Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Dreizehn Stunden: Kriminalroman (Benny Griessel Romane 2) von [Meyer, Deon]
Anzeige für Kindle-App

Dreizehn Stunden: Kriminalroman (Benny Griessel Romane 2) Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 434 Kundenrezensionen
Buch 2 von 5 in Benny Griessel Romane (Reihe in 5 Bänden)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,94

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Inspector Benny Griessel hat schon bessere Tag gesehen. Seit seine Frau ihn herausgeworfen hat, versucht er nüchtern zu bleiben, und nun soll er als Mentor auch noch eine Gruppe junger schwarzer Polizisten anleiten.

Zwei Morde beginnen die Polizei von Kapstadt in Atem zu halten. Ein amerikanisches Mädchen wird gefunden - sie wurde mit einem Messer tödlich verletzt. Doch wo ist ihre Freundin Rachel, mit der sie am Tag zuvor aus Namibia gekommen ist? Griessel erfährt, dass Rachel durch die Stadt gejagt wird, sich aber nicht traut zur Polizei zu gehen.

Zur selben Zeit findet ein Hausmädchen einen Musikproduzenten tot in seinem Haus - vor ihm liegt seine Frau mit der Pistole und erwacht langsam aus dem Alkoholrausch. In all dem Schlamassel erhält Griessel den Anruf seiner Frau. Sie bittet um ein Treffen - sie will ihm endlich sagen, wie es mit ihnen beiden weitergehen kann.

"Deon Meyer ist ein überragend spannender Chronist einer schuldbeladenen Gesellschaft im Aufbruch." Tobias Gohlis, Die Zeit

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Deon Meyer, Jahrgang 1958, ist unbestritten Südafrikas bester und erfolgreichster Thrillerautor. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Er lebt in der Nähe von Kapstadt. Seine Romane erscheinen in mehr als fünfundzwanzig Ländern. Als Aufbau Taschenbuch liegen von ihm die Thriller „Tod vor Morgengrauen“, „Der traurige Polizist“, „Das Herz des Jägers“, „Der Atem des Jägers“, „Weißer Schatten“, „Dreizehn Stunden“, „Rote Spur“, „Sieben Tage“ sowie der Story-Band „Schwarz. Weiß. Tot“ vor. Mehr zum Autor unter www.deonmeyer.com

Stefanie Schäfer hat Dolmetschen und Übersetzen an den Universitäten Heidelberg und Köln studiert. Für herausragende übersetzerische Leistungen wurde sie mit dem Hieronymusring ausgezeichnet. Sie lebt in Köln.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1068 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 472 Seiten
  • Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 3 (13. April 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004TTN2K8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 434 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #11.013 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
... denn Sie werden es nicht mehr aus der Hand legen können! Dieses Buch packt einen von der ersten Seite an, es reisst einen mit in einen unglaublich spannenden und temporeich verlaufenden Tag in der südafrikanischen Metropole Kapstadt.

Für den Kripo-Inspekteur Benny Griessel (Deon Meyer Fans wie mir wohlbekannt aus den Büchern "Der traurige Polizist" und "Der Atem des Jägers") beginnt der Tag mit dem Klingeln seines Handys um 05.37 Uhr. Die Leiche einer jungen Amerikanerin wurde auf einem Friedhof gefunden, sie wurde mit einem Messer tödlich verletzt. Kurz danach stellt sich raus, dass eine weitere Amerikanerin gnadenlos durch die Stadt gejagt wird, aber sich nicht traut, zur Polizei zu gehen. Als dann auch noch ein bekannter Musikproduzent ermordet in seinem Haus aufgefunden wird, steht die Polizei vor einer scheinbar unlösbaren Herausforderung...

Benny Griessel erlebt die wohl spannendsten dreizehn Stunden seines Lebens, denn am Abend wartet auch noch seine von ihm getrennt lebende Frau auf ihn-sie will ihm sagen, wie es mit Ihnen beiden weitergehen soll.

Beinahe nebenbei erfährt man noch sehr viel wissenswertes über die politische und gesellschaftliche Lage in Südafrika, über Land, Leute und die immer noch vorhandene Rassendiskriminierung.

