Facebook Twitter Pinterest
Doktor Lautrec und die ve... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: software and more
In den Einkaufswagen
EUR 8,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: IT-STATION
In den Einkaufswagen
EUR 9,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Doktor Lautrec und die vergessenen Ritter - [Nintendo 3DS]

Plattform : Nintendo 3DS
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
3.2 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Gameshop66 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 6,79 4 gebraucht ab EUR 6,18

Wird oft zusammen gekauft

  • Doktor Lautrec und die vergessenen Ritter - [Nintendo 3DS]
  • +
  • James Noir's Hollywood Crimes 3D
Gesamtpreis: EUR 11,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B005G170C4
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 13,7 x 2 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 24. November 2011
  • Bildschirmtexte: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch
  • Anleitung: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.999 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Hier beginnt dein Abenteuer!

In der Story des Spiels, die im Paris des 19. Jahrhunderts angesiedelt ist, suchen die Spieler in Gestalt des namengebenden Dr. Lautrec nach Hinweisen, die sie zu einem geheimnisvollen Schatz führen. Sein Weg durch die Pariser Straßen führt Dr. Lautrec unter anderem in die Katakomben der Stadt, wo er es mit gespenstischen Wachen und nicht menschlichen Gegnern aufnehmen muss, die allem Anschein nach das bewachen, wonach der Doktor und seine Assistentin Sophie suchen...

Doktor Lautrec und die Vergessenen Ritter bietet eine spannende Mischung unterschiedlicher Spielelemente in einem im Zeichentrickstil gehaltenen Setting. Dr. Lautrecs Mission zieht die Spieler von Anfang an in ihren Bann: Das Bewegen von Objekten, rechtzeitiges Verstecken vor Gegnern sowie anspruchsvolle Rätsel sind Bestandteile der Story, die in einer detailreich und komplett in 3D gerenderten Umgebung stattfindet.

Features:
- Mehr als 250 knifflige Rätsel
- Über 20 Stunden Gameplay
- Ein fesselndes 3D-Spielerlebnis
- Software und Handbuch in Deutsch

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Nun ja, Doctor Lautrec ist kein dreister Layton-Klon, aber man kann schon sagen, dass sich die Entwickler zumindest vom berühmten NDS-Spiel haben inspirieren lassen.
Dennoch versprüht "Doctor Lautrec" einen ganz eigenen Charme und kommt etwas komplexer daher als die Spiele der Layton-Serie.
Die Geschichte spielt am Ende des 19. Jahrhunderts in Paris. Doctor Lautrec und seine Assistentin machen sich auf das Geheimnis um einen sagenumwobenen Schatz des legendären Sonnenkönigs Louis XIV. zu lüften.

Gameplay:

Ausgangspunkt ist immer die Pariser Oper. Hier erhält man Schatzkarten, Hinweise und kann auch Quests annehmen.
Die Stadt Paris wird im Spiel auf einer verkleinerten (aber sehr schönen) Karte dargestellt über die man seinen Protagonisten steuern kann. Von hier aus erreicht man alle Gebäude und Plätze der Stadt. Hat man das für die Quest wichtige Gebäude erreicht, muß man zunächst den Labyrinth-Eingang finden. Dazu schaltet das Spiel in die Ego-Perspektive und man muß ein Lilien-Symbol finden (die Lilie als Zeichen der königlichen Bourbonen-Familie) welches den Eingang markiert.
Danach gehts in den Untergrund, ins Labyrinth.. In den Dungeons geht es meist darum Kisten zu verschieben, Feuer oder Pfeilen auszuweichen und sich vor den umherstreifenden Polizeiwachen zu verstecken. Zwischen den einzelnen Labyrinth-Abschnitten versperren Tore den Weg. Um diese zu öffnen, müssen diverse Rätsel gelöst werden. Hat man alle Abschnitte eines Labyrinths erforscht und alle Wächter (die die Habite-Schätze bewachen) besiegt ist die Quest beendet. Bei den Wächter-Kämpfen kommt das RPG-Element des Spiels zum Vorschein..
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Spiel wurde im Vorfeld immer als Layton-Klon gehandelt, da es auch Anfanng des 19. Jahrhunderts spielt, gerätselt wird und der Comic-Look vergleichbar ist. Trotzdem ist es keine billige Kopie, sondern ein neues Spielkonzept. Es gibt zwar sehr viele Rätsel, allerdings aus sehr viel weniger Kategorien als bei Layton. Die Story ist sehr schön erzählt, Englisch vertont und mit deutschen Untertiteln. Man bewegt sich wie un einem Adventure direkt in Paris, es gibt Schleichpassagen, Fallen und rollenspielartige Kämpfe. Sogar eine Art Levelsystem ist vorhanden. Der 3D Effekt ist toll und diese Kombination aus Rätsel, Adventure und Rollenspiel ist sehr spaßig und neu. Ich bin begeistert, ein schönes Spiel nicht nur (aber auch) für Layton-Fans!
Nachtrag: Habe nach ca. 8 Stunden aufgehört zu spielen, da die Rätsel doch sehr eintönig waren, die Geschichte und die Schleichpassagen konnten es dann auch nicht mehr rausreißen. Im Vergleich mit den ganzen jetzt vorhandenen 3DS-Games fällt es doch sehr ab, zum Zeitpunkt der Rezension gab es allerdings noch nicht viel Auswahl für den 3DS, dies erklärt vielleicht meine anfängliche Begeisterung - Sterne angepasst!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Im Vorfeld wurde Lautrec immer als Plagiat zu Layton dargestellt. Ist dem wirklich so?
Die gute Nachricht: Nein, Lautrec ist kein Plagiat. Die schlechte Nachricht: Lautrec ist kein Plagiat.

Aber alles der Reihe nach:
Von der Präsentation her macht Lautrec nichts falsch, 2D, 3D-Grafik, Zeichentricksequenzen und 3D-Effekt bieten keinen
großen Grund zur Beschwerde. Einzig die englische Sprachausgabe könnte einigen etwas sauer aufstoßen - allerdings war
der erste Layton ja auch noch in englisch. Obwohl das Spiel in Paris spielt, hat seltsamerweise keiner der Personen einen
französischen Akzent... nun sei's drum.

Das Spiel selbst besteht im Grunde aus vier Teilen: Paris, Labyrinth, Rätsel und Kampf

Paris:
Hier erhalten wir Hinweise auf die nächste Hauptquest oder holen uns eine (optionale) Nebenquest ab. Dazu bekommen wir
meist einen kryptischen Hinweis, bzw ein Rätsel das uns an einen Ort in Paris verweist. Da man aber nicht annehmen kann,
dass der Spieler sich in Paris auskennt, werden diese Rätsel von Lautrec und Co fieserweise komplett selbst gelöst.
Meistens bekommt man zwar am Ende mehrere Orte zur Auswahl die das Ziel sein *könnten*, aber oftmals bleibt einem nichts
anderes übrig, als alle Orte abzuklappern bis Lautrec sagt, dass man endlich richtig ist.
Nebenbei erfährt man in dieser Phase übrigens einiges über Paris und dessen geschichtlichen Hintergrund.

Labyrinth:
Hat man den passenden Ort für die aktuelle Quest gefunden, steigt man in das Labyrinth hinab. Um das Ziel, den Schatz, zu
erreichen, muss man jedoch diverse Räume durchqueren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
... ist er zwar nicht, aber das Spiel hat mir trotzdem gefallen.
Ich hatte mehr ein Spiel wie Professor Layton erwartet, doch als dann der erste Kampf kam, wurde ich positiv überrascht.
Es gibt Anime-Zwischensequenzen, im Vergleich zu den Layton-Spielen aber weniger. ^^
Die Rätsel wiederholen sich zwar, steigen aber in ihrer Schwierigkeit an.
Alles in allem ein interessantes Spiel, das mich mit den Habité-Schätzen etwas an die Zeichentrickserie "Huntik" erinnert.

Ich bin jetzt fast am Ende glaube ich, und habe eine Spielzeit von 12:34 Stunden.
Bin mal gespannt was noch so kommt :)

Ich gebe 4 Sterne für das schöne Gameplay, bei dem aber trotzdem das gewisse Etwas irgendwie fehlt.
Freue mich trotzdem über eine Fortsetzung. ;)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen