Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 5,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Don't Ask Don't Tell

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Don't Ask, Don't Tell
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Januar 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 35,50 EUR 5,81
Vinyl, Import, 1994
"Bitte wiederholen"
EUR 39,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 35,50 6 gebraucht ab EUR 5,81

Hinweise und Aktionen


Come-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Beggars Banquet/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B000024EFV
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 513.826 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
7:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. Januar 2005
Format: Audio CD
Come - wie man sie kennt. Fetzige Gitarrenriffs kombiniert mit eingängigen Melodien, trotzdem wild und ursprünglich. Erotische Stimme sowieso, was will man mehr. Die Soundbögen ziehen sich von schnell bis zum Zerreissen gespannt endlos dahin, und man möchte körperlich jede Sequenz mitfühlen. In Anlehnung an die Meisterwerke "11", "Gently Down The Stream" und "Near Life Experience" vielleicht nicht das beste Album, sicher aber wichtig wie jedes Einzelne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.6 von 5 Sternen 7 Rezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Second of the three magnificent Come records. 7. März 2003
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
"Finish Line," "Mercury Falls," and "Yr Reign" -- it's a Hendrixian flourish to open, guitars coming down like flaming roofs. Everything on a Come record is serrated: the guitars, the rhythms, the mood. The songs are dark black, and Thalia Zedek's voice takes some time to get used to, like the new Harley next door. Slows a bit on the second side, but the chiming rush of "In/Out" and the stately "Arrive" are memorable.
Come was a terrifying and ambitious band, woefully undervalued. "Eleven:Eleven," "Don't Ask, Don't Tell," and "Near Life Experience" are the secret black heaven all guitars aspire to when they die.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen What can I add? 1. März 2004
Von S. Smith - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This happens to be one of the best albums of the 1990s, and yet no one really seemed to care much about Come, aside from critics, and those of us who listened to the opinions of J. Mascis in the early 90s. He said Come was his favorite band, but in many ways, they were far, far better than Dinosaur ever was. "Don't Ask, Don't Tell" an explosive album. Buy it now.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The second best Come record 20. Dezember 1999
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Eleven: Eleven is better. But that still makes this one of the top five records produced by ANYONE in the decade of the 1990's. Buy it now.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen On my "My Fifteen Favorite Albums Ever" list 2. September 2003
Von P. F. Rose - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Imagine Neil Young's electric guitar with far more complexity and precision combined with a female Bob Dylan. Just take my word for it: Thalia Zedek is awesome. All her work, under her own name and with Come is great, but this 1994 effort still stands as the best album.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen deep and moving 28. März 2005
Von loctgruv - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Come isn't for the uninitiated but they should be due to their instrumental prowess and the emotional catharces that Thalia Zedek expounds every time she opens her beautiful, burned soul up and sings her heart out. "German Song" sounds an open letter to a child promising there's "nothing safe for you" in this world as the pretty, minor key chord changes emotionally tell a similar story of isolation and abandonment. " string" is a (stones-ey) letter to a love gone wrong and a statement on control and dependence in relationships. "let's get lost" and "finish line" both stand out as further emotional snapshots. If you like to be rewarded by your music and search for real beauty, look no further than Come.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.