Ein tolles Buch, nicht nur für Südafrika-Fans absolut empfehlenswert! Aber wie gesagt, nehmen Sie sich einen Tag frei und stöpseln Sie das Telefon aus!!
Kommentar 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe bisher alle südafrika-thriller von DM gelesen, dieser gefiel mir, auch wegen seiner grandiosen spannung am besten. Zeichneten sich die früheren bände nach einem wiederkehrenden muster ab, welches bedingt durch die geschichtliche entwicklung Südafrikas vorgegeben war und häufig in einem blutigen showdown mit etlichen todesdopfern endeten, war die zahl der leichen, da der roman nur dreizehn stunden abhandelte;) jetzt überschaubarer. Sechzehn jahre nach ende der Apartheid erzählt uns DM eine nervenzehrende geschichte aus dem südafrikanischen polizeitalltag, die alle facetten Südafrikas beleuchtet. Sei es die nun mit umgekehrten vorzeichen versehenen rassenkonflikte, die einbeziehung der grossartigen landschaft, oder die allgegenwärtigen probleme wie stromausfall, korruption oder überbordende kriminalität. Selbst ein ausflug in die heimische popszene wird informativ und unterhaltsam in die story einflochten.
Ohne zuviel vom inhalt verraten zu wollen, Inspektor Benny Griessel, alkoholkranker ''super-bulle" muss unter enormem zeitdruck seiner anspruchsvollen, anstrengenden und kriminaltechnisch komplizierten arbeit nachgehen. Nach dreizehn stunden endet unser roman wieder einmal in einem fulminanten höhepunkt, das ende wird jedoch nicht ausgeplaudert.
Voller ungeduld warte ich schon auf den nächsten pageturner von DM, hoffe ich doch, noch mehr von unserem tragischen helden Benny Griessel zu vernehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wenn es um Literatur oder Musik geht, ist jede Rezension immer subjektiv. Das liegt in der Natur der Sache und ist auch gut so. Wie langweilig wäre eine Welt, in der alle den gleichen Geschmack haben ... Was ich hier aufschreibe, hat bei allem Bemühen um objektive Betrachtung also auf jeden Fall eine ganz persönliche Note.
Deon Meyer war mir bislang fremd - über die Kindle-Leihbibliothek habe ich nun 13 Stunden gelesen und festgestellt, dass sich die Lektüre seiner Romane vermutlich lohnen wird. Bei »13 Stunden« jedenfalls war das der Fall.
Die Geschichte ist facettenreich und wird überwiegend spannend erzählt, nur gelegentlich gibt es Passagen, die zum Weiterblättern animieren. Etwas mühsam ist der häufige Wechsel zwischen den Handlungssträngen, dieses Stilmittel wird für meinen Geschmack etwas zu häufig und nicht immer an den passenden Stellen angewendet. Der Schluss überzeugt und ist in sich stimmig.
Die Übersetzung ist hervorragend, was ja leider nicht allzu oft zu finden ist - sprachlich gibt es an der deutschen Version nichts auszusetzen.
Lediglich der Umbruch auf dem Kindle war recht katastrophal - bei den Perspektivwechseln gab es nicht einmal eine Leerzeile, geschweige denn einen Absatz. Das hat beim Lesen doch recht häufig irritiert und gestört.
Alles in allem Daumen hoch - eine spannende Lektüre, ein exotisches Umfeld, ein sprachlich gelungener Krimi.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hui, war das spannend.
Ich habe das Buch mal in einer Weihnachtsaktion bei Amazon für einen Nullen heruntergeladen und hatte es dann eine ganze Weile ignoriert. Der Autor war mir einfach kein Begriff, was sich jetzt aber schlagartig geändert hat. Mir hat diese Geschichte ausgesprochen gut gefallen. Ich habe wohl eine Schwäche für solch gestrandeten Persönlichkeiten wie Bennie Griessel. Man möchte sie einfach in den Arm nehmen, den Wallander, den Moerck und nun auch den Griessel, möchte ihnen sagen, dass sie allesamt tolle Helden sind und sie eine Daseinsberechtigung absolut verdient haben. Besonders hat mich angesprochen, dass man in diesem Buch einen winzigen Einblick in die Vielfältigkeit der afrikanischen Sprachen bekommt. Eine absolute Erweiterung meines Horizonts. Nun werde ich auch noch die anderen Teile lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover