Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Statt: EUR 12,20
  • Sie sparen: EUR 2,21 (18%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
A Dirty Job ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

A Dirty Job (Englisch) Taschenbuch – 29. Mai 2007

4.6 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 5,78 EUR 1,89
47 neu ab EUR 5,78 16 gebraucht ab EUR 1,89 1 Sammlerstück ab EUR 7,65
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • A Dirty Job
  • +
  • Lamb: The Gospel According to Biff, Christ's Childhood Pal
  • +
  • Secondhand Souls: A Novel
Gesamtpreis: EUR 31,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Makes you laugh in the face of death.” (Rocky Mountain News)

“[Moore] is superb in this mock epic of death and love. Smart people will be enormously amused.” (Library Journal (starred review))

“My top pick for laugh-out-loud reading . . . dark, dark, dark and funny, funny, funny.” (Sarasota Herald-Tribune)

“Hilarious yet poignant.” (Hartford Courant)

“Outlandishly funny.” (Syracuse Post-Standard)

“One of the antic Moore’s funniest capers yet.” (Kirkus Reviews)

“Dizzyingly inventive and hypnotically engaging, A DIRTY JOB is . . . like no other book I’ve ever read.” (Gregory Maguire, author of Wicked and Son of a Witch)

“[A] wonderful, whacked-out yarn.” (Publishers Weekly)

“Moore’s signature tossed-off humor is in full effect, and it’s easy to care about his warm, lumpy, honest characters.” (Entertainment Weekly)

“To keep a straight face while reading this book, one would have to be dead already ... Grade: A.” (Rocky Mountain News)

“[Moore’s] most speculative, tripped-out and deeply felt book to date.” (The Oregonian (Portland))

“A bravura mix of the familiar and the hilariously original.” (Denver Post)

“[A DIRTY JOB] will keep a smile on your face long after you put it down.” (Cleveland Plain Dealer)

“Outstanding . . . The dialogue follows a zany illogic worthy of the Marx brothers.” (Washington Post Book World)

“Death, of course, is not usually a funny subject, but in the hands of Christopher Moore it sure is.” (Hartford Courant) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Synopsis

Charlie Asher is a pretty normal guy. A little hapless, somewhat neurotic, more of a Beta than an Alpha Male. Charlie's been lucky, though. He owns a building in the heart of San Francisco, and runs a second-hand store with the help of a couple of loyal, if marginally insane, employees. He's married to a bright and pretty woman who actually loves him for his normality. And she, Rachel, is about to have their first child. But normal service is about to be interrupted. As Charlie prepares to go home after the birth, he sees a strange man dressed in mint-green at Rachel's hospital bedside - a man who claims that no one should be able to see him. But see him Charlie does, and from here on out, things get really weird...People start dropping dead around him, giant ravens perch on his building, and it seems that everywhere he goes, a dark presence whispers to him from under the streets. Strange names start appearing on his nightstand notepad, and before he knows it, those people end up dead, too. Yep, it seems that Charlie Asher has been recruited for a new job, an unpleasant but utterly necessary one: Death. It's a dirty job. But hey, somebody's gotta do it.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Abby Normal TOP 500 REZENSENT am 14. September 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer Christopher Moores Humor mag, der kommt hier auf seine Kosten. Es ist eines seiner humorvollsten Bücher. Natürlich ist der Humor teil sehr schwarz und teils... pubertär. Ich würde meinen, dass es eher den männlichen Lesern gefallen dürfte.

Die Story kann dem Humor zwar nicht ganz mithalten, aber über die Längen im Mittelteil helfen die wunderbaren und skurrilen Charaktere locker hinweg. Und obendrein gibt es köstliche Dialoge! Zum genießen.

Ähnlich wie in "Lamb" und der Bibel, baut Moore hier vor allem auf die keltischen Göttinnen der Unterwelt auf. Es lohnt sich durchaus manche Namen und Figuren nachzuschlagen.

Ich habe das Buch nun zum zweiten Mal gelesen, und ich war dieses Mal wieder ebenso begeistert! Und jetzt mache ich mich an die Fortsetzung "Second Hand Souls.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eigentlich wollte ich "Secondhand Souls" lesen, bis ich nach dem ersten mir fast unverständlichen Kapitel merkte, dass es sich um die Fortsetzung von diesem Buch handelt. Deshalb habe ich unterbrochen und mir dieses Buch zu Gemüte geführt. Ich mochte es sehr, es ist herrlich bizarr, manchmal etwas vorhersehbar, aber dennoch ein Genuss. Da freue ich mich richtig auf Teil 2!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Charlie Asher führt ein unaufregendes Durchschnittsleben: Er ist ein durch und durch netter Kerl, führt einen kleinen Secondhand-Laden in San Francisco, ist glücklich verheiratet und gerade im Begriff, zum ersten Mal Vater zu werden. Sein Alltag wird jäh unterbrochen, als er nach der Geburt seiner kleinen Tochter Sophia auf einen Fremden im Krankenzimmer seiner Frau trifft. Der Mann sollte eigentlich unsichtbar sein (behauptet er zumindest) und kurz nach dieser Begegnung, stellt Charlie zu seinem Erstaunen fest, dass er eine neue Berufung hat: Er ist ab jetzt ein "Death Merchant", ein Helfer des Todes. Seine Aufgabe ist es, Seelenobjekte einzusammeln und dafür zu sorgen, dass sie sicher zu ihren neuen Besitzern gelangen. Als wäre die Dreifachbelastung als Vater, Geschäftsmann und Death Merchant nicht schon anstrengend genug, braut sich ein Sturm am Horizont bzw. in der Unterwelt zusammen. Einige ihrer dämonischen Bewohner konnten entkommen und planen nun, die Welt zu übernehmen. Ein epischer Kampf zwischen Gut und Böse, Licht und Dunkel scheint unausweichlich.

Christopher Moore hat ein urkomisches Buch über ein Thema geschrieben, das normalerweise kaum zum Lachen einlädt: das Sterben.
Charlies Begegnungen mit dem Sterben sind schräg und gleichzeitig doch berührend. So verrückt Moore auch schreibt, er lässt die Ereignisse nie ins Lächerliche abgleiten und bietet so eine andere Perspektive auf den Tod. "A Dirty Job" kann durchaus dazu beitragen, die natürliche Scheu vor dem Tod etwas abzulegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch einfach nur verschlungen. Die Geschichte macht Spaß zu lesen, ist sehr spannend, teilweise vorhersehbar aber teileweise auch überraschend. Allein die Sprache ist mir teilweise etwas zu vulgär, ich vermute aber das muss so sein, da sonst die Stimmung nicht rüberkommt. Aber mir wurden etwas zu viele Sachen beim Namen genannt. Abgesehen davon spitzen Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Was aus Christopher Moores Feder stammt ist immer eine Pflichtlektüre. Dieser Mann hat absolut verworrene Gedanken. Ich liebe das!
Ich habe viele Bücher von Moore gelesen; da kann ich jedes nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 1. April 2006
Format: Gebundene Ausgabe
I'd like to believe that this is all I will ever have to say and everyone will know that I've just read a really great and funny book. Unfortunately, since mine seems the first comment on the german pages, this is probably not the case so I need to tell you: buy this book! You wouldn't think death a funny subject under normal circumstances but, nothing normal about this book.
Meet Charlie, father, hellhound co-owner, sewer harpie irritator extrordinaire and santas, i mean deaths little helper ... friend, father, brother, boss and soul taker to a range of characters that will have you wishing you could read it all in the bathroom for fear of wetting yourself laughing ... Charlie is the classic Beta male and if you want to find out what all that means ... you gotta read the book!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ja, ich hab alle Bücher von Herrn Moore gelesen und bin ein echter Fan. "Dirty Job" ist aus meiner Sicht das beste, was er bis anhin geschrieben hat.

Seine Schauplätze, Figuren (besonders die kleine Sophie) und vor allem die Handlung der Geschichte spiegeln auf faszinierende Weise seine Moore's grosses Talent fürs "Saukomische" wieder. Das Buch selbst vermittelt trotz der morbiden Grundstimmung viel Hoffnung und ist leicht zu lesen (auch im englischen Original, wo die Bezeichnungen für die verschiedenen Kreaturen noch viel besser rüber kommen).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Hab mir dieses Buch nur gekauft weil ich es mal durch Zufall in die Hände bekommen habe und mir schon die Beschreibung auf der Rückseite nicht mehr aus dem Kopf ging.
Es sollte also mein erstes Buch auf Englisch sein.

Gelohnt hat es sich in allen Punkten.
Die Geschichte ist der Knaller, vorallem wegen des Schreibstil.
Als erstes Buch auf Englisch hats absulut gepasst und ging wirklich einfach zu lesen.

Wenn man auf lustige "abgedrehte" Geschichten steht die genial Geschrieben sind sollte nein muss hier zuschlagen werden.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden