Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2015
Nun Kommt es ganz dicke. Nachdem ich Avanto mitgeteilt habe, dass Sie mir das defekte Gerät zurücksenden sollen, und das zweite Gerät nicht bereits bei Lieferung defekt war, sondern ist im Laufe des Jahres nicht mehr ging.
kommen solche Emails an mich zurück:

***Guten Tag, Sie sollen uns nachweisen, dass das 2te Gerät bei der Lieferung bereits defekt war. Wenn Sie das nicht können, haben Sie keinen Anspruch auf Ersatz.***

Das nenne ich doch mal einen kundenfreundlichen Service und vor allen Dingen einen sehr professionellen und zuvorkommenden Ton seinen enttäuschten Kunden gegenüber.
++++++++++++++++++++++
Die erste Ladestation war schon nicht funktionsfähig und wurde allerdings dann auch unkompliziert ausgetauscht. Die zweite funktionierte am Anfang auch. Nach und nach wackelte das Telefon immer mehr und eine Datenverbindung war nicht mehr möglich. Sehr schade , da ich es wegen der Ladeschale gekauft habe, nur für ein Kabel hätte ich so viel Geld nicht ausgeben müssen, da ich dieses ja zum Handy habe. Es kann nicht sein jetzt alles futsch ist, zumal ich es selten benutzt habe.
Jetzt habe ich das Teil zurückgesandt auf eigene Kosten, lt. Mitarbeiter von Amazon könnte ich dies tun, aber folgende Mitteilung per Email bekommen:
"das von Ihnen zurückgesandte Produkt befindet sich nicht mehr in der Garantiezeit. Bitte teilen Sie uns mit was wir mit der Dockingstation machen sollen. Sollten wir nichts mehr von Ihnen bis zum 16.01.2015 hören, so werden wir das Produkt auf unsere Kosten entsorgen".
Das nenne ich Kundenservice - einfach lachhaft.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Schwierige Bewertung, aber dieses Dock funktioniert nur als solches.

Wenn das Handy am Dock angeschlossen ist und per USB am PC verbunden, dann lädt das Handy Strom, es ist aber keine Datenverbindung vorhanden, schade!

Wenn das Dock an einer Stromquelle angeschlossen ist, blinkt die LED kontinuierlich blau, das ist nervig!
Beim Netzadapter dasselbe, nur eine rote LED. (schwarzes Tape hilft ganz gut)

Der HDMI-Anschluss funktioniert aber problemlos an Endgeräten, wers braucht.

Das Handy passt nur ohne Hülle auf die Station.

Der Preis ist für das Gebotene in Ordnung.

Zögern Sie nicht diese Rezension zu bewerten, danke!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Das Gerät sieht schick aus und ist äußerlich gut verarbeitet. Das Konzept, dass ich Handy UND Akku gleichzeitig einstecken und laden kann, ist prima. Leider stellt man bald fest, dass hier gilt: außen hui und innen pfui. Der Akku sitzt schlecht, die Verarbeitung innen ist billigst und die Ladezeit scheint deutlich höher als wenn ich das Ladekabel direkt in das Handy stecke. Nun etwas ausführlicher:
Schon nach 4 mal Einstecken des Akkus ist innen etwas ausgebrochen. Die Schale, in der der Akku steckt, ist so schlecht befestigt, dass sie sich quasi lösen MUSSTE. Es wurde einfach von innen ein Stift durch ein Loch gesteckt und der überragende Millimeter platt geschmolzen. Da der Akku nur mit einigem Druck eingesteckt werden kann, hält das nie und nimmer. Das Akkufach ist auch eigentlich zu groß. Deshalb wurde im oberen Bereich ein Gegenstück eingebaut - das sitzt nun widerum zu eng. Deshalb braucht der Akku auch viel Druck. Die Mumbi-Akkus sind 0,3 mm dicker - und passen schon kaum hinein. Im unteren Bereich, wo die Kontakte sind, hat der Akku dann wieder "Luft" und trifft nicht immer auf die Kontakte - das sollte schon sein!
Wenn man das Handy einsteckt, trifft es gut auf die Kontakte. Es steht gut in der Schale und wirkt wie eine Einheit - die Gestaltung der Ladeschale passt sehr gut zum Handy. Wenn man es heraus ziehen will, braucht man beide Hände - es steckt so fest auf dem Kontaktstecker, dass die ganze Ladeschale daran hängen bleibt. Das kenne ich von anderen so nicht. Da ich nun auch gesehen habe, wie labil der Ladeanschluss von innen angebracht ist, erwarte ich auch hier einen Defekt innerhalb eines Jahres: Der Stecker ist direkt auf die Platine gelötet, also ziehe ich immer an den Lötstellen auf der Platine, wenn ich das Handy heraus nehme. Den anderen Rezensionen nach zu urteilen, fällt das sehr verschieden aus, von "wackelig" über "ideal" bis "zu fest". Manche haben leise Pfeifgeräusche, da hatte ich Glück. Aber beides spricht nicht für Qualität.
Die LEDs machen auch wenig Sinn - eigentlich erwartet man, dass sie anzeigen, wann der Ladevorgang beendet ist. Aber sie leuchten nur dauerhaft gleich. Statt dessen passiert Folgendes: ist das S3 geladen, schaltet sich periodisch das Display ein, begleitet von einem "Palim" und alsbald wieder aus. Das kann ganz schön nerven, wenn man in Ruhe arbeiten will oder im gleichen Raum schläft.
Schade, das Konzept ist gut, aber die Ausführung ist schwach. Gäbe es eine gute Alternative, würde ich lieber mehr Geld ausgeben und länger Freude daran haben.
Um die gefühlt längere Ladezeit zu beweisen, bedarf es einer längeren Testphase, die läuft noch. Deshalb treffe ich hier keine endgültige Aussage.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2015
Ich hatte gleich 2 Versionen dieser Ladestion bestellt, 1x in weiss und 1x in schwarz. Gleich beim Öffnen der Verpackungen kam eine kleine Ernüchterung. Angesichts des doch nicht gerade sooo günstigen Preises wurde hier nur billigstes Plastik verarbeitet, wenn auch hochglänzend. Auch bei den Fertigungstoleranzen hat man es wohl nicht so genau genommen. Bei der weissen Variante passt das Handy wunderbar in die Halterung, während der Zusatzakku (Samsung Original) mit einigem Druck und etwas Fummelei eingesetzt werden muss. Bei der schwarzen Variante ist es dagegen genau umgekehrt. Hier passt der Zusatzakku wunderbar, während das Einsetzen des Handys etwas fummeliger ist, aber es geht.

An der Vorderseite ist unten links eine blaue LED verbaut, die dauerhaft leuchtet, wenn die Ladestation am Strom angeschlossen ist, egal, ob sich ein Gerät in der Schale befindet oder nicht. Die LED ist auch recht hell. Wer (so wie meine Frau und ich) die Station am Bett auf dem Nachttisch stehen hat, weil das S3 auch als Nachttischuhr und Wecker genutzt wird, den kann dieses helle Licht eventuell stören. Insbesondere bei der weissen Variante leuchtet das Licht der LED auch noch stark durch das umliegende Platik, was die Helligkeit nochmals erhöht. Wer beim Schlafen sehr lichtempfindlich ist, der müsste die Front-LED möglicherweise abkleben, denn wenn man zusätzlich im S3 auch noch die LED-Funktion während des Ladesvorgangs aktiviert hat, dann ist es schon richtig hell am/im Bett. Auch der Schacht für den Zusatzakku ist mit einer ganz kleinen LED versehen, die aber wirklich nicht stört. Befindet sich kein oder ein voll geladener Akku in dem Schacht, leuchtet die LED grün. Wird der Zusatzakku geladen, leuchtet sie rot und schaltet auf grün um, sobald der Akku vollständig gelanden ist.

Das mitgelieferte Ladegerät liefert einen Ladestrom von 1 Ampére. Leider gibt die (sehr dürftige) Bedienungsanleitung keine Auskunft darüber, wie sich dieser Ladestrom aufteilt. Hier kann ich nur Vermutungen anstellen. Als ich einen ca. halb entladenen Akku in dem Zusatzschacht geladen habe, also ohne dass das Handy ebenfalls eingesteckt war, hat der Ladevorgang ca. 3h gedauert. Ich gehe daher von einer fest eingestellten Ladestromaufteilung von ca. 1/3 (Akku) zu 2/3 (Handy) bis 1/2 zu 1/2 aus.

Ob die Station auch als Dockingstation für den PC funktioniert, habe ich nicht getestet. Hier nutze ich ein separates USB-Kabel.

Mein Fazit: Angesichts der gebotenen Leistung, insbesondere in Bezug auf die verwendeten Materialien und der Verarbeitung, finde ich den Preis von ca. 16-17 EUR etwas zu hoch. 10 EUR wären wohl angemessen. Aber deswegen schicke ich die Teile jetzt nicht wieder zurück, denn sie funktionieren ja ansich ganz gut, zumal das Handy auch seitlich gut gehalten wird. Die hier teilweisen Klagen darüber, dass man das S3 nur mit 2 Händen wieder aus der Station entfernen kann, die kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das Handy hat doch schließlich eine "feste" physische Verbindung mit dem Ladestecker, genau wie bei einem ganz normalen Ladekabel - und diese Verbindung kann man auch nicht sprichwörtlich durch einfaches Anpusten mal eben so wieder lösen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2015
Die Ladestation macht was sie soll. Sie lädt das Handy. Das S3 steht fest in der Station, allerdings ist es ein ziemliches gefummeln den Ladestecker in die dafür vorgesehene Ladebuchse vom Galaxy S3 zu stecken.

Deswegen habe ich jetzt bei meinem jetzigen S5 gleich eine Induktionsladeschale geholt, das ist wesentlich angenehmer, glaubt mir.

Trotzdem will ich die Ladestation nicht schlecht reden. Für den Arbeitsplatz ist diese völlig ausreichend, aber für den Nachttisch wo man vielleicht mal wenig bis gar kein Licht hat ist diese eher ungeeignet.

Bei Fragen zu diesen Produkt könnt Ihr mich gerne jederzeit fragen, ich werde diese beantworten noch am gleichen Tag!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Ich habe mir die Dockingstation bestellt, da das SIII ja doch gerne regelmäßig an's Stromnetz muß.
Habe sie jetzt seit ein paar Tagen in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit. Das SIII sitzt fest, ohne zu wackeln und zu kippeln in der Schale. Mal eben das Gerät locker mit einer Hand 'rausnehmen ist nicht. Vorteil natürlich: Ich brauche keine Angst zu haben, das der Stecker durch ständige Belastung gelockert wird oder das Handy evtl. einfach umfällt.
Im hinteren Fach kann ein Akku separat geladen werden. Soweit ich sehen kann, wird er dies auch, während im vorderen das Handy geladen wird. Sozusagen beide Akkus gleichzeitig.
Sehr praktisch!
Mir fiel auf, das das hintere Fach etwas pfeift, wenn der Akku geladen wird. Nachfrage beim Lieferanten bestätigte mir, das dies ungefährlich ist und die Funktion nicht beeinträchtigt. Mir wurde unaufgefordert Um- bzw. Austausch angeboten, den ich jedoch nicht in Anspruch genommen habe. Das Pfeifen ist recht leise und die Station steht sowieso im Wohnzimmer, so dass es mich nicht stört.
Ich kann nichts dazu sagen, wie die Dockingstation mit dem PC zusammenarbeitet, da ich sie mir in erster Linie als Ladegerät gekauft habe.
Sehr gut finde ich, das das Netzteil mitgeliefert wird und ich somit nicht jedesmal umpacken muß, wenn ich unterwegs bin. Das Originalnetzteil bleibt in der Handtasche, die Station liefert zu Hause den Strom.
Alles in allem ein gut verarbeitetes, passgenaues und funktionelles Gerät.
33 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Habe mir und meiner Freundin diese Dockingstation für unsere S3 besorgt.
Bei meinem lief es anfänglich wunderbar - abends eingesteckt... am nächsten Morgen war es voll. Design gefällt mir - durchdachter Aufbau. Nach einigen Tagen funktionierte es nicht mehr - nur noch an dem Ladekabel direkt, welches sich glücklicherweise trennen lässt. Bei meiner Freundin funktionierte die Dockingstation von Anfang an nicht - immer nur direkt am Kabel. Ließ sich auch nicht durch etwas Wackeln... beheben. 2 mal der gleiche Defekt an einem Gerät - bedenklich.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Die Dockingstation von Avanto sieht nicht nur schick aus, sie bietet dem Handy auch einen sicheren Stand - Stabiler, als ich anfänglich dachte und bei div. anderen Stationen selbst erlebt hatte.

Die kompakte Bauweise der Ladestation ist auf dem Schreibtisch ebenfalls nützlich... auch hier schneidet so manch andere Ladestation schlechter ab.

Das laden des Handys geht recht flott und kontaktprobleme traten bislang keine bei mir auf.
Somit für relativ gutes Geld ein Produkt, welches seinen Anforderungen gerecht wird und zumindest für meinen Geschmack keine Mängel aufweist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2012
Ich besitze 2 dieser Dockingstations und bin damit 100% zufrieden. Sowohl die Datenkommunikation als auch das Laden des Samsung GT I9300 funktioniert einwandfrei. Diese Dockingstation besitzt rüchwärtig einen Ladeschacht um einen Ersatz- Akku gleichzeitig laden zu können.( Baugleiches Gerät ist auch in einer Ausführung ohne diesen Ladeschacht erhältlich)
Erwähnen möchte ich an dieser Stelle, dass ich mit dem Verkäufer beim zweiten Kauf mißverständlicher Weise ein Problem hatte, welches aber nach schriftlicher Kontaktnahme zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst wurde, hier einen besonderen Dank an den Verkäufer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hab mir für das S3 von Samsung diese Dockingstation gekauft, weil sie auch noch die Möglichkeit bietet, einen zweiten Akku neben dem Telefon gleichzeitig zu laden. Die Funktionen werden von der Station auch einwandfrei erfüllt, das Handy steht stabil und passt einwandfrei. Schutzhüllen verträgt die Station aber nicht. Das ist für mich aber kein Kriterium.

Die Verarbeitung ist einfach, aber für diesen Preis in Ordnung. Ich habe die Station in Weiss und hier gibt sich das "Problem", dass die bleue Kontroll-LED an der Vorderseite durch das Gehäuse hindurchscheint. Im Dunkeln leuchtet also das ganze untere linke Vorderteil. Wenn das nicht stört, hat keine Probleme. Allerdings brennt die LED auch, wenn kein Telefon in der Station steht, was etwas verwirrend ist. Wer die Station also als reine Ladestation nutzt, sollte das Bedenken, wenn sie zum Beispiel im Wohnzimmer oder am Nachttisch steht.
Weiterer kleiner Nachteil: Neben der HAlterung für den zweiten Akku befindet sich eine weitere kleine LED, die jedoch immer grün brennt, egal ob der Akku geladen wird oder voll ist. Das erschliesst sich mir nicht ganz. Man hat also keine Anzeige, ob der Akku fertig geladen ist oder nicht. LAut Bedienungsanleitung sollte die vordere LED grün sein (ist bei mir blau) und die hintere beim Laden rot leuchten und bei vollem Akku grün. Bei mir aber immer grün, obwohl definitiv geladen wird.

Vorteilhaft ist, dass die Station auch läd, wenn der PC an dem sie hängt, sich im Stand-by befindet.

Fazit: Kann man nicht viel falsch machen, sofern man sich mit den LEDs im klaren ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)