Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Digitale Transformation: Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss! Gebundene Ausgabe – 5. Oktober 2015

4.1 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,41
2 gebraucht ab EUR 22,41
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Selten geschieht es dem Autor dieses Beitrags, dass er einen Flug genießt. Und noch seltener genießt er Beiträge über die Digitalisierung. Wenn es nicht gerade redundant die 213te Studie oder der 115te apokalyptische Ausblick und Lobgesang auf das Silicon Valley ist, dann ist es meistens doch Geschwätz oder Triviales. Und nun lobe ich das Buch von Tim Cole über allen Klee, das den Titel „Digitale Transformation“ trägt und das dann auch noch mit Endzeitszenarien beginnt. Die Big-4 als apokalyptische Reiter und Deutschland im Abwehrkampf – da wird man zunächst etwas skeptisch, ob da mehr kommt. Was also macht den Unterschied? Tim Coles Buch „Digitale Transformation“ ist ein Weckruf, nicht nur für die Noch-nicht-ausreichend-Digitalen, sondern auch für die Digital-Umherirrenden, die das Big Picture suchen. Es gibt einzelne Sätze, die ernst genommen, für sich allein schon essentielle Botschaften sind z.B. gegen die digitale Naivität:

Nicht jede Investition in …
Big Data, Social Media und mobile Anwendungen
zahlt sich automatisch aus.

Digitale Transformation hat deshalb weniger mit Technologie
und mehr mit Infrastruktur, mit Organisationsmodellen
und Führungsqualitäten zu tun.

Hier deutet sich nicht mehr und nicht weniger an, als das eigentliche Big Picture der Transformation, wo die Digitalisierung nur ein Werkzeug ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn es stimmt, dass die digitale Transformation ein wirklich universeller Trend ist, der alle Dinge irgendwie zusammen zwingt, dann hat Tim Cole dieses Prinzip perfekt verstanden: Während andere Autoren aus der Begriffs-Cloud „Industrie 4.0, Industrial Big Data, 3D-Druck, Arbeiten 4.0, Social Shipping, Customer Journey, Employer Branding, Inbound Marketing, Instant Gratification” locker eine mehrbändige Buchreihe oder ein literarisches Lebenswerk generieren würden, schafft es der Autor alle diese Dinge, die sein Verlag auf dem Umschlag nennt, zwischen zwei Buchdeckeln in einen sinnvollen Zusammenhang zu setzen. Das ist unbestritten sein Verdienst. Und dass dabei auch noch ein leicht zu lesendes und durchaus spannendes populäres Werk geworden ist, das verdanken wir seinen fundierten journalistischen Praxiserfahrungen bei Medien wie dem Playboy oder der auto-motor-sport. Tim Cole ist der große Popularisierer des Internet. Und das ist gut so.
Freilich liegt seine Stärke eben in der genauesten und erhellend vielfältigen Darstellung aktueller Trends. Seine Beispiele für die Customer Journeys, für Social Shipping oder den 3-D-Druck sind immer spannend und meistens erfrischend. Die mit diesen Trends aufgeworfenen Fragen um eine gesellschaftliche Bewertung einiger dieser Trends überlässt er aber uns, den Lesern. Dies ist nicht schlimm, aber man muss es wissen. Wenn man dieses Buch liest - und das sollte man - darf man sich keine Antworten auf die großen Fragen nach der Zukunft des informationellen Selbstbestimmungsrechts oder nach der Zukunft unserer Innenstädte durch die Digitalisierung des Handels erwarten.
Tim Cole warnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Tim Cole ist ein Urgestein, wenn es um Berichterstattung über neue Technologien und das Internet geht. Nach dem Tod seines Autoren-Partners Ossi Urchs hat er nun ein Buch mit einem dringlichen Appell veröffentlicht, wie bereits am Titel deutlich wird „Digitale Transformation: Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss!“ – Das ist ein anderer Ansatz als bei vielen Ratgebern zu Internet-Themen aus den letzten Jahren: Denn dabei musste man zuvor schon einen Zugang zu den technologischen Themen haben, um überhaupt auf den Titel aufmerksam zu werden.

Jetzt reicht es aus, unvoreingenommener Unternehmer, Gestalter, Politiker oder sonstwie Interessierter zum Thema "deutsche Wirtschaft" zu sein. Und dann erhält man als Leser in kompakter Form einen breitgefächerten Überblick zu allen möglichen Themen rund um die digitale Transformation, etwa BigData, KI (Künstliche Intelligenz) oder eCommerce.

Das klingt zwar weiterhin ein wenig nach Ratgeber – aber was Cole dabei wirklich toll gelungen ist, ist die Darstellung der neuen Konzepte in der digitalen Welt, die über die einfachen Technologie- Themen hinausgehen:
- Kundenorientierung mit "as a Service" Konzepten,
- "Lean Management" mit kurzen Regelzyklen aus Messen und Handeln,
- Mitarbeiterführung und Bindung in der digitalen Welt.

Daraus wird deutlich, dass digitale Transformation eben nicht einfach nur eine Ansammlung von Gadgets und die neue Form von Technologie-Management aus den 80ern und 90ern ist, sondern ein neues (Über-)Lebenskonzept für die nächsten Jahre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen