Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dolores & Imperio. Die drei Leben des Sylvin Rubinstein Taschenbuch – 2003

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,32
10 gebraucht ab EUR 3,32

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Sachbuch biographisch

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Als Widerstandskämpfer gegen die nationalsozialistische Besatzung Polens und in Frauenkleidern war Sylvin Rubinstein sehr erfolgreich. Zuvor waren er und seine Zwillingsschwester Maria ein gefeiertes Flamenco-Tanzpaar in zahlreichen Revuen der Vorkriegszeit. Nichts und niemanden hat der heute (2004) 90 jährige Mann auf St.-Pauli jemals so geliebt, wie das Tanzen mit Maria, und tanzen mußte er dann allein.
Zum Flamenco muß man geboren sein, sagt Sylvin Rubinstein in der Küche seiner Wohnung und erwägt, in einem halben Jahr eine Truppe auszubilden und auf Tournee zu gehen. Dann steht er auf und zeigt, wie er das mit seiner Zwillingsschwester Maria als junger Mann bei der Litwinowa in der Balletschule in Riga gelernt hat und wie eine Flamenco-Tänzerin vorsichtig die Bühne beschreitet und im Finale zur Furie aufbraust. Rubinstein liebt seinen Beruf und erinnert sich gern, wie er und Maria als "Dolores & Imperio" die gefeierten Stars zahlreicher Varietées waren. Dann kam der Nationalsozialismus, und nach dem 2. Weltkrieg hat Rubinstein seine Schwester niemals wiedergesehen, die 1942 in Warschau zur Mutter nach Brody in Galizien aufgebrochen war. Dort sind sie als Kinder des russischen Offiziers Fürst Nikolai Pjetr Dodorow aufgewachsen, der als Christ die jüdische Tänzerin Rachel Rubinstein nicht heiraten durfte und während der Revolution erschossen wurde. Auch seine Mutter und seine Ehefrau Sala, die er wegen ihrer zwei unehelichen Kinder auf Bitten seiner Mutter geheiratet hatte, blieben verschollen und sind mit großer Sicherheit ermordet worden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mich hat die Lektüre von "Dolores und Imperio" sehr lange beschäftigt. Kuno Kruse ist es gelungen, auf Sankt Pauli den alten und vergessenen Tänzer Sylvin Rubinstein zu portraitieren und dabei sehr wohltuend im Hintergrund zu bleiben. So hat man die ganz eigene Sprache Sylvins noch sehr lange im Ohr. Auch wenn es das Lesen manchmal mühsam macht, ist es doch ein Stilmittel, dass dieser hochinteressanten und tragischen Lebensgeschichte einen ganz ungewöhnlichen und authentischen Charakter gibt. Sylvin Rubinsteins Leben gibt noch einmal auf's Dramatischste Einblick in die umwälzenden Ereignisse der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts und da es ja inzwischen kaum noch Zeugen dieser Zeit gibt, sollte dieses Buch von vielen Menschen gelesen werden. Es gehört für mich in eine Reihe mit den grossen Biographien und Erinnerungen aus dieser Zeit (z.B. Lilli Jahn).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kuno Kruse hat uns die Lebensgeschichte eines Menschen gerettet, der durch alle Maschen des 20. Jahrhunderts fallend überlebt hat, zärtlich, zornig und mutig, kompliziert und oft traurig. Ein Tänzer, Widerstandkämpfer und Überlebenskünstler dem niemand ein Denkmal setzte. Danke für dieses Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dolores & Imperio. Die drei Leben des Sylvin Rubinstein.

Tolles Buch, spannend und authentisch, ja, ich kann das nur weiterepfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden