Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Doldinger ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Doldinger Limited Edition

4.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Doldinger
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 29. April 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 11,11 EUR 11,09
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 11,11 2 gebraucht ab EUR 11,09 1 Sammlerstück(e) ab EUR 89,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Doldinger
  • +
  • Klaus Doldinger:En Route
  • +
  • Original Album Series
Gesamtpreis: EUR 44,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. April 2016)
  • Limited Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B01D29J5T2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.133 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
0:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
6:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
5:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Das neue Passport-Album feat. Helge Schneider, Udo Lindenberg, Sasha, Max Mutzke, Nils Landgren & Dominic Miller
Klaus Doldinger wird 80 – und nutzt die Gelegenheit, um einige Lieblingsstücke aus seinem gut 400 Kompositionen umfassenden Werk einer Frischzellenkur zu unterziehen. „Jungbrunnen statt Ruhestand“ könnte die Devise heißen, nach der „der erfolgreichste Jazzmusiker des Landes“ (Jazz thing), außerdem allgegenwärtig als Komponist einiger der bedeutendsten Film- und Fernsehmusiken – vom Tatort-Thema über die Musik zu „Das Boot“ bis zu „Die Unendliche Geschichte“ – , sein 35. Album produziert hat. Mit seinen beiden aktuellen Bands – Passport und Passport Classic – und illustren Gästen wie Helge Schneider, Udo Lindenberg, Sasha, Max Mutzke, Nils Landgren und Dominic Miller veranstaltete Klaus Doldinger dafür im Januar 2016 in seinem Studio eine Aufnahmesession als Vor-Geburtstagsparty.

Die modernisierte Rückschau auf diesem Album ist eher ungewöhnlich für Klaus Doldinger, den immer Neugierigen, den beständig tourenden und komponierenden Soundsucher zwischen Heute und Morgen, von den südstaatlichen Blues-Sümpfen über die Maghreb bis zu den Wasserfällen von Iguacu. Herausgekommen ist ein fabelhaftes und spannendes Album voll guter Geschichten in meist instrumentaler Songform, melodisch, harmonisch und rhythmisch grandios. Neben der seelentiefen Stimme des Saxofons begeistern dabei auch Instrumentalisten wie Nils Landgren an der Posaune, Sting-Kompagnon Dominic Miller an der Gitarre oder Helge Schneider an der Hammond-Orgel. Max Mutzke macht sich etwa Marvin Gayes „Inner City Blues“ zu eigen, Sasha nimmt sich „New Moon“ an und macht aus dieser 82er Single vom Album „Earthborn“ eine zeitgemäße Ode an Jazzrock und Pop, irgendwo zwischen Snarky Puppy und The Crusaders. Der erste Passport-Trommler, auch bekannt als Udo Lindenberg, verabschiedet den Reigen mit dem rockenden Blues-Boliden „Der Greis ist heiss“ und einem persönlichen Geburtstagsgruß an „Kläuschen“.

Es sind gleich zwei Bands, die bei dieser Produktion gut 45 Jahre Passport so modern klingen lassen, als wäre hier eine hungrige, aber bestens eingespielte Newcomer-Band am Start: „Passport Classic“ mit Schlagzeuger Curt Cress, Bassist Wolfgang Schmid und Keyboarder Roberto Di Gioia, vor allem aber die aktuelle Formation mit Keyboarder Michael Hornek, den Brüdern Martin und Patrick Scales an Gitarre und Bass und der „Rhythm-Section“ mit den Perkussionisten Biboul Darouiche und Ernst Ströer und dem Schlagzeuger Christian Lettner.

„Weltstar des Jazz“ (ARD ttt, 06/2016)

„Galionsfigur des deutschen Jazz“ (Spiegel Online, 05/2016)

„…lassen voller Spielfreude die Stucke taufrisch klingen“ (Fono Forum, 05/2016)

"Sein Name steht für Jazz vom Feinsten" (Deutsche Welle, 05/2016)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Zu seinem 80. Geburtstag hat sich Jazz-Altmeister Klaus Doldinger ein Album geschenkt: Schlicht und einfach "Doldinger" betitelt, präsentiert es 14 Stücke aus verschiedenen Schaffensperioden. Dazu hat Doldinger mit langjährigen Weggefährten und illustren Gästen eine Reihe wohl bekannter, teils aber auch in Vergessenheit geratener Titel neu aufgenommen. Herausgekommen ist ein schwungvolles, inspiriertes Album, das wie aus einem Guss wirkt.

Immer im Mittelpunkt: Doldingers unverwechselbares Saxophon, das man von so vielen Passport-Alben und Filmmusiken kennt. Kaum zu glauben, dass der Mann 80 ist: Er klingt immer noch frisch und dynamisch, es macht durchgehend Spaß, ihm zuzuhören. Und natürlich seinen Mitmusikern. Neben dem aktuellen Passport-Lineup hat Doldinger noch eine Classic-Besetzung gebildet: Curt Cress (Drums) und Wolfgang Schmid (Bass) prägten in den 70ern den Sound von Passport mit, Roberto diGioia (Keyboard) in den 90ern. Die Spielfreude dieses Ensembles allein würde das Album zu einem Ereignis werden lassen. Dazu kommen aber noch namhafte Gäste: Sasha und Max Mutzke singen ("New Moon" bzw. "Inner City Blues"), Helge Schneider spielt die Hammond-Orgel im instrumentalen "St. James Infirmary", und Udo Lindenberg - er war Schlagzeuger der ersten Passport-Formation 1971! - brachte das Stück "Der Greis ist heiß" als Geschenk mit. Womit Doldinger bewies, dass er Humor hat. Überhaupt: Seine Musik war nie verkopft. Sie ist leicht zugänglich, sie groovt ganz schön, sie ist melodiös, wirkt aber nicht berechenbar oder banal. Im Gegenteil, sie verbindet komplexe Tiefe mit Konsumierbarkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gestern Abend mehr durch Zufall in der ARD ein Portrait zu Doldingers 80. Geburtstag gesehen...ACHTZIG???
Man mag es kaum glauben, wenn man ihn sieht. Er sprüht nur so voll Spielwitz und so manch 40-jähriger kann sich eine große Scheibe von ihm abschneiden.
Er ist sich in all den Jahren immer selbst treu geblieben, hat immer sein Ding durchgezogen, auch wenn er immer wieder Ausflüge in andere Gefilde gemacht hat getreu dem Motto: 50% beibehalten, 50% neu.
Das hört man auf vielen seiner Scheiben, und auch auf dieser Produktion setzt er seinen Weg konsequent fort.
Er holt sich Freunde ins Studio, mit denen ihn vieles verbindet, und mit ihnen werden alte und neue Songs neu arrangiert und auch interpretiert.
Aber es ist kein Best of... geworden...Gottseidank....
Klaus Doldinger zeigt vielmehr, was er in jahrzehntelanger Produktivität gewonnen und erreicht hat, und all das zusammen genommen ist eines:
Ganz großes Kino!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Was für ein Genuss, diese Entspanntheit zu geniessen. Sie soult, sie funkt, sie jazzt, sie hat die genialsten Künstler vereint, vor allem Schmid am Bass, Lindenberg, Mutzke mit immer ausgereift geschickterer Stimme - absolutes Kompliment, Sasha, Schneider u v.m. - Klasse produziert und ein warm klingendes Saxophon dieses wunderbar synpathischen Doldingers. Ganz klasse auch die Doku auf ARD "Deutschland Deine Künstler" passend zum Album und ausgeglichen zufriedenem Leben von Klaus Doldinger und seiner Familie.
Danke an alle Beteiligten, die vollen 5 Punkte!
Auf weitere gesunde und glückliche Jahre. God bless You!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vorab: Auch Besitzer einer HiFi-Anlage, die mehr als 2500 Euro gekostet hat, haben von dieser CD etwas. Die einzelnen Instrumente sind räumlich (Vordergrund und Hintergrund) gut zu orten und die Trompete von Nils Landgren kommt mit hohem Druck. Die CD ist also gut aufgenommen, aber vielleicht nicht ganz so gut wie Inner Blue.

In einer Art Werkschau geben Doldinger und Passport einen Überblick über ihr Schaffen und reichern es durch neue Facetten an.
Gut ist, dass die Künstler nicht erneut den "Tatort" oder "Das Boot" vorstellen, sondern auch unbekanntere Titel neu interpretieren und neue Titel hinzufügen. Also: Alter und neuer Wein in guten Schläuchen.

Bei Sashas Interpretation von „New Moon“ steht die Stimme klar und deutlich im Zentrum, beim Original steht sie hingegen eher im Hintergrund. Bei „Soul Town“ gibt es ein sehr schönes Wechselspiel zwischen Saxofon und Trompete. Insgesamt hat jeder der Akteure sein Solo und darf - wie auf den Konzerten - glänzen. Ernst Ströer und Biboul Darouiche tun es in „Ovation“.

Den Spielspaß merkt man sowohl Passport als auch Passport Classic und den Gästen an. Vier Sterne mit der Tendenz zum fünften Stern sind drin.

Happy Birthday, Klaus Doldinger!!! Auf das noch viele folgen werden!
4 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bisher habe ich nur die Ausschnitte gehört, die man sich hier anhören kann, und die sind Klasse wie die meisten Stücke mit Klaus Doldinger.
Ich möchte aber ein bischen stänkern über die Rezension von Oliver: er findet daß auch Besitzer teurer Anlagen die CD geniessen können, aber er kann anscheinend die Posaune ("Red Horn") von Nils Landgren nicht von einer Trompete unterscheiden...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden