Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Don Jon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Don Jon

3.8 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 4,99 EUR 4,49
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Don Jon
  • +
  • Drecksau
Gesamtpreis: EUR 9,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Scarlett Johansson, Julianne Moore, Tony Danza, Glenne Headly
  • Regisseur(e): Joseph Gordon-Levitt
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 25. März 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00GMH0WR6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.751 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Es gibt ein paar Dinge, die mir wirklich etwas bedeuten ... mein Körper, meine Bude, meine Karre, meine Familie, meine Kirche, meine Jungs, meine Mädels und meine Pornos. Ich weiß letzteres klingt seltsam, aber ich bin ehrlich. Nur bei Pornos geht mir so richtig einer ab. Vögeln kommt dagegen nicht an. Da reichen mir keine echten Muschis. Und ich vögel echt viel. Nicht ohne Grund nennen mich die Jungs Don."

Don Jon ist süchtig - süchtig nach Internet-Pornos! Obwohl der ziemlich böse Junge mit dem Gehabe eines Westentaschen-Playboys keinerlei Probleme hat, wunderschöne Mädchen aufzugabeln, kommt er zum ersten Mal an seine Grenzen, als er Barbara trifft, eine idealistische junge Frau auf der Suche nach ihrem Mister Right. Jon´s Leidenschaft für Barbara zwingt ihn, die offensichtlichen Differenzen und die nicht geteilte Liebe seiner Online-Eskapaden so gut wie möglich auszublenden. Bis er auf Esther stößt, eine Frau die Jon endlich vollends versteht, mehr als er sich selbst und ihm zeigt, was Liebe und Zuneigung tatsächlich sein können.

INSERT
INSERT
INSERT
INSERT
INSERT
INSERT

Jon Martello ist ein Frauenschwarm. Wenn er am Wochenende in seinem Stammclub auf die Jagd geht, bekommt er garantiert die schönste Lady ins Bett. Seine Freunde nennen ihn ehrfurchtsvoll Don Jon, in Anlehnung an Don Juan, den größten Frauenheld der Literatur. Doch selbst die heißesten Affären können ihn nicht so sehr befriedigen wie die Pornos, die er im Internet schaut. Unverhofft gerät die Routine aus schnellem Sex und heißen Clips gewaltig durcheinander, als Jon zwei äußerst gegensätzliche Frauen kennenlernt: Die verführerische Barbara und die ältere Esther bringen dem jungen Casanova so manche Lektion über das Leben, die Liebe und die Leidenschaft bei.

Amüsant und kompromisslos erzählt Joseph Gordon-Levitt (Looper, Inception) in seinem Regiedebüt vom aktiven und trotzdem unerfüllten Sexleben eines modernen Don Juan. Mit seinem Charme und Scharfsinn markiert Don Jon den geglückten Wandel eines Ausnahmeschauspielers zum begabten Autor und Regisseur. Gordon-Levitt und seine Co-Stars Scarlett Johansson (The Avengers, Lost in Translation) und Julianne Moore (The Kids Are All Right, Boogie Nights) sorgen für sinnlich-intensive Momente, wie man sie nur selten auf der Leinwand erlebt.

Pressestimmen

"Extrem witzig!" (TV Movie)

"Klüger als all die Filme, die in letzter Zeit irgendwas mit Sex machen wollten." (GQ)

"Die beste Scarlett Johansson seit Jahren." (Glamour)

„… Jedes Bild hat hier zwei Seiten – und eine ist lebendiger als die andere“ (Süddeutsche Zeitung)

„Gordon-Levitt glänzt als Erstlingsregisseur und Hauptdarsteller“ (Bild Berlin)

„Flott, selbstironisch, mutig“ (SZ Extra)

„Ein seltener Glücksfall“ (Aachener Zeitung)

„Frivol-kluge Komödie“ (Hannoversche Allgemeine)

Movieman.de

REVIEW: Das "Glück" lieber in die eigene Hand nehmen statt Beziehung mit Scarlett Johansson? Na ja, Solo-Sex ist auf Dauer auch nicht die Erfüllung. Nicht der ganz große Wurf, aber witzige Unterhaltung bietet die Sex-Komödie auf jeden Fall und ist ein schönes Drehbuch- und Regiedebüt von Hauptdarsteller Joseph Gordon-Levitt ("Inception", "Looper").

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bilder schwanken stark in der Leuchtkraft ihrer Farbgebung. Mal erinnern die satten Bonbontöne an Musicalformate, mal fallen die Farben in den verregneten Straßen äußerst blass, graustichig, ja fast grobkörnig aus. Auch ist die Anzahl der Schwarztöne, besonders auffallend vor dem schwarzen Vorhang (00:15:43) so wenig aufgefächert, dass Schwarz schlicht Schwarz bleibt und keinerlei Kontraste ausgemacht werden können. Auf hellen Flächen bildet sich leider Rauschen und leider fallen sowohl Tiefen- wie auch Detailschärfe nicht gerade umwerfend aus. Das Bild vermag, einmal abgesehen von der relativ guten Kompressionsrate, mit dem hervorragend ausfallenden Ton einfach nicht mitzuhalten. Gleich zu Beginn des Filmes fällt auf, wie ausgewogen und detailreich die Soundkulisse ausgestattet wurde. Durchs Bild fahrende Autos (00:10:31) fahren akustisch stets durch den ganzen Raum, wobei kein Kanal ausgespart bleibt und dennoch kein unnatürliches Raumempfinden entsteht. Nachhall bleibt subtil und sonor im Raum stehen. Auch Musik und Stimmen verteilen sich dem gemäß und vor allem einwandfrei abgemischt im vorhandenen mehrdimensionalen Klangraum (26.35). Die englische wie deutsche Fassung sind dabei ausgesprochen gleichwertig gestaltet. Lediglich für die deutsche Version wurde eine minimal dumpfere Sprecherstimme ausgewählt, was die anderen Tonebenen aber nicht im Geringsten beeinflusst. Das Extramenü wird von Trailern dominiert. So wirkt die Anzahl der Extras umfassend, aber es ist halt nur Masse. 13 Minuten lang dürfen Privatleute in kurzen Clips über ihre "Lieblinssachen" Auskunft erteilen. Da ist das knapp 7minütige Making-of schon etwas interessanter. Schade ist, das das recht schnell arbeitende Menü in den Extras und in den vorgespannten Trailern nicht auf die Popup-Menütaste reagiert. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Joseph Gordon-Levitt ist in den letzten Jahren in ziemlich interessanten Rollen aufgefallen. Den süßen Teenie aus "10 Dinge, die ich an Dir hasse" hat er schon lange hinter sich gelassen.
Nun hat er sich selbst in den Regie-Stuhl gesetzt, nachdem er das Drehbuch zu dem frechen "Don Jon" geschrieben hatte.
Er spielt die Hauptrolle, die dem Zuschauer ziemlich nahe gebracht wird:

Jon wird Don Jon genannt. Er ist der Obermacker, der Stecher der Waisen und Witwen. Na ja, so ungefähr.
Man zeigt ihn uns im Club mit seinen Kumpels, wo er seiner scheinbaren Bestimmung nachgeht: Mädels zuerst Punkte vergeben, sich möglichst eine 10 aussuchen und sie dann abschleppen. Uns wird vor Augen geführt, dass er der Stecher schlechthin ist. Er kriegt sie alle. Tja, aber an einem Abend ändert sich das. Seine neue 10 haut mit dem Taxi ab und lässt ihn alleine stehen. Wie das schon in alten Klassikern so war, reizt ihn genau das. Er findet ihren Namen (Barbara) heraus und trifft sich wieder mit ihr. Es schwingt schon viel Ironie mit, wenn man die süßliche Musik zwischendurch hört, die auftaucht, wenn die beiden zusammen sind und das vermeintlich perfekte Paar werden.

Habe ich was vergessen? Natürlich! Don Jon hat ein Problem, was er erst später als solches erkennt: er ist süchtig nach Pornos.
Woran das liegt, versucht er im Laufe des Filmes zu erklären: der echte Sex ist zwar toll, gibt ihm aber nicht alles. Nichts ist so perfekt wie ein guter Porno, nichts vermag ihn so sehr zu befriedigen.
Das mag alles erstmal oberflächlich klingen, ist es aber nicht. Man versucht hinter die Fassade des Obermackers zu blicken.
Er ist (kurioserweise oder dem Klischee entsprechend?
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. November 2013
Format: DVD
Vordergründig geht es in dem Film um einen Typen, der zu viele Pornos schaut. In Wirklichkeit ist die Sache komplizierter. Es geht um zwei Lebensentwürfe, einen für Frauen und einen für Männer, die beide auf Träumen beruhen, die uns nicht von Natur gegeben sind, sondern einer Gesellschaft entstammen, die uns vor allem als Konsumenten sieht. Und so werden dann Mädchen zu verzogenen Prinzessinnen, Jungs zu stolzen Hengsten. Und wenn diese beiden Welten dann in Form einer Beziehung aufeinander treffen, dann muss das einfach in einer Katastrophe enden. Treue Konsumenten bleiben wir nämlich genau dann, wenn sich diese Lebensentwürfe von Männlein und Weiblein möglichst diametral widersprechen, nicht vereinbar seien können.

Das Paar, dessen Geschichte hier erzählt wird, hat vor allem eine Einstellung gemeinsam. Im Leben geht es vor allem um Performance. Welche Nummer auf der Skala von eins bis zehn hat die Braut im Minirock an der Bar? Hat mein Typ eigentlich eine Karriere? Tut er auch wirklich alles für mich? Wie viele Orgasmen gibt ein Körper so her in vierundzwanzig Stunden? Macht mein Partner bei den Eltern was her? Und ist es nicht ein tolles Leben, wenn man erst einmal ein sechsstelliges Jahreseinkommen hat? Das mit den Zahlen, den Benchmarks geht hier so weit, dass der männliche Protagonist, der neben seiner Körperverliebtheit eben auch noch Katholik ist, seine Erfolge schon abzählt in der Anzahl der Vaterunser und Ave Marias, die ihm für seine außerehelichen Verfehlungen während der Beichte aufgegeben werden. Und da merkt man auch, mit welchen Stilmittel in diesem Film gearbeitet wird. Es ist die stille Groteske, mit der hier die Handlung kommentiert wird.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Gut, zu Beginn des Films saß ich etwas perplex im Sessel ob der offenen Worte und Bilder zu Don Jons Pornosucht. Der Film baut sich aber stetig weiter auf und funktioniert von vorn bis hinten. Sehr gelungen!
Schade, daß nicht mehr Männer den Mut haben, sich ein Stück weit zu öffnen, so wie Jon zuläßt, daß Esther ihn mit sich selbst konfrontiert.
Danke für diesen Streifen, Mr. Gordon-Levitt!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich hatte den Trailer im Kino gesehen und fand den schon sensationell! Nun endlich habe ich es geschafft, den Film zu sehen und wurde bestens unterhalten. Viele ernste Themen wurden aufgegriffen (Pornosucht, das Machogehabe in seiner Karre, das Elternhaus, die ewig am Handy hängende Schwester, die plötzlich ein paar weise Worte spricht...), aber so unterhaltsam, dass ich nur begeistert bin. Tolle Musik in genau den richtigen Momenten. Echte Brüller zwischendurch, einfach nur "geil" :)
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
In a nutshell: Es geht um Wa(h)re Liebe. Auf der einen Seite das was uns FIlme (Pornos für Männer wie Schnulzen für Frauen) verkaufen wollen. Und das was am Ende dabei rauskommen kann. Am besten gefällt mir persönlich die "andere" Art von Liebe, die keinem von beidem entspricht aber durchaus viel realistischer ist.

Wenn Paare diesen Film sehen und Männer in dieser Beziehung Pornos schauen, dann hat dieser Film definitiv Stoff für Diskussionen/Gespräche. Er ist vielleicht nicht 100% exakt, aber 85 von 100 reichen bei dieser Brisanz auch für 5 Sterne aus.

Definitv kein einfacher Film. insbesondere wenn man ihn nicht alleine sieht. DIeser Film hat definitiv das Potential Veränderungen in der "realen Welt" herbeizuführen. Daher ein Meilensein für ein extrem heikles Terrain und verdiente 5 Sterne für 86 Min Laufzeit.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden