Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
The Dreamer/the Believer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

The Dreamer/the Believer

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Februar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 8,06 EUR 4,45
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 8,06 13 gebraucht ab EUR 4,45

Hinweise und Aktionen


Common-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Dreamer/the Believer
  • +
  • Like Water for Chocolate
Gesamtpreis: EUR 25,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B005P78UCI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.186 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Common ist pünktlich zum Weihnachtsfest zurück mit seinem neuen Album "The Dreamer, The Believer". Nachdem er sich für seine letzten Alben mit Kanye West oder Pharrell Williams zusammengetan hat, wird seine neue Platte wieder von No. I.D. produziert. Man merkt vom ersten Track an das die Chemie zwischen Rapper und Produzenten nach dieser langen Zeit immer noch stimmt und so bekommt man ein absolut konstant sehr gutes Album geboten. Der erste Track "The Dreamer" lässt schon erahnen das dieses Album stark wird und dient als perfekte Einleitung für das Album. Common überzeugt durch seine Skills und seine Texte. Wer vielleicht meine Rezensionen ab und zu liest, hat evtl. gemerkt dass ich Partytracks oft kritisiere oder bzw. mich oft mit diesen nicht so anfreunden kann, aber der Track "Celebrate" ist sehr stark und gehört für mich zu den Highlights des Albums. Außerdem setzt er mit Nas, John Legend und Maya Angelou auf wenige, aber dafür starke Gäste die das Album wirklich bereichern. Zudem ist der Song "The Believer" für mich der Song des Jahres, aber z.B. die drei Vorab-Singles "Ghetto Dreams", "Blue Sky" und "Sweet" und auch die restlichen Songs ("Raw", "Lovin I Lost") auf dem Album sind absolute Kracher und zum Schluss gibt es mit "Pops Believe" noch einen sehr schönen Ausklang für das Album.

Common liefert hier für mich das Album des Jahres 2011 ab. Ich kann bei jedem Song sagen das er mir richtig gut gefällt und es gibt keinen einzigen Ausfall. Also hört rein und genießt feinste Hip Hop Musik.
4 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit zweimonatiger Verspätung kam Commons aktuelles Album "The Dreamer/The Believer" nun endlich auch in Deutschland auf den Markt, nachdem wir generell schon eine halbe Ewigkeit auf die Fertigstellung der Platte warten mussten. Seit "Universal Mind Control" hat sich beim fast 40-jährigen organisatorisch einiges getan. Er verließ nach erfolgreicher Zusammenarbeit Kanye Wests Label G.O.O.D. Music und auch die Universal-Tochter Geffen wurde gegen Warner Bros. ausgetauscht. Kanye wird man auch unter den Producern vergeblich suchen, dafür aber einen anderen Veteranen aus Chi-Town finden, nämlich No I.D., der für die Beats des Albums verantwortlich ist.

Den Einstand liefert Common mit "The Dreamer", ein Song, der seinem Namen alle Ehre macht. Mit verträumten Piano-Loop und chilligem Beat im Gepäck, erzählt uns der Meister von seinen Träumen. Nicht spektakulär, dafür aber mit Wortwitz. Ein echter Banger wird in Form von "Ghetto Dreams" sofort nachgelegt. Ganz anders, nämlich mit Power und höherem Tempo, mitreißend und hypnotisierend pumpt das Instrumental, zu dem Common und Nas ihre Reime spucken. Was für ein Brett und auch ein kleiner Vorgeschmack auf ihr geplantes Kollabo-Album "Nas.Com". Nach dem melodischen und eingängigen "Blue Sky" erreichen wir mit "Sweet" einen Track, der bei Veröffentlichung für Aufsehen sorgte. Nicht nur, weil sich Common am Mic deutlich aggressiver zeigt als noch in den letzten Jahren und mit Selbstbeweihräucherung nicht geizt, es wird auch ein Diss in Richtung Drake geschickt. Passend dazu die treibenden Drums und ein allgemein rougher Style.

Fortgeführt wird das bis dahin recht abwechslungsreiche "The Dreamer/The Believer" mit "Gold".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Common liefert mit dieser Platte etwas besonderes in sachen "Adult" HipHop ab - sehr gut produziert und passende Features. Überhaupt kommt diese CD sehr "warm" rüber und passt gut zu "BE" und "Finding Forever"."Unifersal Mind Control" war nicht so mein ding.
Fazit :tolle Platte - bei der Nächsten vielleicht mal wieder ein paar längere Tracks.
Bei der US Target Version sind zwei Bonus Tracks mit drauf - The Believer (Remix) + Ghetto Dreams (Remix), sind o.k., aber recht kurz.
In diesem Sinne - Horrido
save the b-side
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
So und nicht anders kann ich dieses Album beschreiben und jedem ans Herz legen, der auf abwechlungsreichen, ehrlichen Hip Hop steht. Ich habe alle Common Alben gepusht und auf Rotation gehört - dieses passt sich optimal in die Reihe ein und ist aktuell für einige Ohrwürmer verantwortlich.
Ich werde es mir, da aktuell nur als mp3-Download auf dem iPod, noch als Vinyl zulegen. Das hat die Scheibe verdient.

Meine Anspieltipps neben den bereits -bekannteren- "Blue Sky" und "Ghetto Dreams":
- "Cloth"
- "The Believer"
Ruhigere Stücke, absoluter Wahnsinn. Seit langem hatte ich keine Gänsehaut mehr, beim Track mit John Legend ist das der Fall.

Absolute Empfehlung zu Weihnachten (oder danach, als Geschenk an sich selbst, weil die Freundin es nicht wusste :) ).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden