Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Digital ProLine: Das Profi-Handbuch zur Nikon System-Blitztechnik Gebundene Ausgabe – September 2010

4.8 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 46,31
7 gebraucht ab EUR 46,31

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Schluss mit plattgeblitzten Porträts oder schwarzen Hintergründen: Lernen Sie in praxisbewährten Szenarien die Nikon-Blitztechnik mit ihrem einmaligen Creative Lighting System von Grund auf kennen. Dieses Buch geht weit über die Basics hinaus und erläutert unter anderem ausführlich den Aufbau eines Multiblitz-Systems und die Varianten der Master- und Remote-Steuerung. Zudem werden die Nikon-Blitzgeräte und die zugehörigen Einstellungen im Detail vorgestellt, so dass Sie schnell das richtige Equipment für Ihren Einsatzzweck finden und beherrschen können. Für viele wichtige Blitzszenarien, wie z. B. die Nacht- oder Actionfotografie, liefert das Buch kompetente Lösungen für optimale Ergebnisse.


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Bei vielen engagierten Nikon-Fotografen wird dieses Buch ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel stehen - und für die übrigen ist es bestimmt ein gelungenes Überraschungsgeschenk. Denn es leistet genau das, was auf dem Umschlag versprochen wird: "Alles, was in der Bedienungsanleitung zu kurz kommt", wird behandelt - und obwohl es nicht "Praxis-", sondern "Profi-Handbuch" heißt, werden auch interessierte Einsteiger zunächst mit den Grundlagen der Blitzfotografie kompetent vertraut gemacht. Doch dann geht es Schritt für Schritt durch das weite Feld der Anwendungsgebiete von Nikons Creative Lighting System. Fundiert erläutert der Autor die Kombination von Blitzlicht und Available Light, High- und Low-Key-Aufnahmen, Multiblitzbetrieb, das Stroboskopblitzen oder den Einsatz von Lichtformern und sonstigem Zubehör. Kompliziertere Setups werden mit Beispielbildern, Diagrammen des Lichtaufbaus und ausführlichen Texten beschrieben, so dass keine Fragen offen bleiben. Auch sonst ist das Buch üppig illustriert; fast alle Fotos stammen vom Autor.

Die praxisorientierte Darstellung ist eine der Stärken des Buches: Hier schreibt ein begeisterter Fotograf, dem es um die Bildergebnisse geht: Er will mit seiner Begeisterung die Leser anstecken ("Ich möchte Ihnen nachfolgend eine besonders spannende Szenerie vorstellen" - "Dann werden Sie viel Freude an der Nachtfotografie haben.") und ihnen vermitteln, wie man die Blitztechnik nutzen kann, um diese Ergebnisse zu erzielen. Bedienungsanleitungen stellen dagegen meist die Technik in den Vordergrund, die zwar durchweg korrekt beschrieben wird - aber mit Vergnügen liest man solche Texte kaum.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Da ich mich immer mehr dem Outdoor-Shooting und der People-Fotografie verschrieben habe, kommt dieses Buch mir natürlich sehr gelegen.
Bisher habe ich das Nikon CLS-System schon wargenommen, aber nie so ganz verstanden, geschweige denn für meine Arbeit einen Oualitätssprung zu erzielt.
Dieses Buch ist verständlich geschrieben, klar struktuiert und mit jede Menge Beispielen unterlegt.
Zu fast jedem Bild gibt es auch die jeweils eingestellten Parameter von Kamera und Blitz. Falls mehrer Blitze und Lichtformer verwendet wurden, dann sind Abbildungen der Setups dabei.
Allein schon beim ersten durchblättern des Werkes, fielen mir schon die Schuppen von den Augen.
Für mich, als engagierten Fotoamateur das Beste was ich auf diesem Gebiet in den Händen gehalten habe. Hier weiß ich, dieses Buch bringt mich echt weiter. Der Preis dafür ist mehr als angemessen
Ich bedanke mich beim Autor für die hervorragende Arbeit.
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
War mein erster Eindruck vom kabellosen Blitzen mit dem Nikon-System schon ein Aha-Effekt (in meinem Fall mit D300s und dem SB-900, das mir auf Anhieb richtig belichtete Bilder bescherte), so ist mit der "Blitzbibel" von Andreas Jorns nun die perfekte Anleitung dazu auf dem Markt. Beginnend mit den (herstellerunabhängigen) Grundlagen des Blitzens bis zu vielen konkreten Beispielen aus der Praxis wird hier alles abgedeckt, das verschiedene Zubehör bis hin zum Einsatz mit Studiolicht bleibt auch nicht aussen vor.
Die einzige Kritik am Buch geht von meiner Seite an den Verlag - reißerisch als "Profi-Handbuch" hätte man es nicht titulieren müssen, ich könnte mir vorstellen, dass das viele Interessenten eher abschreckt. Denn nicht nur der Profi, auch schon der Gelegenheitsknipser, der Blitzen bislang als Notlösung bei zu wenig Licht betrachtet hat, wird hier viel Nützliches finden.
Wer also eine Nikon-DSLR in der Fototasche hat, für den ist dieses Buch Pflichtlektüre.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Andreas Jorns hat ein ausgezeichneten Buch verfasst, das ich in wenigen Tagen mit viel Interesse durchgelesen habe mit dem Ergebnis, dass ich nach der Lektüre wirklich etwas über das Potenzial von Systemblitztechnik im Allgemeinen und Nikon-Blitztechnik im Speziellen gelernt habe. Der positive Eindruck wird allerdings etwas überschattet von kleinen technischen Ungenauigkeiten und sogar Fehlern, die einem fachkundigen Lektorat hätten auffallen müssen. Verwirrend (aber im Nachhinein nicht weiter schlimm) empfand ich die mehrfache Verwendung von Bildmotiven zur Erklärung unterschiedlicher Sachverhalte an verschiedenen Buchstellen - wenig unterstützend für visuelles Lernen.
Ohne auf jedes Kapitel im Einzelnen einzugehen möchte ich stellvertretend zwei besonders positive Aspekte des Buchs hervorheben und im Anschluss auf die Negativen eingehen.
Das Thema Nikon-Systemblitztechnik erforderte ein Spagat zwischen DSLR-Einstiegs- und Profimodellen sowie zwischen Single-Blitz-Szenarien und komplexen Multiblitz-Aufbauten mit diversen Lichtformern. Dieser Spagat ist dem Autor sehr gut gelungen ist. Gerade bei AWL (Advanced Wireless Lighting) gibt es zwischen den unterschiedlichen Kameramodellen erhebliche Unterschiede. So unterstützen die Nikon-Einstiegsmodelle wie D60 / D3000 / D5000 z.B. keine Master-Blitzsteuerung und keine Kurzzeitsynchronisation Auf diese Sachverhalte geht der Autor immer wieder ein und zeigt Alternativen auf. In Kapitel 8 ("Die typischen Blitzszenarien sicher meistern") demonstriert der Autor sehr praxisnah, wie man bereits mit einem nicht-entfesselten Blitz tolle Aufnahmen machen kann und nimmt den Lesern einige Seiten später mit zum "Systematischen Arbeiten mit Systemblitzen im Studio" - wirklich sehr gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen