Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Digitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ Taschenbuch – 12. Mai 2005

4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95 EUR 38,95
3 neu ab EUR 39,95 3 gebraucht ab EUR 38,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!!

Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung.

Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code.

Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechend: Digitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. --Wolfgang Treß

Der Verlag über das Buch

Die Website zu diesem Buch bietet den kompletten Java/ImageJ Source Code für alle Programmierbeispiele, die Originalbilder sowie sämtliche Abbildungen, Tabellen und mathematischen Elemente zur einfachen Vorbereitung von Vortragsmaterialien. Das Buch gibt es auch in einer englischen Ausgabe -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter.
Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern.
Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann.
Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich.
Inhalt des Buches:
1. Crunching Pixels
2. Digitale Bilder
3. ImageJ
4. Histogramme
5. Punktoperationen
6. Filter
7. Kanten und Konturen
8. Auffinden von Eckpunkten
9. Detektion einfacher Kurven
10. Morphologische Filter
11. Regionen in Binärbildern
12. Farbbilder
13. Spektraltechniken
14. Diskrete Fouriertransformation in 2D
15. Diskrete Kosinustransformation
16. Geometrische Bildoperationen
17. Bildvergleich
Anhang
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es werden alle einführenden Themen behandelt, und mittels Text & Code erklärt. Wenn Sie in der BV starten wollen, ist das Buch ein guter Anfang und vermittelt praktisch alle relevanten Grundlagen. Sonst empfehle ich keine deutschen Fachbücher, aber dieses ist gut und liegt noch immer als Referenzwerk regelmäßig auf meinen Schreibtisch.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Da ich ziemlich kritisch bin, vergebe ich äußerst selten 5 Sterne, doch bei diesem Buch sind sie wirklich angebracht. Von den Grundlagen der Bildaufnahme über Filteroperationen, Kantenerkennung, Hough-Transformation, Verarbeitung von Binärbildern bis hin zu Spektraltechniken, Bildvergleich und Klassifikation umfasst dieses Buch viele der wichtigsten Themen aus dem Bereich der digitalen Bildverarbeitung.

Dabei gehen die Autoren behutsam mit dem Leser um. Sie verzichten auf unnötig komplizierte Mathematik, das Wichtigste wird hingegen mathematisch eindeutig und verständlich erklärt. Beschreibungen kann man stets folgen und durch die Algorithmenbeschreibung in Pseudocode sowie Java-Quelltext kann man das Gelernte schnell umsetzen.

Auch wenn das Buch als "Einführung" gedacht ist, schlage ich hier immer wieder nach, es dient mir sehr oft als Ausgangspunkt für weitere Recherchen und als Inspirationsquelle. Von daher kann ich es nur weiter empfehlen und gratuliere den Autoren zu diesem sehr guten Werk.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich benutze das Buch im Rahmen meines Studiums. Das Buch deckt alle Grundlagen der Bildverarbeitung ab. Ich verwende es oft, um altes Wissen wieder aufzufrischen oder um etwas nachzuschlagen. Die Implementationsvorschläge für die vorgestellten Algorithmen lassen sich sehr gut als Anregungen verwenden und bieten eine Hilfe für Implementationen in anderen Programmiersprachen. Die Mathematik der Verfahren wird anschaulich beschrieben und durch gute Abbildungen unterstützt. Die Literaturhinweise sind gut geeignet, falls man sich in bestimmte Themen vertiefen möchte. Das Buch kombiniert die wissenschaftliche Ansicht des Themas mit der praktischen Umsetzung der Erkenntnisse und geht dabei ausreichend ins Detail.
Da das Buch eine Einführung in die Thematik darstellt, sucht man z.B. Klassifikation, Objekterkennung, Skalenräume oder die Wavelet-Transformation vergebens.
Als Einstieg in die Bildverarbeitung oder als Nachschlagewerk für Grundlagen, kann ich das Buch ohne Einschränkungen empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden