsamme welle ist ziemlich praktisch da man somit nicht das komplette gerät in der hand haben muss um filigrane sachen zu machen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
très heureux de cet achat, surtout à ce prix. excellent investissement pour travaux divers à la maison.
je vous le recommande
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Ich habe schon einen älteren Dremel mit Akku, der inzwischen schwächelt, also habe ich mir einen neuen mit mehr Power gegönnt. Im prinzip ist das Dremel System wirklich gut, die Geräte sind ausgereift und das Zubehör ist umfangreich, haltbar und überall verfügbar. An diesen konkreten Gerät habe ich nur eins auszusetzen:

Der Koffer ist wirklich schlecht, das Zubehör passt nicht wirklich gut hinein, die praktischen Halter des alten Koffers wurden eingespart, und es gibt kein Foto, wie der Hersteller sich das vorgestellt hat. Das ist also wirklich ein Rückschritt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Dremel selbst bietet ein sehr pfiffiges Konzept, mit einer Menge an guten Aufsätzen die für viele Problemstellung seis jetzt im Hobbybereich mit den unterschiedlichsten Materialien fertig wird und eine gute Herangehensweise dem "Handwerker" bietet.
Meinen ersten Dremel erwarb ich im kleinsten Modell 2010, ich war von der Qualität und Robustheit angenehm überrascht, denn ich habe egal ob im KFZ Bereich, Renovierungsbereich mit dem kleinen Kerl viel gemacht für was er eigentlich garnicht vorgesehen ist, daher durfte er nach 4 Jahren auch seinen Ruhestand antreten.

Daraufhin folgten Aufgrund des hohen Bestands an Zubehör wieder ein Dremel, diesmal aus der 3000er Serie, der diesmal wirklich nur sehr kleinen Dingen im Hobbybereich schon nach einem halben Jahr Aufgrund von irgendeinem fehlerhaften billig Elektronikteil über Nacht nicht mehr funktionierte. Der Dremel Support damals schon ein Graus, nicht ersichtlich wohin überhaupt mit dem Defekt, geschweige denn von einem Ablauf oder Zeitangaben. Immer wieder nur der Verweis auf den Händler bei dem der Artikel veräussert wurde oder einem Reparatur Desk in Belgien. Danke an dieser Stelle an Amazon für den problemlosen Austausch und super Service! Nach nur weniger Benutzung (<20) versagte ebenfalls wegen der Elektrik das Austauschgerät wieder nach einem Jahr, daher entschied ich mich nicht für einen 1:1 Austausch sondern für ein wie ich dachte "höher wertiges Modell" - diesem hier - da mich beim 3000er das interne billige Arretierungsplastik, was wirklich sehr weich von der Konsistenz ist, gestört hat, da dies sicherlich in dieser Form sowieso viele Wechsel der Kopfsitzen nicht aushalten wird - aber sicherlich ist dies ein Punkt wo Dremel ganze 10 Cent in der Produktionskette sparen konnte.
Dieses Gerät nun, hatte es sage und schreibe 9 Monate ausgehalten mit ca 30 Einsätzen im Bereich vom Basteln eines Vogelhauses, polieren von kleinen Metallteilen, also kleinste Aufgaben, bevor sich wieder ohne Einwirkung die Elektrik verabschiedete. Vermutlich ein Wackler am internen Trafo. Die im Paket enthaltene Verlängerungswelle hat zum Modell aus 2010 ebenfalls deutlich von der Qualität nachgelassen da das innere Metal sehr weich ist und am besten nicht gekrümmt oder gerollt aufbewahrt werden sollte, da es sonst nach einem halben Jahr wie hier der Fall einfach bricht.
Der Dremel Service hat sich indes nicht verbessert, gehört inzwischen ja zur Bosch Gruppe, was die Sache nicht einfacher machte. Die Garantieseite war Wochenlang überhaupt über die Webpage nicht erreichbar. Eine Nachricht vom Support innerhalb einer Woche über das Kontaktformular kam ebenfalls nicht zu Stande, und wieder einmal gilt der Dank Amazon, die sich dann der Sache selbst angenommen haben.

In meinem persönlichen Fazit und im Vergleich ist es erschreckend wie minderwertig inzwischen die innere Bauteilqualität ist. Der Support ist miserabel und ich erkenne persönlich keinen Grund mehr sich für den Namen "Dremel" zu entscheiden, denn bei meinem Kollegen läuft das Dremel Derivat aus dem Discounter für ein viertel des Preises, wie eine 1 noch nach 2 Jahren und dieser geht da doch sehr Grob mit dem Gerät ans Werk.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2011
Ich las in einem Motorradforum das Wort "gedremelt".
War mir bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt.
Mittels Google fand ich das Dremel Werkzeug.
Proxxon kannte ich, aber Dremel?
Bisher hatte ich ein billiges Gerät zu Hause,das eigentlich unbrauchbar war.
Da ich aber nun beim Motorrad etwas schneiden und schleifen musste, kaufte ich mir gleich das stärkere 175 Watt Gerät.(Dremel 4000-4)
Die Biegsame Welle ist ein sehr brauchbares Teil,leicht und liegt gut in der Hand.
Die Schneid- und Schleifarbeiten am Motorrad waren mit dem Dremel ein leichtes Spiel.(in diesem Fall weicher Gummi und Kunststoff)
Die fertige Arbeit sah richtig professionell aus.

Fazit:
Leistung ausreichend
Gerät und Zubehör von hoher Qualität
Viel original Zubehör im Sortiment
Großer Einsatzbereich
Lautstärke in grünem Bereich
Geschwindigkeit einstellbar von 5000- 35000 U/min.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Ich hatte zuerst so ein billiges No-name China-Produkt ... natürlich konnte man damit ein paar Stunden arbeiten ... allerdings hat sich dann die Welle verbogen. Das war für mich der Ausschlag, es mal mit einem ca. 3x so teuren Produkt zu versuchen, diesem Dremel hier.
Die Ausstattung ist komplett, man kann damit fast alles machen, fräsen, schleifen, bohren sägen ... für alles gibt's nenen Aufsatz. Man kann sehr exakt damit arbeiten, der Motor ist laufruhig und stabil (Drehzahl bleibt konstant, auch bei Belastung). Ich bin rundum zufrieden. Aktuell gibt's keine Schäden, die Welle ist gerade und der Dremel wird auch bei weitem nicht so heiß wie mein Vorgängergerät.
Wieder einmal hat es sich gezeigt: wer billig kauft, kauft 2x ...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2011
Nach leidvoller Erfahrung mit "Schnäppchen" den Dremel 4000 bestellt und bereits bei der Bestellung etwas irritiert. Das Dremel Teil war nicht (wesentlich) teurer als mein "Schnäppchen". Bereits beim ersten "in die Hand nehmen" bekommt man ein Gefühl für wertigkeit. Der Koffer könnte meiner Meinung nach in der Innenaufteilung etwas besser sein (biegsame Welle fällt einem beim öffnen etwas etgegen) aber selbst ich wüsste nicht wie man das bei dem Preis bewerkstelligen könnte. Zur Funktion und Arbeit mit dem Dremel 4000..... er erfüllt alle Erwartungen, preisgünstig, hohe Qualität, funktionel... das Teil hab ich noch wenn ich in Rente gehe. Begeistert.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Habe mir diesen Dremel bestellt, weil ich einige bastelarbeiten zu tun habe.

Funktioniert prima, auch bei wiederspänstigen Materialien (5mm Stahlblech durchtrennen).

--> sehr zu empfehlen für alle, die handwerklich versiert sind!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Ein tolles Gerät !

Hohe Leistung für schwere Aufgaben und durch die einstellbare Drehzahl sind auch filigrane Arbeiten perfekt zu erledigen.
Die Verarbeitung stimmt und auch das viele Zubehör überzeugt !

Das Gerät an sich ist für meinen Geschmack bei sehr feinen Arbeiten etwas zu schwer, aber die zwei verschiedenen Griffmöglichkeiten gleichen dies ganz gut aus.

Man sollte jedoch auf jeden Fall noch Geld in eine ordentliche Schutzbrille investieren, die leider nicht im Lieferumfang ist.

Alles in allem aber trotzdem top !
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)