Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Different Light (Alben für die Ewigkeit)
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Different Light (Alben für die Ewigkeit)

13. September 2013 | Format: MP3

EUR 8,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:04
30
2
2:50
30
3
3:03
30
4
3:24
30
5
2:54
30
6
4:21
30
7
3:48
30
8
2:30
30
9
2:43
30
10
3:22
30
11
3:18
30
12
3:06
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 13. September 2013
  • Erscheinungstermin: 13. September 2013
  • Label: Legacy Recordings
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:23
  • Genres:
  • ASIN: B00EW793DC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.330 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
.... ist zwar für mein Dafürhalten nicht ihr bestes, aber ein verdammt gutes. Das Album brachte der Band 1986 den großen Durchbruch. Noch heute werden "Manic Monday" und "...."Egyptian" - die beiden großen Hits der Scheibe - gerne und oft im Formatradio gespielt und sind dementsprechend auch etwas abgenutzt.

Das Album hat aber noch weitaus mehr zu bieten als die beiden Nummern die jeder kennt und die, neben "Eternal Flame", bis heute die Signature Tunes der Band darstellen. Zum Beispiel den feinen, Folk angehauchten, mit erstklassigem mehrstimmigen Gesang versetzten Pop Schmachter "If She Knew What She Wants" (immerhin ein Single Hit in Deutschland allerdings kaum erfolgreich in den USA) oder das clevere, fingerschnippensende Juwel "Return Post".

Besonders glänzen darf auf diesem Album Bassistin Michael Steele. Zum einem mit dem Big Star Cover "September Gurls" zum anderen mit dem düsteren "Following". Zweifelsfrei einem der besten Bangles Songs überhaupt.

Im Gegensatz zum durchgehend brillanten Debüt "All Over The Place" sind auf dem Zweitwerk zwar die Hits, nun ja, zwingender. Aber es haben sich auch zwei, drei eher durchschnittliche Lieder eingeschlichen. Desweiteren ist die Produktion etwas zeitgeistiger und damit imo schwächer. Allerdings geht das nur in sehr geringem Maße zu Lasten der Gesamtqualität.

Spaß macht das Album jedenfalls auch fast 30 Jahre nach Release immer noch. Nach dieser langen Zeit darf ich wohl auch sagen: mit dem Beatles Albumklassiker "A Hard Days Night", auf den das Coverdesign hier überdeutlich verweist, kann dieses feine Werk absolut mithalten. Kompliment.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
In the synthesiser-dominated eighties, the Bangles (along with a few others) provided a contrast with their guitar-driven rock music - a throwback to the sixties but with an eighties edge. The Bangles recorded a lot of upbeat fun songs so did not always get the credit they deserved. As this album shows, they also recorded some wonderful ballads.
This is my favorite original Bangles album. It contains two of the three huge international hits that everybody remembers the Bangles for. Manic Monday is an up-tempo rocker. Walk like an Egyptian is a novelty song that (to some people) destroys their credibility but I love it. This album also yielded two lesser hits, If she knew what she wants (the first single off the album) and Walking down your street.
The band wrote most of the songs but Prince wrote Manic Monday, while September gurls is a cover of an Alex Chilton song. Alex originally achieved success with the Box tops but he wrote September furls while he was leader of Big star.
Apart from the great songs already mentioned, there are many wonderful album tracks here including Following, In a different light and Not like you. While Susannah sings lead on the big hits, this album proves that they all have outstanding voices as they all get to be lead singer on at least two songs.
Anybody who loves guitar rock of the type that was common in the sixties and early seventies will surely love the music of the Bangles.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Different Light hat mir sehr gut gefallen. Es enthält viele tolle Songs und die CD ist in hervorragendem Zustand. Ich empfehle es allen Bangles Fans!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
heutzutage (ich weiss, kling schon wie ein alter mann..) gibts bei manchen sog. interpreten (ob nun super-super, oder nur schnoede superstars) jemand der im hintergrund ein hit schreibt. das gibts dann zum tod-doedeln im radio. dann kommt ne silberscheibe raus und die restlichen songs sind meist noch mueder als die single.
fruuuuueher war das anders. da gabs 12 songs, kurz+knackige (meist zwischen 2-4 minuten lang) auf ne cd drauf.
und allein hier waren schon 3 single hits drauf.
das von prince (kennt den noch jemand..?) geschriebene "manic monday", das aufgemoebelte oldieteil namens "walk like an egyptian", oder (mein favorit) das traurig schoene "if she knew what she wants".
die songs meist von susanna hoffs gesungen, die eigentlich gar nicht richtig singen kann (also doch ein frueher super-star..?), aber in einer gewissen tonlage trifft sie mit ihrer stimme ins gemuet.
das gilt genauso fuer den groessten hit namens "eternal flame".
dann noch die grossen, dunklen kulleraugen dazu...seufz...
alsooo! hier langweilt kein lied. bei keinem wird irgend ne strophe oder nen solo zu tode getappt, ausgeleiert. die maedels koennen nicht nur recht passabel singen, sondern es reicht auch noch fuer die instrumente. geben alten wie neuen, fremden wie eigenen songs ein profil.
die produktion ist auch gelungen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden