Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 19,98

Double trouble 2LP (180g remastered hardback book edition) [Vinyl LP]

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 58,76 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Double Trouble [Clean]
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 14. Dezember 2012
EUR 58,76
EUR 55,29 EUR 59,00
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
6 neu ab EUR 55,29 1 gebraucht ab EUR 59,00

Hinweise und Aktionen



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. I'll Rip Your Spine Out
  2. Restless
  3. Men Of War
  4. Sunbeam
  5. Nightmare
  6. Hadely Bop Bop
  7. Life Goes On
  8. Born To Kill
  9. No Laughing In Heaven
  10. No Easy Way
  11. Trouble
  12. Mutually Assured Destruction
  13. If You Believe Me
  14. New Orleans

Produktbeschreibungen

. Information Double Trouble is the fifth album by the British rock band Gillan, origi- nally released in 1981, the heyday for the new wave of British Heavy Metal. For many people including Ian Gillan himself it s the definitive Gillan album. Consisiting of some of the bands most effective songs and an overall consistency (sometimes lacking in previous albums) for which producer Steve Smith should take much of the credit. Remastered from the original master tapes and pressed onto two 180g vinyl discs. The album is packaged in a newly designed HARDBACK BOOK sleeve. Each disc features brand new inner bags and sleeves notes are courtesy of the Deep Purple Appreciation Society (DPAS). It is released faithful to the original release as a double album, the first disc containing studio material, and the second containing classic live recordings of many of their favourite tracks. The album opens with a thunderous statement of intent, the chest beating beligerence of I ll Rip Your Spine Out . It reached #12 in the UK charts. It is the first album to feature Janick Gers, since Bernie Tormé left the group during the tour of Germany in 1981. Gers is now one of the mainstays of Iron Maiden since 1990. Tormé was fired because he did not want to participate in the playback TV performance of No Laughing in Heaven at Top Of The Pops on 24th June 1981. Janick Gers came in for the rest of the tour on 25th June 1981. The studio album featured two hit singles Restless and Nightmare whilst the live album is effectively a greatest hits set. The live tracks were recorded at Reading Festival on 29 August 1981 except for If You Believe Me which was recorded at Londons famous Rainbow Theatre on 4 March 1981. This track is also the only one on the album which features former guitarist Bernie Tormé.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die "Double Trouble" vom Herbst 1981 ist die erste Gillan-Platte mit Janick Gers (jetzt Iron Maiden) an der Gitarre. Weiter waren am Start: Colin Towns (Keyboards), John McCoy (Bass Guitar), Mick Underwood (Drums) und natürlich Ian Gillan höchstpersönlich.

"Double Trouble" kommt nicht an die Meisterwerke "Mr. Universe" (1979) und "Glory Road" (1980) heran. Gut ist sie aber allemal. Genial ist der Song `Born to kill`. Genial in jeder Beziehung, besonders der Text und der Gesang von Ian, super! Gute Songs sind weiter `I`ll rip your spine out` und `Sunbeam`. Die Qualität der Liveaufnahmen ist eher mittelprächtig. Hier sticht der Song `M.a.d. Mutually assured destruction` hervor. Auch hier zeigt Ian, was für ein begnadeter Sänger er ist. Ein weiteres Live-highlight ist `If you believe me`.

Da aber auch einige eher durchschnittliche Songs ( z.B. `Restless` und `Hadely bop bop`) auf der Studio-CD vorhanden sind, gibt es 4 Sterne für Double Trouble. Insgesamt konnte offenbar der Verlust von Bernie Torme nicht ganz verwunden werden. Janick Gers konnte aber auch noch nicht viel zum z.B. Songwriting beifügen.
3 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die "Double Trouble" vom Herbst 1981 ist die erste Gillan-Platte mit Janick Gers (jetzt Iron Maiden) an der Gitarre. Weiter waren am Start: Colin Towns (Keyboards), John McCoy (Bass Guitar), Mick Underwood (Drums) und natürlich Ian Gillan höchstpersönlich.

"Double Trouble" kommt nicht an die Meisterwerke "Mr. Universe" (1979) und "Glory Road" (1980) heran. Gut ist sie aber allemal. Genial ist der Song `Born to kill`. Genial in jeder Beziehung, besonders der Text und der Gesang von Ian, super! Gute Songs sind weiter `I`ll rip your spine out` und `Sunbeam`. Die Qualität der Liveaufnahmen ist eher mittelprächtig. Hier sticht der Song `M.a.d. Mutually assured destruction` hervor. Auch hier zeigt Ian, was für ein begnadeter Sänger er ist. Ein weiteres Live-highlight ist `If you believe me`.

Da aber auch einige eher durchschnittliche Songs ( z.B. `Restless` und `Hadely bop bop`) auf der Studio-CD vorhanden sind, gibt es 4 Sterne für Double Trouble. Insgesamt konnte offenbar der Verlust von Bernie Torme nicht ganz verwunden werden. Janick Gers konnte aber auch noch nicht viel zum z.B. Songwriting beifügen.

P.S. Die Tracks 7-11 auf der 2. CD habe ich bereits auf der "Mr. Universe"-CD. Hier sind offenbar unterschiedliche Ausgaben unterwegs (komische Veröffentlichsungspolitik der Plattenfirmen).
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Ich möchte hier lediglich auf die Hardbackbook-Vinylversion dieses ansonsten zweifellos sehr guten Albums eingehen.
Musikalisch ist dies eines der besten Albem der Band Gillan. Besorgt es Euch jedoch lieber auf CD oder als gebrauchte Original-LP-Pressung.
Warum? Dieser ziemlich überteuerten Auflage mangelt es an allem, was man von einer vernünftigen LP erwartet.
Zunächst ist da mal die Pressung selbst: Das Vinyl klingt selbst nach dem Einsatz einer Plattenwasschmaschine schlechter als die Originalpressung von 1982. Die LPs stecken ohne Antistatikhülle in einer Papphülle, die schon beim ersten Herausnehmen der Platten für erste Kratzer sorgt. Das Vinyl ist dermaßen verstaubt und statisch aufgeladen, dass man kaum an eine Neupressung glauben kann. Da bringen auch die 180g nichts.
In dem gebundenen Buch befinden sich einige interessante Bilder aus der Zeit und ein gutes Essay von Simon Robinson.
Es fehlt jedoch an allen Informationen, die man beim Original hatte: Besetzung, Produktion, Texte, originales Artwork usw.
Was soll das?
Alles in allem eine vertane Chance für diesen Klassiker. Ich gebe 5 Sterne für die Musik und 1 Stern für diese LP-Auflage.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die "Double Trouble" vom Herbst 1981 ist die erste Gillan-Platte mit Janick Gers (jetzt Iron Maiden) an der Gitarre. Weiter waren am Start: Colin Towns (Keyboards), John McCoy (Bass Guitar), Mick Underwood (Drums) und natürlich Ian Gillan höchstpersönlich.

"Double Trouble" kommt nicht an die Meisterwerke "Mr. Universe" (1979) und "Glory Road" (1980) heran. Gut ist sie aber allemal. Genial ist der Song `Born to kill`. Genial in jeder Beziehung, besonders der Text und der Gesang von Ian, super! Gute Songs sind weiter `I`ll rip your spine out` und `Sunbeam`. Die Qualität der Liveaufnahmen ist eher mittelprächtig. Hier sticht der Song `M.a.d. Mutually assured destruction` hervor. Auch hier zeigt Ian, was für ein begnadeter Sänger er ist. Ein weiteres Live-highlight ist `If you believe me`.

Da aber auch einige eher durchschnittliche Songs ( z.B. `Restless` und `Hadely bop bop`) auf der Studio-CD vorhanden sind, gibt es 4 Sterne für Double Trouble. Insgesamt konnte offenbar der Verlust von Bernie Torme nicht ganz verwunden werden. Janick Gers konnte aber auch noch nicht viel zum z.B. Songwriting beifügen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
lieferte die band gillan anno 1981 ihr viertes album ab. janick gers hat bernie torme ersetzt und der spätere maidengitarist hält sich meiner meinung noch etwas zuviel zurück. dafür spielt colin towns öfter mal ein keybordsolo, was mier nicht immer so gut gefällt, und das ist der einzige kritikpunkt an dem sonst starken gillanalbum.schöne rocker wie Ill rip your spine out, restless, life goes on sowie sunbeam wechseln sich mit poppigern stücken wie nightmare ab. dazu die sehr gelungene ballade born to kill, rockn roll mit hadely bop bop und men of war welches auch eine gelungenes stück ist. aufgewertet für das album noch durch das bonusstück spanish guitar. die 2. cd beinhaltet noch liveaufnahmen. die ich nicht unbedingt brauche, ich hätte mir double trouble auch so gekauft.fazit: double trouble ist auch kompositorisch nicht ganz so stark wie die ersten 3 alben von gillan, aber trotzdemrichtig gut, macht spass beim hören und darum für alle rockfans-kaufempfehlung.
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden