Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von biblion1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofortversand aus Deutschland. Artikel wiegt maximal 500g. Einband vorne mit kleiner Knickspur. Vorsatz mit kleiner Beschriftung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dornröschenträume und Stallgeruch: Über Franken, die Landschaft meines Lebens Taschenbuch – 5. April 2004

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,93
4 gebraucht ab EUR 8,93

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Klaus Grunenberg VINE-PRODUKTTESTER am 26. November 2004
Format: Taschenbuch
Nichts für arg geruhsame Betrachter der Landschaft oder der fränkischen Eigenarten ist es gedacht, sondern immer hinein ins betrachtende und erfühlende Vergnügsame geht es in diesem Buch.
Dabei kommt Historisches, wie auch Zeitliches (mitunter sehr dezent, aber hallo!) durchaus zu Wort.
Karlheinz Deschner verfährt mit seiner Heimat so, daß es eine Pracht ist. Dieser Barde, der sich große Last auflud mit der Historie der kath. Kirche (in allen Belangen!), hat vor Zeiten dieses Buch, was sage ich, diese Liebeserklärung an die fränkische Landschaft und die Eigenarten seiner Bewohner geschrieben.
Nun hat der Verlag Königshausen & Neumann das Buch wieder aufgelegt und das ist eine gute Tat, meine ich.
Somit bekommen wir einmal endlich (wieder) mitgeteilt in unglaublich schöner, oft lyrisch anmutender Sprache, was es überhaupt mit Heimat auf sich hat.
Daß dabei Bilder entstehen, die hier einfach nicht wiederzugeben sind, sondern in diesem Buch nachzulesen wären, ist das Anliegen des Autors, wie auch der Beweis, daß man Sprache überhaupt anders einsetzen kann als heute zuweilen.
Die 5 Sterne für dieses Werk sagen nicht im mindesten das aus, was eigentlich gesagt werden müßte: hervorragend und schön und mit historischen Hintergründen wie es deschnersche Art ist.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Kurze Anmerkung zur Schreibweise des Buches und zur "unglaublich schöner, oft lyrisch anmutender Sprache". D.h. die Sätze sind x-fach verschachtelt und für den üblichen Leser nur mit großer Konzentration verständlich.
Empfehlung:
Sollte jemand ein literarisch sicherlich anspruchvolles Buch suchen, um dies als Geschenk zu verwenden, mit dem Ziel beim Beschenkten den Eindruck zu erwecken, dass man selbst literarisch gebildet ist, dann ist dies sicherlich eine gute Investition.
Für Leser, die etwas zum Entspannen suchen. Nicht empfehlenswert.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden