Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Drag me to Hell [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,16
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,17
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
In den Einkaufswagen
EUR 19,14
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: SchwanHM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Drag me to Hell [Blu-ray]

3.6 von 5 Sternen 250 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 11,13
EUR 6,30 EUR 3,21
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Drag me to Hell [Blu-ray]
  • +
  • Dead Silence [Blu-ray]
  • +
  • Sinister [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 25,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Alison Lohman, Justin Long, Dileep Rao, Lorna Raver, Adriana Barraza
  • Regisseur(e): Sam Raimi
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 250 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002I1XGHI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.304 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Christine Brown liebt ihren Bankjob und ihren Freund. Doch eine einzige Entscheidung macht ihr bisher so glückliches Leben zunichte: Um ihren knallharten Chef zu beeindrucken, verweigert Christine einer scheinbar hilflosen alten Frau die Verlängerung ihres Hypothekenkredits. Doch die mysteriöse Alte weiß sich zu rächen! Sie belegt Christine mit einem grausamen Fluch, der ihr Leben zur Hölle auf Erden werden lässt. Gehetzt von Dämonen und düsteren Horror-Visionen, beginnt Christines Wettlauf gegen die Zeit. Nur noch drei Tage, den Fluch zu brechen oder auf ewig in der Hölle zu leiden. Nur ein Seher weiß den Weg, ihre Seele vor ewiger Verdammnis zu retten. Aber wie weit wird sie gehen um den dunklen Bann zu brechen?

VideoMarkt

Die Bankangestellte Christine Brown ist eine gute Seele, was sich als nachteilig erweist, wenn es um die kritische Vergabe von Krediten geht. Zumindest wird sie von ihrem Chef Mr. Jacks gedrängt, härter mit den Kunden umzugehen. Weshalb Christine entgegen ihrer eigentlichen Überzeugung einer alten Zigeunerin trotz ihres Flehens und Bettelns ein Darlehen verweigert. Die Zigeunerin reagiert mit Hass und schwört Christine, in drei Tagen würde sie zur Hölle fahren. Kurz darauf ereignen sich merkwürdige Ereignisse. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Horror und Humor sind normalerweise zwei grundlegend verschiedene Genretypen, die
sich unter normalen Umständen nicht mischen lassen.Doch dieser Film beweist das
genaue Gegenteil!

Zur Story:
Christine Brown führt ein erfolgreiches Leben als Bankangestellte, doch es
fehlt ihr an Durchsetzungsvermögen. Um ihren Chef zu beeindrucken, lehnt sie die Bitte
einer Kundin ab, deren Kreditfrist zu verlängern.
Die unheimliche Zigeunerin belegt die ahnungslose Christine daraufhin
mit einem makaberen Fluch.
Was nun folgt, ist eine urkomisch bizarre, doch zugleich erschreckende Aufeinanderreihung
von Ereignissen, die dem armen Mädchen das Leben buchstäblich zur Hölle machen.

Fazit:
Ganz ernst nehmen kann - und sollte - man den Film nicht.
Der Mix aus bizarrem Humor und gewaltigem Grusel überzeugt und
lässt einem keine Sekunde Zeit zum Luft holen.
An den unscheinbarsten Stellen wurden heftige Schockmomente
eingebaut, die selbst mich vom Stuhl gehauen haben. (und das will etwas heißen)
Im nächsten Moment kommt ein comic-gleicher Kalauer, über den man nur schmunzeln kann.
Und wenn man glaubt, der ganze Grusel ist vorbei - dann schlägt einem der Film
nochmal richtig ins Gesicht.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Mir hat der Film ganz gut gefallen, erinnert er doch mit seinem Ekel-Horror und den nicht immer ganz ernst zu nehmenden "Prügeleien" stark an die alten Tanz der Teufel Filme, auch wenn er prinzipiell ganz anders läuft und aufgebaut ist. Er hat auch nicht diesen Dauer-Horror und Splatter schon gar nicht. Insgesamt überhaupt recht seicht, ist ja auch ab 16.
Für meinen Geschmack sind manche Szenen, in denen die Schauspieler erwartend in die Luft staren teilweise zu lang. Sind allerdings auch Stilgebend für solche Filme und ein nötiger Spannungsbogen.
Das Ende kann man sich natürlich denken, aber auch das ist ganz normal bei solchen Filmen.
Angeblich soll der Film eine große Metaffa auf das Thema Essstörungen sein. Ob das so gewollt ist oder gar die Kernaussage des Filmes ist, kann ich nicht sagen. Ist mir im Film jedenfalls nicht bewusst aufgefallen.

Alles in allem ein spannender Gruselfilm mit schönen Effekten und richtig "Oldschool". Kann man sich durchaus anschauen. Hatte allerdings mehr Horror erwartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Als Horrorfilm war er zu generisch und als Satire zu wenig lustig.

Zum Horrorpart: Die Story hatte schon nach 10 min nur noch zwei moegliche Enden und das tatsaechliche Ende wurde durch Hinweise, die besser subtil haetten erfolgen sollen, zu schnell weggegeben. Ein haeufiger Gedanke des Regisseurs war wohl: "Wisst ihr, was wir seit fast 10 min nicht mehr hatten? Einen Jump Scare! Also: Macht mal kurz die Musik leiser und waehlt eine der drei Standardperspektivwechsel mit achtfacher Lautstaerke...." .... Natuerlich stimmt das nur halb. Die Lautstaerke war eher zehnfach.

Zum Komoedienpart: Zugegeben, einige Runninggags und deutlich ueberspitzte Horrorszenen waren in Ordnung. Allerdings verlor der Horrorpart damit an Wirksamkeit, weil man eben wissen musste, dass es keine groessere Bedeutung haben kann. Sonst keine bemerkenswert witzigen Dinge, gelacht habe ich nur bei einigen (vermutlich gewollt) sehr ueblen CGI-Effekten. Aber wie erwaehnt verliert der Horrorpart damit einiges an Wirkung.

Fazit: Fuer einen ersten Horrorfilm jemals waere er eventuell gut. Allerdings versteht man dann die Ueberspitzungen nicht. Klare Empfehlung fuer Sturzbetrunkene (deshalb der dritte Stern) und Leute, die Filme gerne vor Ende abschalten...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
STORY:
Die ehemalige Schweinekönigin Christine arbeitet in einer Bank, und kämpft um den vakanten Posten der stellvertretenden Filialleiterin. Der Chef hält sie dazu an, "schwere Entscheidungen" zu treffen, und so verweigert sie einer alten Zigeunerin die dringend nötige Kreditverlängerung, woraufhin sie von der unappetitlichen Seniorin verflucht wird.
Von einem Seher erfährt sie, dass von jetzt an die 'schwarze Ziege', ein mächtiger Dämon, hinter ihr her sein wird, um ihre Seele in die Hölle zu holen.
Gemeinsam mit dem Seher und einem Medium, dass schon mal mit der Ziege zu tun hatte, nimmt sie den Kampf auf.
ANMERKUNGEN:
Ein Meisterwerk wie die 'Tanz der Teufel'-Reihe, ist Sam Raimi zwar nicht gelungen, aber ein sehr solider Horrorstreifen mit komödiantischem Einschlag. Ganz wie in den Filmen rund um Ash, versucht er Splatter und teils slapstickhaften Humor zu verbinden, was ihm auch ganz gut gelingt.
Wobei 'Drag me to Hell' eine ganze Ecke zahmer ausgefallen ist, als Raimis Frühwerke. Ein paar Mal wird gekotzt (Blut, Insekten, Leichenwasser), etwas Blut spitzt, ein paar Augen verlassen ihren angestammten Platz....alles halb so wild. Und deshalb auch zurecht ab 16.
Die Story erinnert verdächtig an Stephen Kings 'Thinner - Der Fluch', was aber nicht weiter stört. Zu lachen gibt es einiges, so zum Beispiel eine redende Ziege und einen Kuchen mit Auge.
Die Darsteller sind gut, vor allem Alison Lohman als Christine, und Lorna Raver als zahnlose Ekelzigeunerin. Die Effekte sehen teilweise sehr schön aus, teilweise etwas misslungen, während die Filmmusik durchgehend überzeugen kann.
Lesen Sie weiter... ›
19 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden