Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 80,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Preis inkl. gesetzl. MwSt. Druck- und Lagerspuren am Einband. Versand sofort nach Bestelleingang.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Digitale Transformationen: Medienkunst als Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft Gebundene Ausgabe – 2004

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 80,00
2 gebraucht ab EUR 80,00
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Kalenderdeals
Kalender 2018, jetzt reduziert Hier entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Was treibt Künstler an, die mit digitalen Medien arbeiten? Was vermitteln sie über den Kunstbetrieb hinaus? Ist ihre Entwicklung künstlerischer Arbeit mit Computer und Elektronik bereits den Kinderschuhen entwachsen und widmen sie sich eher der Medienkunst an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft? Um solche Fragen kreisen die Beiträge in dem großformatig-gewichtigen Konvolut Digitale Transformationen. Die Antworten fallen vielfältig aus - fest steht indes: Bei einem sinnvollen Miteinander digitaler und klassischer Ansätze "können positive Effekte für alle Beteiligten erzielt werden". Ulrike Reinhard präsentiert in ihrem Verlag whois seit einem Dezennium die Macher und Unternehmen der neuen Medien; Monika Fleischmann agiert als Medienkünstlerin und leitet das Labor für Media Arts and Research Studies (MARS) des Fraunhofer-Instituts für Medienkommunikation. In Themenbereichen wie "Produktion und Anwendung", "Positionen" oder "Spielraum Medienkunst" lassen sie 52 namhafte Künstler, Dozentinnen und Entrepreneurs aus dem deutschsprachigen Raum ihr Schaffen, die spannende Geschichte und die aufregende Gegenwart und Zukunft der Medienkunst ausbreiten. Sie zeigen an Beispielen, wo sich digitale Kunst und die Wirtschaft bereits gefunden haben - so etwa in der seit Jahren bestehenden Kooperation zwischen SAP und dem Linzer Ars Electronica Center (AEC). Dessen Futurelab wertete kürzlich das Gebäude der neuen Berliner SAP-Repräsentanz zu einem interaktiven Kunstwerk auf. Leider findet man zu wenige Abbildungen der "geschaffenen Bilder, die uns ermöglichen, die Welt zu begreifen" - dieses Defizit kann auch das auf einer CD im MP3-Format beigegebene Hörbuch des kompletten Buchtextes nicht ganz wettmachen. (Tom Sperlich/fm)


Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 1 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 14. Mai 2005
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: digitale transformation

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?