flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
Dopethrone [Vinyl LP]
Format: Vinyl|Ändern
Preis:29,98 €+ 3,00 € Versandkosten

am 21. August 2014
Die Platte war eine meiner ersten Berührung mit dem Stoner/Doom Genre. Hörte ich früher eher schnellere Sachen (Thrash und Death Metal und Grincore), lernte ich hier (wieder) langsame Musik zu schätzen und lieben. Die von den bis zu 5(!) Halbtönen tiefer gestimmten Gitarren gespielten Riffs dröhnen nur so aus den Boxen, dass der Boden zu vibrieren beginnt. (Auch bei einer linearen Abstimmung der Boxes und vor allem des Subwoofers. Ergo ist das ganze nicht auf lhohen Pegeln empfohlen, wenn man Nachbarn unter oder über sich hat.) Dazu kommt der Bass, der sich schon fast mit dem Sound der Gitarre zu einem Brei vermischt. Das Schlagzeug scheppert Stoner typisch im Hintergrund vor sich hin. Der Gesang ist relativ hoch, aber verzerrt, sodass er sich perfekt in den verzerrten Brei der Saiteninstrumente einreiht. Die Musik ist sehr repetitiv und erzeugt einen äußerst beruhigenden Effekt (zumindest bei mir ^^ ). Insgesamt eine Perle des Stoner Dooms, die man einfach selbst hören muss.
Wer also abwechslungsreiche komplexe Musik sucht ist hier an der falschen Stelle, alle Freunde der langsamen, monotonen und fast schon meditativ wirkenden Musik hingegen absolut richtig. Für solche, die es gerne dem Herren auf dem Cover gleichtun und Albumtitel-gebende Substanzen rauchen natürlich auch geeignet ;)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2001
Ich habe es gehört und kann es nicht in Worte fassen! Dies ist eine der wohl heaviesten Lavarockscheiben aller Zeiten. Die Gitarren tönen tiefer als es der gute Toni Iommi 1970 vorauszuahnen vermocht haben muß! Welch ein infernalischer Sound und doch, wie es sich für Doom / Stonerrock gehört, völlig relaxt! Dazu kommen auf dieser CD ein effektüberladener Gesang, ein Bass, dessen vier Saiten wahrscheinlich wie die Stahlseile der Golden Gate Bridge herunterhängen und den man kaum hört, dafür aber umso heftiger spürt - im Bauch und in der Seele, sowie ein donnerndes Schlagzeug, mal treibend und groovend, mal völlig schleppend. Dies ist Doom der extremsten Art und doch weitab von allem Hardcoregeschrei und Deathmetalgekotze! Diese CD wirkt wie eine Katharsis, all Deine Probleme, lieber Hörer, werden angesichts der Monumentalität jenes Klanggebräus völlig unwichtig! Eine der Topscheiben des Genres!
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2005
Wie lange war ich auf der Suche nach einer Band, die mich wenigstens im Entferntesten an die leider zu früh verblichenen Kyuss erinnern möge. Ich fand sie, und sie waren noch schwerer und schleppender, düsterer als ich es je vermutet hatte. Wer nur einmal an dieser Scheibe geschnuppert hat, wird Monster Magnet für zartbesaitete Grundschüler halten. Frontmann Oborn mit seiner ketzerischen Stimme und seinen heretischen Texten befreit dich von jedem Zweifel an seiner Musik. Dieses Album ist weithin höher einzustufen, als es bis heute getan wird. Für mich ein Meisterwerk der 90er Jahre in Sachen Gitarrenmusik.
Mark Greening knüppelt sich schier die Seele aus dem Leib, nur klingt es so befreit als ob er keinerlei Kraft verschwenden würde, der Bass scheint permanent über einen zweiten Gitarren-Amp zu sägen und die Gitarren braten sich durch wahnsinnige Höllentempi, die permanent gewechselt werden, und vielleicht ein wenig an die Melvins erinnern. Eine faszinierende Scheibe, warscheinlich höchstpersönlich vom schwarzen Meister abgesegnet. Bis jetzt habe ich nie mehr dergleichen gehört und es wird die Zeit zeigen, wer sich mit diesem Zauber messen kann.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2007
Hey! Ihr seid hier gelandet???!!!!!! Kauft diese CD! wenn ihr auf Sludge Stoner Doom Metal steht!! Die Jungs hier hauen euch den Höllenschleim um die Ohren und ihr werdet es lieben darin zu versinken auch für Alte Säcke und Fans von Sabbath gut geeignet mal wieder was anderes zu hören als the "same old bullshit" again and again!! Vorsicht - macht süchtig! yeah!!!!!!!!!!!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2016
Sehr geiles Album!!! -kann ich nur weiterempfehlen! Heruntergestimmte Gitarren und Mega fette Riffs gehen einschlägig ins Ohr. Hier merkt man die Stoner Rock Motivation - daher im Gegensatz zu anderen Alben eher weniger doomig!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Time to die
10,72 €
Wizard Bloody Wizard
13,99 €
Come My Fanatics/+Bonus
17,27 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken