Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
105
3,1 von 5 Sternen
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2013
Ich habe eine Katze und gehöre noch der Teppichgeneration an, was nicht wirklich gut zusammenpasst. Daher auch die Entscheidung, einen Dampfreiniger zu kaufen, denn Katzengrass nebst Magensäure aus einem hellen Teppich zu entfernen, ist keine leichte Übung. Außerdem sollten meine Badfugen wieder strahlen wie neu. So der Plan.

Nach längerer Recherche habe ich mich aufgrund der hiesigen Bewertungen für dieses Gerät entschieden. Die Lieferung kam, wie immer bei Amazon, super schnell.

Die Fugen waren zuerst dran: Leider waren meine Erwartungen hier wohl zu hoch, denn besser sahen sie hinterher nicht aus, nur die mitgelieferte Fugenbürste hatte sich verändert und dies nicht zu ihrem Vorteil und ist leider nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht habe ich nur zu starken Druck ausgeübt, aber nach einer Putzorgie sollte die, nach meinem Empfinden, noch nicht hinüber sein.

Dann war der Teppich dran: Hier hat das Gerät einwandfrei seinen Dienst getan. Alle Spuren, die ich vorher nicht ganz entfernen konnte, ohne dem Teppich eine andere Farbe zu verpassen, waren weg. Außerdem passiert es nicht selten, dass meine Katze mir direkt vor die Füße läuft (warum ist das so..;-?), und ich dann mit meinem Kaffee in der Hand akrobatische Übungen anstellen muss, um nicht die gesamte Tasse auszukippen. Diese Zirkusnummer habe ich zwar im Griff, es schwappen aber leider manchmal doch einige Tropfen über. Vorher habe ich die gekonnt verteilt, und wenn ich die Kunstwerke auf dem Teppich nicht gleich entdeckt habe, schön in den Teppich eingearbeitet. Kaffee mit Milch ist halt hartnäckig. Mit dem Dampfreiniger sind alle Schandtaten weg! Und das, ohne viel Aufwand. Allein dafür hat sich der Kauf gelohnt.

Auch ich vermisse einen An- und Ausschalter, aber ich denke, die Herstellerfirma hat sich was dabei gedacht. Denn den zu installieren wäre ja kein Hexenwerk und würde die Produktionskosten nicht dermaßen in die Höhe treiben. Patentkosten fallen ja schließlich nicht mehr an. So kommt man jedenfalls nicht in die Versuchung, das Gerät in einer Steckdose zu lassen, und es kann so nix durchbrennen, was Wasserkocher schon geschafft haben.

Einige hier bemängeln den zu geringen Tankinhalt. Ganz ehrlich: Soll das Teil noch schwerer werden? Wem die Dampfmenge nicht reicht, der möge sich einen richtigen Dampfreiniger kaufen. Wer dieses Gerät kauft, weiß, dass es für Zwischendurch ist und nicht um 100 qm zu reinigen.

Und wer glaubt, er könne mit Dampf Kalk entfernen, hat in der Schule nicht aufgepasst. Hier gibt es bessere Mittel, die dieses schaffen. Wer nicht teure Mittel kaufen mag und die Umwelt nicht mehr als nötig belasten will, möge es mit Essigessenz versuchen, oder das Wasser gleich wegwischen, damit sich erst kein Kalk bilden kann.

Wer keine Wunder erwartet, wird mit dem Gerät zufrieden sein! Ich würde es wieder kaufen, obwohl die Fugenbürste nicht das Highlight des Gerätes war, daher ein nur vier Sterne.
22 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Hallo,

ich musste mich entscheiden zwischen einem großen Dampfreiniger (Teuer) oder zu einem handlichen Dampfreiniger (Günstiger)

Meine Wahl ist dann auf dieses Gerät gefallen.

Wofür brauche ich dieses Gerät? Diese Frage habe ich mir vorab natürlich gestellt.

Zum Einsatzgebiet sollte Küche und Bad gehören.

Zum Einsatz im Bad: Stockflecken beseitigen und mit Desinfektionsmittel das WC reinigen
Zum Einsatz in der Küche: Fettflecken von den Fliesen über dem Herd beseitigen.

Eventuell sollten sich einige Negativ Rezensenten überlegen, ob und für was sie den Einsatz dieses Gerätes gedacht haben?

Schnur zur kurz wird reklamiert? Welche Schnur? - Das Elektroanschlusskabel ist genau 5 m lang. Ein Staubsauger hat meist weniger Anschlusskabel zur Verfügung.

Der Schlauchanschluss ist mit 60 cm etwas gering dimensioniert und wird in der Herstellerbeschreibung verschwiegen. Trotzdem komme ich damit klar; für mein Einsatzgebiet!

Könnte wirklich länger sein oder zumindest eine Verlängerung als optionales Zubehör anbieten. Obwohl, ob eine Verlängerung überhaupt Sinn macht? Um so länger der Schlauch um so weniger Druck!

Die zu geringe Tankfüllung wird reklamiert: Sorry aber die wird in der Artikelbeschreibung genau angegeben: (300 ml oder 0,3 Liter für den Wassertank) zzgl. 0,15 Liter für das Desinfektionsmittel

Das diese Tankfüllung nicht reichen wird um komplette Badezimmer oder komplette Fensterreinigungen durchzuführen sollte, allen logisch denkenden Menschen, einleuchten!

Ich habe mit einer kompletten Dampffüllung meine Fliesen in der Dusche reinigen können. Ca. 2 x 1 Meter und dafür reicht der Tankinhalt völlig aus; mehr ist auch nicht zu erwarten.

Das das Gerät nach nur wenigen Dampfstössen nachheizen muss, ist für mich kein Ärgernis. Ich lass mich zuhause nicht hetzen, schon gar nicht von einem Reinigungsgerät. Muss ich halt mal 5 Sekunden warten und? Wo ist das Problem?

Die Einsatzzeit des Gerätes wird ebenfalls in der Art.-Beschr. genannt - 10 Min. und die kommt auch bei voller Tankfüllung und Desinfektionsmittel hin.

Wir reden hier von einem "kleinen" Dampfgerät. Wer hier die Leistung von einem Kärcher Dampfreiniger erwartet, sollte in der entsprechenden Preisklasse suchen.

Nach der Dampfreinigung muss das Gerät min. 30 Minuten abkühlen bevor man es erneut befüllen kann! Das ist für meine Einsatzgebiete akzeptabel. Wer meint er könnte mit diesem kleinen Gerät in 2 Stunden seinen ganzen Haushalt reinigen der ist, mit diesem Gerät, nicht gut beraten!

Das beiliegende Zubehör: Fugenbürste, Rundes Drahtbürstchen, Winkeldüse, Rundbürstchen, Fensterabzieher (auch ideal mit Überzug versehen zum Fliesen reinigen) 1 x Baumwollüberzug. Plastikmessbecher, Deutsche Bedienungsanleitung + 6 weitere Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Türkisch

Fazit: Wer sich vorher über die Einsatzgebiete im klaren ist und mit der ca. 10 Minütigen Einsatzzeit klar kommt, sollte dem Gerät eine Chance geben und für die Fensterreinigung würde ich dieses Gerät auf keinen Fall empfehlen. Zu heißer Dampf kann das Glas zerstören, ebenso nicht für Ceranfelder, die man aber auch sofort nach Gebrauch mit einem Tropfen Spülmittel reinigen sollte!

Eine Kaufempfehlung kann ich nur für die Leute aussprechen, die sich o.g. Hinweise bewusst sind.

Über die Haltbarkeit des Gerätes und des Zubehörs kann man nur mutmaßen aber dafür gibt es ja eine 24 Monatige Gewährleistung!

In diesem Sinne!
0Kommentar| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Habe diesen kleinen Dampfreiniger bestellt, da ich ein handliches (kleines) Gerät wollte.
Fliesen im Bad, den Wannenrand/das Waschbecken von Kalk befreien, dafür reicht der Dampfdruck aus. In der Küche schnell mal die Herdplatten und die Backofentür gereinigt, kein Problem.
Selbst die Anforderung (Gast hat bei uns sehr stark geraucht) Gerüche auf einer weinroten Samtcouch und Verfärbungen auf einem hell funierten Schrank/Fußboden zu entfernen, hat das Gerät erfüllen können.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Habe den Dampfreiniger jetzt 6 Wochen in Gebrauch, er heizt gut auf und entwickelt gut Dampf, nach etwa 1min ist der Dampf verbraucht und das Gerät braucht 15-20 sec um neuen Dampf zu erzeugen. Hat man den Rhythmus erstmal raus ist das Arbeiten sehr einfach und effektiv.
Küchenschränke entfetten, Ceranfeld säubern, Badezimmer keimfrei reinigen, Matraze abdampfen, alles wird gut erledigt.
Die Anbauteile sind gut verarbeitet, der Schlauch ist hochwertig- ich arbeite allerdings ohne, da der Dampf im Schlauch schneller abkühlt.
Es ist halt ein kleines Gerät, das einen Tank von 200-250 ml hat, wenn man große Flächen am Stück reinigen will, sollte man sich ein größeres Gerät anschaffen- zu einem deutlich höheren Preis.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Verpackung, Inhalt und Zubehör:

Der Dampfreiniger wird in einem Pappkarton geliefert, er hat ein Fassungsvermögen von 0,3 Liter Wasser, was ich mit einem Messbecher einfüllen kann oben links in der Nähe des Griffes befindet sich ein Schalter, mit dem ich das den Dampfreiniger an- und ausschalten kann und mit dem ich zusätzlich die Dampfleistung regulieren kann. Bedient wird der Dampfreiniger mit einem kleinen Hebel am Griff, den ich einfach herunterdrücke- schon startet das Gerät. Zusätzlich enthält der Karton folgendes Zubehör:

- einen Plastikschlauch, mit dem ich auch schwer zugängliche Stellen erreiche (z.B. Armaturen)
- eine Düse mit runder Drahtbürste, für die Reinigung von Fliesenfugen
- einem flachen Scheibenreiniger mit Düse und Microfasertuch
- einer Düse mit runder, normaler Bürste für die Reinigung von Zwischenräumen
- einer Winkeldüse, die an schwer erreichbare Stellen kommt (z.B. WC- Rand)
- einem Messbecher mit Maßangabe für das Einfüllen von Wasser
- einem Schaber mit Düse, für das Abkratzen von hartnäckigem Schmutz
- einem Desinfektionsmittel für die bakterienfreie Reinigung

Was für den Dampfreiniger spricht:

- entfernt selbst hartnäckigen Schmutz von Armaturen, Heizung und Sanitär und aus Fugen
- entfernt 99,9% aller Bakterien und Keime durch heißen Dampf bis zu 7 Tagen
- 5 Meter langes Steckerkabel und somit große Reichweite bei der Reinigung
- erzeugt Trockendampf, der auch in kleinste Ritzen dringt und auch dort den Schmutz rausholt.

Manko/negativ:

Der Scheibenreiniger ist so klein, dass ich ihn maximal für meinen Spiegel und für die Wände der Duschkabine gebrauchen konnte (schon das war fast eine Zumutung)- zum Fensterputzen? Never! Sonst wird ein gewöhnliches Fenster zu meiner Tagesaufgabe.

:

Also mache ich mich zuerst an die verschmutzten Stellen an meiner Armatur. Besonders die Stellen am Gewinde der Armaturen werden ja gern schmutzig. Deckel vom Dampfreiniger abgeschraubt, dann mit dem Messbecher Wasser in den Dampfreiniger gefüllt, den Deckel wieder zugeschraubt. Anschließend nehme ich mir den langen Schlauch und verbinde ihn zuerst mit dem Dampfreiniger. Dann kommt an den Schlauch die Düse mit der kleinen runden Bürste. Durch die kleinen Plastenasen, die sich an Schlauch und Düsen befinden geht das unheimlich schnell.

Jetzt schalte ich das Gerät ein- es dauert ca. 20 Sekunden und das Wasser beginnt in meinem Reiniger zu brodeln- klingt ungefähr so wie ein Wasserkocher. Jetzt geht es los, für diese Aufgabe habe ich den Dampf am Schalter auf die höchste Stufe gestellt. Ich drücke den Hebel nach unten, der Wasserdampf trifft mit einem kräftigen Strahl auf meine verschmutzen Armaturen. Zusätzliche bearbeite ich die Verschmutzung an der Armatur mit der kleinen Bürste und siehe da, der Schmutz löst sich wirklich auch von den Stellen, an die ich mit einem Lappen nicht hinkomme. Anschließend wische ich den Schmutz mit einem Lappen vollständig weg- fertig. Meine Armatur glänzt wie neu.

Nun zum WC Rand. Für den nehme ich die abgewinkelte Düse wieder mit dem langen Schlauch kombiniert. Erneut Wasser in den Dampfreiniger, den Dampfreiniger eingeschalten- kurz warten. Die Düse halte ich so, dass ich unter den WC- Rand komme und jetzt Hebel runter und Dampf! Brrr' das ist wirklich eine üble Brühe, die mein WC- Becken entlang läuft- gut, jetzt ist auch das WC sauber.

Jetzt die Fliesenfügen in Bad und Küche. Und dazu nehme ich wieder den praktischen Schlauch, mit dem ich an jede Stelle komme und die Düse mit Drahtbürste, um auch den ganzen Dreck aus den Fugen zu bekommen. Mögen meine Fugen in neuem Glanz erstrahlen! Erst mal ordentlich Dampf auf die Fugen und zusätzlich versuche ich mit der Drahtbürste den Dreck aus meinen Fugen zu kratzen- geht- aber, nach ca. 10 Meter Fugen beginnt sich meine Drahtbürste zu verformen- die Borsten biegen sich nach innen und bürsten gar nicht mehr meine Fugen. Nach 15 Meter Fugen ist endgültig Schluss, meine kleine Drahtbürste ist nur noch ein runder Ball und meine Mission 'saubere Fugen' erkläre ich für gescheitert.

Ich helfe mir hier lieber mit einer Drahtbürste aus dem Baumarkt und gehe anschließend mit dem Dampfreiniger und einer normalen Bürste über den mit meiner Drahtbürste lockerten Schmutz- geht super! Fugen sauber!

Den Spiegel und die Duschkabine reinige ich mit der flachen Düse und dem Microfasertuch, ab und zu wasche ich das Microfasertuch aus. Das geht super und Duschkabine, Spiegel und wenn ich will auch die Fliesen glänzen wie nie zuvor.
Den Desinfektionsreiniger habe ich noch nie gebraucht- bei uns wird es nicht so schmutzig (wir sind nur 2).

unser Ergebnis:

Gerade an schwer zugänglichen Stellen wie z.B. Armaturen und unter dem WC- Rand ist der Dampfreiniger eine wirklich wertvolle Hilfe, bei anderen Flächen nehme ich lieber einen Lappen und bin bedeutend schneller fertig als mit dem Dampfreiniger.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2012
Habe heute meinen AquaClean bekommen und gleich ausprobiert.
Macht schon auf den ersten Blick einen sehr robusten und wertigen Eindruck. Bedienungsanleitung ist gut verständlich und gut illustriert. Innerhalb von 2min stand Dampf zur Vefügung und es konnte losgehen. Gute Reinigungskraft und leicht zu bedienen. Die einzig nicht so schönen Sachen sind der kleine Tank und leider gibt es keinen Schalter zum ein und aus schalten. Deshalb muss man jedesmal den Stecken ziehen zum nachfüllen. Ich kann damit leben. Ein Wort zum Zubehör: Schlauch, Düse, drei verschiedene Bürsten, ein Fensterwischer, dazu ein Lappen mit Gummizug, ein Kunststoffspachtel, eine Reinigungsnadel und ein Ersatzdichtring. Recht üppig für den Preis und alles Dicht. Kann das Gerät bedenkenlos empfehlen.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
aber ob das so ganz richtig ist weis ich ja mal nicht, der Dampf ist zwar da aber ständig muss das Ding nach Heizen, somit bin ich nicht so in der Lage das Gerät wirklich zu 100% zu nutzen, weil immer wenn ich dann im gange bin der Dampf fehlt..... davon abgesehen ist der Wassertank meiner Meinung nach extrem schnell leer wenn ich intensiv meinen Grill säubern möchte (3 flamiger Gasgrill) muss ich 6 mal Wasser nachfüllen und da der Tank unter Druck steht muss man warten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Ich habe mir diesen Dampfreiniger wirklich nur zur Not gekauft, weil ich dringend die Rollos in der neuen Wohnung sauber machen wollte, bevor wir überhaupt streichen. Also schnell zum Re*l gefahren und schnell mitgenommen, was überhaupt da war. Am Abend lese ich Erfahrungsberichte und dachte: Naja, mal sehen, hauptsachen ich kriege die Rollos etrwas sauber. Wenn es dann soweit wird, kaufe ich mir halt einen besseren.
Gestern also gehen wir in die Wohnung und... Ich finde ihn total gut. Ich musste nicht immerwieder nach 10 Minuten auffüllen, wie hier bereits jemand schrieb. Klar ab und an, aber wirklich immer so nach einer oder 1,5 Stunden.
Ich habe die Rolläden erst mit etw. Fettlöser befeuchtet und dann versucht diesen ekligen Dreck mit dem Dampfreiniger sauber zu kriegen. Die sahen aus wie neu.
Meine Mutter meinte ich soll mir vom Vermiter Geld geben lassen, weil ich ihm neue Rollos geschenkt habe ;)...

Die Bürsten sind mit Sicherheit nicht die besten. Eine sieht schon sehr abgenutzt aus...
Dieser Dampfreiniger hat ordentlich Druck drauf und ist einfach zu bedienen. Wenn jemand eine Kleine Hilfe für wenig Geld sucht, ist das mit Sicherheit eine gute Lösung.

Ich finde die Schnur/den Kabel nicht zu kurz. Mich stört es auch nicht, dann man den Knopf ständig gedrückt halten muss. Ich finde es sogar besser. Da man den Dampf nicht "verschwendet" sondern auch kurz anhalten kann um den abgelösten Dreck abzuwischen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Das Gerät ist zwar handlich und auch schnell einsatzbereit,aber es fehlt einfach der Dampfdruch um
schwierige Stellen zu reinigen.Ich habe versucht,den Überlauf einer Spüle zu reinigen.Es war mit diesem
Dampfreiniger einfach nicht möglich.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
Das Gerät ist sein Geld Wert. Qualität, Leistung und Zubehör-Umfang sind sehr gut. Leider wurde uns das Gerät schon nach wenigen Minuten (2-3) sehr schwer in der Hand. Längeres Arbeiten (10 Minutenund mehr) wird wie Hantel-Training in der Muckiebude.
Das wird jedoch auf alle Geräte dieser Bauart zutreffen. Daher werden wir ein größeres Gerät anschaffen, bei dem das Hauptgerät auf dem Boden bleibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)