Facebook Twitter Pinterest
5 gebraucht ab EUR 24,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Donizetti: Linda di Chamounix (Gesamtaufnahme(ital.),Aufnahme 1993) Box-Set

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 3. März 1994
EUR 24,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 24,99
Amazon Music: Sonos gewinnen Amazon Music: Sonos gewinnen

Produktinformation

  • Orchester: The Swedish Radio Symphony Orchestra
  • Dirigent: Friedrich Haider
  • Komponist: Gaetano Donizetti
  • Audio CD (3. März 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Nightingale Classics
  • ASIN: B0000260BB
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 272.305 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ouvertüre - Die Abreise von Chamounix (1. Akt)
  2. Presti! Al tempio (1. Szene)
  3. Linda, mia dolce figlia!
  4. Ambo nati in questa valle
  5. Viva! Viva! (2. Szene)
  6. Bouna gente
  7. Alla fine ci sono arrivato
  8. Oh! Gìa in collera non sono
  9. Ah! tardai troppo (3. Szene)
  10. O luce di quest'anima
  11. Qui si, pria della partenza
  12. Cari luoghi ov'io passai
  13. Eccolo! Pierotto!
  14. Per sua madre andò una figlia
  15. Non so: quella canzon m'intenerisce (4. Szene)
  16. Da quel dì che t'incontrai
  17. A consolarmi affrettisi
  18. Qui, buon Antonio, qui soli (5. Szene)
  19. Quelle pietà provida
  20. La figlia mia, quell'angelo
  21. Ma intanto!
  22. Essaltiam la tua potenza
  23. Corro a dispor la moglie al triste colpo - Oh cari genitori (6. Szene) - Madre mia (7. Szene)
  24. Miei figli! Tetro sovrasta il vento
  25. O tu che regoli

Disk: 2

  1. Già scorsero tre mesi (2. Akt, 1. Szene)
  2. Al bel destin che attendevi (2. Szene)
  3. Come calma e conforta (3. Szene)
  4. Io vi dico che partite!
  5. A dir il bero, per un capriccio
  6. Andate
  7. Troppo omai mi cimentaste
  8. Linda! Si ritirò. Povera Linda! (4. Szene)
  9. Se tanto in ira agli uomini
  10. Carlo
  11. Ah! dimmi ... dimmi, io t'amo!
  12. I nostri cor s'intesero
  13. Ah! vanne, o caro, lasciami
  14. Per quanto io penerò! (5. Szene)
  15. Ah! che il ciel vi benedica
  16. Io vi lascio, permettete
  17. In un palazzo poco discosto (6. Szene)
  18. Questa casa abbandonate (7. Szene)

Disk: 3

  1. Viva! Viva! (3. Akt, 1. Szene)
  2. Ottimo core!
  3. Facciam allegro un brindisi
  4. Tutta la valle è in giublio
  5. Ciel, che dite? Linda è morta!
  6. Ah! chi sa quale e dove la vita
  7. Ma se il cielo mi punisce
  8. Eccoci ancora qui (3. Szene)
  9. Ella è un giglio di puro candore
  10. Ma vedrete, vedrete la spos
  11. Vorspiel (4. Szene)
  12. Ed ecco in qual maniera abbiamo fatto
  13. Del Visconte io porto (5. Szene)
  14. Con questo foglio intanto assicurai (6. Szene)
  15. Poverina! (Letzte Szene)
  16. la voce che primiera
  17. Compi, o ciel, la nostra speme!
  18. Un sospiro
  19. Di tue pene sparve il sogno

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Edita Gruberova (Linda) - Don Bernardini (Il Visconte di Sirval) - Monika Groop (Pierotto) - Ettore Kim (Antonio) - Stefano Palatchi (Il Prefetto) - Anders Melander... - Members of The Swedish Radio Symphony Orchestra - Friedrich Haider, direction

Amazon.de

Unter den großen Frauengestalten, die vielen Opern Gaetano Donizettis ihren Namen gaben, gehört Linda di Chamounix zu denen, die im heutigen Opernbetrieb weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden sie von berühmten Sängerinnen wie Lily Pons oder Toti dal Monte verkörpert, aber später verschwand die Oper weitgehend von den großen Bühnen.

Im künstlerischen Schaffen des Dirigenten Friedrich Haider spielen Donizettis Opern eine wichtige Rolle, und ihm kommt das Verdienst zu, auch Linda di Chamounix wieder zum Leben erweckt zu haben. Seine konzertante Produktion der Oper in Stockholm mit einer weitgehend hervorragenden Sängerbesetzung wurde 1993 live mitgeschnitten -- ein Umstand, der sich dem Hörer der CDs lediglich durch die deutlichen Publikumsgeräusche erschließt, denn im sonst reichhaltig ausgestatteten Booklet fehlt eigenartigerweise ein Hinweis darauf.

Die 1842 am Wiener Kärtnertortheater erstmals produzierte Oper handelt von einem Mädchen aus dem Dorf Chamounix in Savoyen, das wegen der wirtschaftlichen Not ihrer Eltern Annäherungsversuche des Lehensherren ertragen muss. Gleichzeitig liebt sie einen jungen Mann, den sie für einen mittellosen Maler hält, der aber tatsächlich der ebenfalls adlige Neffe des Lehensherren ist. Vor des letzteren Zudringlichkeiten flüchtet sie nach Paris, begleitet von einem Waisenknaben aus dem Heimatdorf. Durch unglückliche Umstände verlieren sich die beiden, und Linda, ausgehalten von ihrem Geliebten, der ihr seine adlige Herkunft inzwischen gestanden hat, gerät in den Verdacht, eine Mätresse zu sein. Ihr Vater verstößt sie, der Geliebte scheint eine standesgemäße Frau heiraten zu müssen, und so verfällt Linda dem Wahnsinn. Im dritten Akt jedoch klären sich alle Missverständnisse, Linda kann durch Liebe dem Irrsinn entrissen werden, und die Oper schließt mit einem Happy-End.

Wenn auch das Sujet nur relativierend genossen werden kann, bot es Donizetti jedoch Gelegenheit zu zahlreichen wunderschönen Arien und Ensembles. Edita Gruberova brilliert mit gewohnter Perfektion -- von einigen angestrengten hohen Tönen abgesehen -- als Linda, und auch ihr Geliebter Carlo findet in Don Bernardini einen hervorragenden Interpreten. Bernardini verfügt über eine kraftvoll-metallische, gleichzeitig jedoch sehr flexible Tenorstimme, die sich mit dem Sopran Gruberovas immer wieder zu ungetrübtem Wohlklang vereint. Erwähnenswert ist noch die hervorragende Monika Groop in einer Hosenrolle als Waisenknabe Pierotto. Die weniger spektakulären, teilweise etwas intonationsschwachen Sänger in den kleineren Partien stören nicht das ausgesprochen positive Gesamtbild dieser Einspielung. --Michael Wersin


Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 1 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 1. Januar 2012
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?