Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von mitjawurst
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,86
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray]

4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 14,86
EUR 9,29 EUR 7,98
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray]
  • +
  • Dream Theater - Breaking the Fourth Wall - Live from the Boston Opera House [Blu-ray]
  • +
  • Dream Theater - Score: 20th Anniversary World Tour Live With The Octavarium Orchestra (2 DVDs)
Gesamtpreis: EUR 46,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dream Theater
  • Format: PAL, Blu-ray
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS HD), Englisch (PCM Stereo), Unbekannt (PCM Stereo)
  • Untertitel: Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 1. November 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 300 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00CIOGAX2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.694 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Im Juli 2011 starteten Dream Theater ihre gigantische „A Dramatic Tour Of Events”-Welttournee und beendeten sie erst im August 2012 in Südamerika. In Argentinien entschied die Band, zwei Shows in der „Luna Park Arena“ von Buenos Aires für eine Blu-Ray-Veröffentlichung aufzeichnen zu lassen. Diese Tournee war Dream Theaters erste Konzertreise mit ihrem neuen Schlagzeuger Mike Mangini, dementsprechend gehören sämtliche Songs des ersten gemeinsamen Albums „A Dramatic Turn Of Events” entweder zur regulären Show oder tauchen als Bonusstücke wieder auf. Dream Theater gelten als die derzeit virtuoseste Band der Rockmusik und wurden mit zahllosen Preisen ausgezeichnet. In diesem Konzert zeigen sie ihre gesamte Kraft und die Dramatik ihrer Musik, eine atemberaubende Show mit vielen Klassikern ihrer gesamten Karriere wie „Metropolis Pt. 1”, „The Silent Man”, „Pull Me Under”, „The Root Of All Evil”, „The Test That Stumped Them All” oder „The Spirit Carries On”. Das Bonusmaterial umfasst unter anderem eine Dokumentation, einen Trailer und Blicke hinter die Kulissen.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich bin seit ca. einem Jahr mega Dream Theater Fan. Schade das ich nicht schon vor über 20 Jahren diese überragende Band kennengelernt habe. Aufmerksam wurde ich durch den ehemaligen Schlagzeuger dieser Band, Mike Portnoy, und seine anderen Musikprojekte wie Transatlantic und Neal Morse Band auf diese Band.
Für mich das BESTE in Sachen Prog Metal usw.
Diese Deluxe Edition finde ich spitze. Auch das Konzert als solches ist spitze. Inzwischen besitze ich fast alles an "eigenen" Alben, DVD's, Bluerays was Dream Theater zu bieten haben. Einzig ihre Cover Series fehlen noch. Zu empfehlen sind auf jeden Fall noch "Live at Budokan" und "Breaking the Fourth Wall - Live from the Boston Opera House"; aber auch die älteren Konzertmitscnitte sind zu empfehlen. Ich finde das jedes Album und jeder Epoche dieser Band ihre spitzen Alben hervorgebracht hat.

Für mich eine absolut "must have" Band!!!

Und die Konzerte sollte man sich nicht entgehen lassen!

Daher: absolute Kaufempfehlung!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe lange überlegt mir diese Variante der aktuellen live DVD von DTmir zu kaufen.Da mich der Preis ein bischen
abgeschreckt hat.Ist zwar kein Vergleich zu dem immens in die Höhe gestiegenen Preis der 4DVD und 5CDS
beinhaltende Boxset von Devin Townsend-400 Euro,aber man überlegt sich schon genau wo für man die hart verdienten
Taler aus gibt.Aber ich habe mir angewöhnt nach den gebrauchten Angeboten zu gucken.Habe bis jetzt nur gute
Erfahrungen gemacht.Und somit habe ich dieses geniale Boxset für 38,30 bekommen und bin vollauf zufrieden.
Es beinhaltet die 2 DVDS mit dem Hauptset des Konzertes,sowie einiges Bonusmaterial.Als da wären,weitere Livesongs,
DT spielten 2 ausverkaufte shows at Luna Park-und schönes behind the scene footage.
Sound und Bildqualität sind top.Die Band ist in bestform und Mike Mangini,der nachfolger von "schade das er meinte
gehen zu müssen" Mike Portney ist ohne jeden Zweifel erhaben.Das Publikum liebt ihn und nicht nur bei seinem Mega
Drumsolo.Auch sonst sind die Argentina in bester Laune.
Der Inhalt des Boxsets besteht weiter aus 3CDS auf denen die komplette Show zu hören ist und eine Blu-ray .Und weiter ein 60zig Seiten umfassendes Booklet mit vielen schönen Fotos,u.a.von Mike Manginis Drumcave.
Also was soll ich euch sagen.Für Fans ein MUß,für Neueinsteiger pflicht.In diesem Sinne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Olli170 am 12. Dezember 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Was Dream Theater Ihrem Hörer auftischen ist wieder einmal erste Klasse. Die Songauswahl ist toll gelungen. Man merkt auch wie viel Spaß Sie wieder haben seit dem Mr. Portnoy nicht mehr dabei ist. John Petrucci braucht seine Verstärker und sich auch nicht mehr vor den Spuck Attacken schützen. Der neue Drummer ist Super. Er passt wunderbar ins Team. Ich konnte mich bei der letzten Tour ja schon Live davon überzeugen und freue mich schon sehr auf die Tour im Februar.
Ich gebe fünf Sterne weil Dream Theater ganz einfach zu den besten Rock Bands der Welt gehören. Punkt
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich hab keine Ahnung warum viele Amazon-Kritiken den Sound dieses Konzerts als unterirdisch beschreiben. Ich beziehe mich hier auf meine bei Amazon-DE gekaufte BluRay-Version und ich bin schlichtweg begeistert! Weiterhin muss erwähnt werden, ich schaue mir Filme und vor allem Konzerte ungern im Surround an; bin da kein Fan von. Also wie immer LPCM Stereo anwählen, über die Teufel-Anlage schicken (Stereo-to-5.1) und einfach nur geniesen (5.1-Boxen muss man sowieso immer invdivuell im Front-Rear-Center-Sub 'mixen'; dass ist bei jedem Konzert so und auf der Fernbedienung kein Ding). Wenn ich als Referenz mal diverse Rush-Konzerte oder AlterBridge Wembely hernehme, dann ist hier bei DT alles im sattgrünen Bereich). Alles glasklar, druckvoll und im Mix super ausgewogen. Drums, Guitars, Synths, Bass und Gesang in perfekter Symbiose. Man hört wirklich jede Nuance heraus. Ich kann also hier die Soundkritik beim besten Willen nicht nachvollziehen...vielleicht in der audiophilen Enttäuschung einfach mal Stereo ausprobieren !?! Oder gibt's vielleicht doch eine fiese First-BadSound-Version?? ...dann hab ich ja großes Glück :-)

Ansonsten sind sich dann ja die Kritiker wohl zu Recht einig. Wahnsinnskonzert in wirklich allen Punkten. Mit Bonustracks gut 3 Stunden Prog-Referenz! Respekt! Mike Mangini fügt sich perfekt und sympathisch ein (klasse Drumsolo, schnellster Präzisionsdrummer mit einem Stick !?), Jordan Rudess zeigt seine außergewöhnliche Extraklasse in jeder Sekunde und offenbart eindrucksvoll, dass er vor allem live ein Wahnsinns-'Zugewinn' (echt schon 14 Jahre :-) ist (360-Grad-and-vertical-turn-KeyStand!), John Petrucci beweist aufs Neue, dass er einer der besten und emotionalsten Rock-Gitarristen ever ist (inkl.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich will mich nicht lange über technische Details der Blue Ray äussern, da glaube ich einfach den anderen Rezensionen. Ich schaue und höre da nicht so genau hin. Mit geht es nur um das reine Konzerterlebnis und da bin ich zum ersten mal von DT sehr enttäuscht. Für mich spielt DT hier mit angezogener Handbremse. Technisch wie immer brilliant, keine Frage, aber es schwingt irgendwie eine Unsicherheit mit, die ich von DT nicht kenne. Ohne den armen Mann gleich niedermachen zu wollen, für mich persönlich liegt es leider doch am neuen Schlagzeuger. Er mag technisch wirklich ein grosses Können haben, aber ich persönlich empfinde überhaupt keinen Groove bei ihm. Vieles wirkt für mich sehr bemüht, nahezu aufgesetzt, vielleicht weil er viel zu sehr versucht noch komplizierter als Mike Portnoy zu spielen. Weniger wäre vielleicht viel mehr gewesen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, die Band nimmt auf ihn Rücksicht und das hat viel Energie aus den Stücken gezogen. Es ist mir völlig klar, auch der beste Drummer kann nicht innerhalb kurzer Zeit das blinde Verständnis mit den anderen aufbauen, das ein MP nun mal hatte. So gesehen ist es vielleicht eine reine Frage der Zeit, ich hoffe es jedenfalls, denn DT ist für mich weiter eine positive Ausnahmeerscheinung und der heutigen Musikszene.
Leider fällt diese Performance für mich deutlich hinter solchen genialen DVDs wie "Scences from New York" oder "Live at Budokan" ab. Ich behalte die BR nur der Vollständigkeit halber, ob ich mir die Show noch einmal anschaue, ich weiss es nicht - Vielleicht das Bonusmaterial, das finde ich OK.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden