Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Django 1966

Auf Prime erhältlich
PIN erforderlich

Im Grenzstreifen zwischen Mexiko und den USA führen zwei rivalisierende Verbrecherarmeen ihren unerbittlichen Kampf - die Roten Kapuzenmänner von Major Jackson und die Rebellen von General Rodriguez. Eines Tages erscheint ein wortkarger, zerlumpter Revolverheld in der Gegend, der einen Sarg hinter sich her schleppt. Sein Name ist Django und er ist bereit, sich mit beiden Seiten anzulegen.

Darsteller:
Franco Nero, José Bodalo
Laufzeit:
1 Stunde, 27 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 2,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 2,99 €
Film Ausleihen in SD für 1,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie werden zur Bestätigung Ihres Alters aufgefordert, um diesen FSK18-Titel anzusehen.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Western
Regie Sergio Corbucci
Hauptdarsteller Franco Nero, José Bodalo
Nebendarsteller Loredana Nusciak, Angel Alvarez, Erik Schippers, Rafael Albaicín, Remo De Angelis, Rafael Vaqu
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Ein Mann, ganz in Schwarz gekleidet wie Zorro, nicht so sauber, elegant und berühmt wie einst der Rächer der Armen und Schwachen, sondern staubbedeckt, stoppelbärtig und bedrohlich, einen Sarg hinter sich herschleifend, taucht während eines unglaublich guten Titelsongs bereits in der Anfangssequenz des Films, irgendwo im Schmutz der Einöde des Grenzgebiets zwischen den Staaten und Mexico auf.

Der Mann heißt, wie man bereits im Song erfährt, "Django". Django ist ein finsterer Typ. Im Lauf der Handlung spricht er wenig und reagiert schnell. Damit unterscheidet ihn aber noch wenig von den "alten" Western-Helden. Neu ist sein fehlender Idealismus, seine Cleverness, gepaart mit Zynismus und auch Brutalität. Er ist ein Mann mit Vergangenheit und er überlebt nicht, weil er mutiger, sondern schlauer ist als seine Gegner. Der Beobachter fragt sich zuerst, nach der Bedeutung des Sarghintersichherschleifens. Man erfährt es im Verlauf der Geschehnisse irgendwann. Django wird seinen Sarg öffnen, ein Maschinengewehr der alten, nichtsdestoweniger totbringenden Art herausholen und seine Gegner gleich reihenweise umpusten.

Verkörpert wird Django von dem unverbrauchten jugendlich-frischen Franco Nero und - um es vorwegzunehmen - dieser erste Django-Film wurde zum nie mehr erreichten Vorbild für alle folgenden "Django-Western" !

Vor "Django" hatte im Italo-Western nur Sergio Leone mit seinem Streifen "Für eine Handvoll Dollar" in den USA erstmals aufhorchen lassen und einen ungewöhnlichen finanziellen Erfolg, obwohl dieser erste "Dollar-Film" sich immer noch in etwa nach amerikanischem Vorbild richtete und erst später zum Kult-Western wurde.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zweifelsohne ist Django einer der besten fünf Italo Western, ein Film der das Genre zum Kult avancieren ließ und Franco Nero zum Weltstar machte.

Zweifelsohne habe ich den Film schon zig mal gesehen, aber diese Version lässt nur übel aufstossen. Denn auf Grund der 16er Freigabe wurde hier mal wieder erbarmungslos die Schere angesetzt.

Ich kann von dieser Version nur abraten und auf die 18er Version verweisen, die man ebenfalls in jedem Kaufhaus bekommt.
5 Kommentare 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es ist ohne Zweifel absolut unakzeptabel, einen Film zu kürzen, für den Fans und Genreenthusiasten sowie DVD Labels viel Zeit, Energie und Geld investiert haben, um so einen Film endlich ungekürzt in seiner Originalfassung präsentieren zu können. Der Versuch, den Film jüngeren Zuschauern schmackhaft zu machen ist löblich, aber Zensur ist in keinem Fall gutzuheißen.

Django ist ein Klassiker, und die einzig richtige Art und Weise diesen Film zu genießen ist, in seiner ungekürzten, restaurierten, Originalfassung. ([...]
1 Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Leider lassen sich die Sterne und Bewertungen nicht aufteilen, denn hier geht meine Wertung stark auseinander.
Würde ich mich jeder 5-Sterne Auszeichnung zum Film als solches ohne Murren angeschlossen haben, so ist aber doch
die Umsetzung der BluRay auf keinen Fall 5 Sterne wert.
Sehr unstetes Flackern und eine Grobkörnigkeit, die noch nicht mal vom Negativ kommen muss, sondern auch locker durch übertriebenes Weich/Scharfzeichnen entstanden sein kann, sind für das Auge schon recht anstrengend. Zwar gibt es Sequenzen, in denen man Franco Neros Wimpern einzeln zählen könnte, trotzdessen ist der körnige Schleier sehr auffällig und hat das Sehvergnügen auf eine starke Probe gestellt. Hinzu kommt ein etwas nervige Kontrastkurve. Es werden Farben, vorallem Rot- und Grüntöne streckenweise viel zu stark hervorgehoben und heben sich zu unnatürlich vom Rest des Spectrums ab.
Zwar fehlt mir der Vergleich zur DVD Ausgabe, doch das werde ich voraussichtlich nachholen und mir die 3 DVD Box, ebenfalls uncut, besorgen. Schlechter kann es nicht werden, vielleicht sogar besser und der Preis ist in Ordnung !
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im informativen und launig erzählten "Making of" erwähnt Regisseur und Drehbuchautor Mario Lanfranchi in der Rückschau seine Herangehensweise: "Ich wollte keinen spektakulären Film drehen.". Das ist ihm im allerbesten Sinne gelungen, denn nicht ein Spektakel, sondern eine einfache, aber sorgfältig ausgearbeitete Geschichte sowie ausgefeilte Charaktere und stimmungsvolle Schauplätze stehen im Mittelpunkt.
Ungewöhnlich für das Western-Genre, erzählt Lanfranchi seinen Film in vier Episoden, die durch eine Rahmenhandlung miteinander verwoben sind.

Der deutsche Titel, der anders als das italienische Original den Namen "Django" trägt, ist eher ungelenk. Aber schon die erste Szene in der Wüste vermittelt dann doch seine Sinnhaftigkeit: der Held ist "Unbarmherzig wie die Sonne". Der Originaltitel ist trotzdem klangvoller: "Sentenza di morte" (zu Deutsch: "Todesurteil").

Überhaupt ist die erste Episode ein überaus starker Einstieg. Nach und nach erschließt sich dem Zuschauer durch knackig-knappe Rückblenden und aus Andeutungen in den Dialogen, warum sich die beiden Männer in Sichtweite voneinander durch die Wüste schleppen. Es mag zwar nicht übermäßig glaubwürdig sein, dass Diaz ohne Wasser ausgerechnet in die Wüste flieht. Hat man das jedoch akzeptiert, ist das folgende Geschehen in sich stimmig und sehr spannend ausgestaltet. Wie auch im weiteren Filmverlauf sind die Schießereien in der Hacienda hervorragend choreografiert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen