Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,41
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Draußen nur Männchen Taschenbuch – 19. März 2010

3.9 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 19. März 2010
EUR 8,45 EUR 0,01
3 neu ab EUR 8,45 23 gebraucht ab EUR 0,01

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Käthe Lachmann, "Norddeutschlands Comedienne Nummer eins" (Hamburger Abendblatt) wurde 1971 in Reutlingen geboren. Ihr erstes Bühnenprogramm entstand während ihres Philosophiestudiums. 1996 gewann sie den NDR2-Comedypreis und begeistert seither ihr Publikum auf der Bühne und im TV. Im Mai 2010 feiert Käthe Lachmann mit ihrem neuen Programm "Ich bin nur noch hier, weil Du auf mir liegst" Premiere. Mehr von und mit Käthe Lachmann gibt es auf ihrer Homepage www.kaethelachmann.de. Ihre CDs sind erhältlich bei www.wortart.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Bislang konnte ich mit Büchern von Autoren aus dem Bereich Comedy nicht viel anfangen und über deren "lustigen" Inhalt allenfalls lächeln. Bei diesem sehr gelungenen Erstlingswerk der Hamburger Comedy-Künstlerin Käthe Lachmann habe ich jedoch - zu meiner eigenen Verwunderung und zu der meiner Frau- beim Lesen immer wieder lautstark loslachen müssen. So z.B. an der Stelle wo die Hauptperson des Buches darüber philosophiert, dass sie Autoritätspersonen wie z.B. Ärzte nicht richtig ernst nehmen kann wenn sie jünger sind als sie selbst und hierfür als Beispiel auf ihren neuen Zahnarzt verweist der so aussieht, als sei er gerade erst von seiner Mutter abgestillt worden.

Die Hauptprotagonistin des Buches heißt Sara,ist Mitte 30 und ist insbesondere über das Internet intensiv und verzweifelt auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Diese Suche gestaltet sich als äußerst schwierig, wobei nicht ganz klar ist ob das mehr daran liegt, dass Sie doch seeehr genaue Vorstellungen davon hat wie ihr Traummann beschaffen sein müsse oder eher daran, dass Sie ein Händchen dafür hat an alle möglichen Neurotiker, Weicheier oder Deppen zu geraten.

Das Buch liest sich sehr gut und ist ohne Einschränkung lesenswert. Die Autorin schafft es auf unglaublich pfiffige, lustige und charmante Art und Weise skurile Situationen der Partnersuche im Computerzeitalter so zu beschreiben, dass man sich diese sehr bildlich vorstellen und in diese hineinversetzen kann und trotz oder gerade wegen der Tragik der vielen gescheiterten Datings viel zu lachen hat.

Es ist nicht übertrieben wenn die Autorin auf der Rückseite ihres Buches sagt:

" Der lustigste Dating-Roman, den ich je geschrieben habe."

Ich hoffe sehr, dass es von dem Buch noch eine Fortsetzung geben wird. Der Stoff und das offene Ende ist in jedem Fall wie gemacht dafür!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 16. August 2010
Format: Taschenbuch
Sara (ohne H) ist Single, möchte es aber nicht mehr sein und stürzt sich deshalb (wie man das heute eben so macht) in die Onlinewelt um dort nach ihrem Mann des Lebens zu suchen. Doch was sich vielleicht im Netz noch als Traummann darstellte, kann in Natura plötzlich zur reinen Katastrophe werden. Da werden Männer schon mal plötzlich älter ('Es war ein altes Fotos, sorry'), sind eigentlich noch in einer Beziehung, machen dort aber eine Paartherapie und schauen sich schon mal anderweitig nach was Neuem um, oder sie tragen Socken, auf denen die Wochentage stehen. Alles nicht so prickelnd und dementsprechend enttäuschend für Sara.

Doch irgendwann stellt sie sich die Frage, ob sie nicht vielleicht zu hohe Ansprüche stellt und als sie dabei ist, diese runterzuschrauben, entdeckt sie vielleicht, dass das Aussehen eventuell doch nicht eine so große Rolle spielt. Oder doch?

Dieser Roman ist ein Spiegelbild für jede Singlefrau, die sich selber schon in Singlebörsen rumgetrieben hat. Ich schließe mich da nicht aus und habe an vielen Stellen des Buches lauthals gelacht und vor allem genickt 'Jaaahaaa, das kenn ich!! Genau SO sind die Kerle!' Und auch im Verhalten von Sara, wenn sie gerade mal auf einen Typen richtig heiß ist und der nicht so will wie sie, erkennen sich bestimmt viele Frauen wider.

Ein herrlich humorvoller Roman, bei dem man am Ende (irgendwie ist es offen und läßt auf eine Fortsetzung hoffen!) zwar immer noch nicht den Traummann findet, die Zeit bis dahin aber wundervoll überbrückt hat!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer glaubt, die Beschreibungen sind zu absurd, hat noch nicht im Internet gedatet. Ich hatte schon lange kein Buch mehr in der Hand, über das ich so oft laut lachen konnte. Nicht nur wegen der absurden Situationen, die ich aus eigener Erfahrung nur benicken kann, sondern auch wegen der hinreißend pointierten Beschreibung.

Liebe Männer, fühlt Euch bitte nicht abgewatscht. Einer von Euch könnte sicher das gleiche Buch aus der anderen Sicht schreiben. Es ist einfach die Komik, die in diesen absurden Situationen steckt. Lieber darüber lachen als verzweifeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Käthe Lachmann war mir bisher kein Begriff, was sich durch dieses kleine Büchlein mit wundervoll humorigem Inhalt ganz schnell geändert hat. Diesen Namen sollte man sich merken ,wenn es um lustige Unterhaltung geht.

Sara, die Hauptprotagonistin dieses Buches ist dreizig, Singel und wie soll es anders sein, auf der Suche nach ihrem Traummann.Nur,dass sie auf ihrer Suche nach dem Selben sehr schnell feststellt, dass es garnicht so einfach ist ein passendes Exemplar zu finden. Also versucht sie es über das Internet. Doch auch das Oneline -Dating gestaltet sich schwierig,hält der Inhalt einer Verpackung doch oft nicht , was er im Internet versprochen hat.Da trifft man schon mal auf Weicheier oder Leute, die beim Sex die Tagesdecke nicht beschmutzen möchten und Socken mit Wochentageintrag tragen, oder Typen die eine Therapie mit der Ex machen und derweil schon mal im Netz nach Ersatz suchen,oder Männer, die nach wilder Knutscherei feststellen, dass sie eigentlich gar nicht möchten.

Ja sie kanns die Käthe.Sie hat mich oft laut lachen lassen und die Gattung Mann manchmal so schön komisch beschrieben, das ich jetzt weiss, warum wir nicht ohne sie können.Ein Buch für einen trüben Nachmittag ,an dem man unbedingt Aufheiterung braucht.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen