Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Do it yourself (Englisch) Gebundene Ausgabe – 15. Oktober 2011

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 15. Oktober 2011
EUR 39,95 EUR 13,49
5 neu ab EUR 39,95 9 gebraucht ab EUR 13,49

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Inspired by a babysitter he surprised in front of the bathroom mirror shooting pictures of herself with his Polaroid, photographer Uwe Ommer decided to put together a book of erotic self-portraits by inexperienced photographers. Arming participants with cameras and basic technical instructions, Ommer asked them to photograph themselves in any way they pleased - liberated, so to speak, from the voyeuristic eye of the photographer. Some chose to use mirrors as they captured their portraits, while others braved the camera without the help of their reflections. While many subjects required no intervention by Ommer, for others he acted as "ghost photographer", helping them with the lighting and setup; in both cases, the models were free to indulge their inspirations in any ways they pleased - from sexy and provocative to romantic to simply being themselves. The cast of self-portraitists includes a wide range of personalities, from students to artists, actors, stylists, dancers, models, musicians, teachers, and more. This highly original book gives us a rare glimpse at the way everyday women see themselves - or wish they did. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Uwe Ommer became fascinated with photography at a young age and in 1962 moved to Paris, where he initially worked as a photographer's assistant. Within a few years, he opened his own photography studio, primarily shooting fashion and advertising photos. Quickly gaining respect for his work in Paris, Ommer began showing in local galleries and eventually published his first book, Photoedition Uwe Ommer, in 1979, a collection of personal and advertising works. In the following years, he would publish five more books of his photographs. In 2002, Uwe Ommer was awarded an Honorary Fellowship to the Royal Photographic Society for the impact of his lifetime of work. His books for TASCHEN include Black Ladies, Asian Ladies, Transit, and 1000 Families.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich fand schon den Klappentext ziemlich, naja.... der Traum verheirateter Männer aus amerikanischen Pornofilmen: Die Babysitterin räkelt sich nackt im Badezimmer, c'mon :)
Die Bilder sind komplett durchinszeniert und durchkomponiert. Wenn nicht die ganze Geschichte ausgedacht ist, so muss doch Herr Ommer stets zugegen gewesen sein als "ghost". Ziemlich enttäuschend, dass Taschen so einen Quatsch verkauft ohne es als Inszenierung auszugeben. Daher wahrscheinlich auch der Schleuderpreis, raus mit dem Mist.
Zur Fotografie: Alles schön und gut gemacht, klassische Erotikfotografie auf hohem technischen Niveau, hier gibts nichts zu meckern, aber leider viel zu steril um anregend zu sein für die Fantasie. Uwe Ommer did it himself :)
2 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Vorne weg, dieses Buch habe ich nicht bei Amazon, sondern in einem Kunstdruckladen erstanden. Dennoch möchte ich eine kurze Rezension zu diesem Fotobuch abgeben.

Angelockt durch einen Bericht über das Fotobuch den ich gelesen hatte und dem schönen Cover kaufte ich das Buch. Die Aufmachung und Qualität des Fotobandes ist gut, das Papier fühlt sich hochwertig an. Die Fotos sind prinzipiel gut inszeniert und haben mir bis auf wenige Ausnahmen gut gefallen. Da ist allerdings der Knackpunkt: Der Titel "Do it yourself" und das Coverbild vermitteln den Eindruck, dass die Models die Fotos selber geschossen haben. Das sind sie aber nicht. Dafür sind sie dann doch zu sehr gestellt. Auf manchen Aufnahmen habe ich mich dann auch gefragt, was die Kamera (welche die Damen ja per Selbstauslöser bedienen) eigentlich aufnimmt, da sie augenscheinlich einen völlig anderen Winkel aufnimmt, als der, den das Foto darstellt.

Auch wenn die Fotos wirklich interessant und gut gemacht sind, fühlt man sich als Käufer getäuscht.
3 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
The subtitle of this book from German legend, Uwe Ommer is, Sexy Self-Portraits by Everyday Women. The "everyday" women include an array of students, models, dancers, artists, actors, teachers, and so forth. They are for the most part a very photogenic and attractive bunch. Some are breathtakingly beautiful. So, if the casual viewer is expecting a book of average, ordinary, girl-next-door types he might be let down. But only for a moment, for this is a thrilling collection of nudes. Each shot is a self-portrait. Admittedly, Ommer assisted in helping create the final product by providing the camera and occasionally lending some technical assistance. But each subject composed a picture that represented the sexy siren that dwells within her. Sometimes the result are brilliant. And there is an indefinable quality to many of the shots here that make this one of most engaging and inspiring book of nudes published in recent times. Perhaps some of the magic rubbed off from Mr. Ommer himself. His recent book, 1000 Families, published in 2002 by Taschen jettisoned Ommer to the thresholds of genius.

Do it Yourself is 256 pages of sheer magic that everyone will love. The only flaw is that this book is not twice the size of its final production. 500 pages would not have been enough. One can only dream of the beauty edited from the final selection.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Felix Fuhrmann am 16. September 2014
Format: Gebundene Ausgabe
habs mir gebraucht gekauft. für den preis und die letztlich unerwartet enorme grösse grossartig!
kein taschenbuch! ein bildband!
keine zeitlose erotik. vielmehr ein zeitdokument!
verlag: taschen. gibts da noch mehr zu sagen?
entweder kaufen und freuen, oder nicht kaufen und ruhe. definitiv 5 sterne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden