Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die vierzehnte Etappe: Ra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die vierzehnte Etappe: Radsportgeschichten Taschenbuch – 21. September 2016

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 6,90
48 neu ab EUR 14,80 8 gebraucht ab EUR 6,90 1 Sammlerstück ab EUR 14,21

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die vierzehnte Etappe: Radsportgeschichten
  • +
  • Lanterne Rouge: Der letzte Mann der Tour de France
  • +
  • Paris–Roubaix: Die Hölle des Nordens
Gesamtpreis: EUR 44,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tim Krabbé wurde 1943 in Amsterdam geboren, wo er auch wohnt. Er studierte Psychologie und arbeitet seit Ende der 1960er Jahre als Schriftsteller. Neben mehreren Romanen, die in insgesamt 16 Sprachen übersetzt wurden, veröffentlichte er Kurzgeschichten und Erzählungen, mehrere Schachbücher und immer wieder Artikel in renommierten Zeitungen und Magazinen. Vier seiner Bücher wurden für das Kino verfilmt. Tim Krabbés Leidenschaft gilt zwei auf den ersten Blick völlig gegensätzlichen Sportarten: Schach und Radrennen, welche er beide auf hohem Niveau betrieben hat.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Autor Tim Krabbe hat für dieses Buch viele seiner Geschichten und Erzählungen, beginnenden 1980, zusammengetragen. Er gewährt damit einen Ein- und Rückblick in seine Erlebnisse als Rennradfahrer. Durchweg interessant und „gut lesbar“ nimmt er den Interessierten mit auf die Zeitreise. Bei einigen, um nicht zu sagen vielen, Momenten erkennt man sich selbst und seine eigene Denkweisen eventuell wieder. Zum Beispiel, wenn es darum geht, wie man einen Wettkampf angeht und sich seine eigenen Chancen ausrechnet, um dann vom Renngeschehen eines besseren belehrt zu werden. Das Buch ist ein perfektes Geschenk für (wer hätte es gedacht) Rennradfahrer.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch geschenkt bekommen, weil ich mich für Radsport interessiere. Das Lesen hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist vielfältig und kurzweilig einmal auf Grund der Schreibweise und zum andren auf Grund der Auswahl der Geschichten.

Es sind sozusagen kurze knackige Texte, die der niederländische Schriftsteller Tim Krabbé zur Thematik Radsport geschrieben hat. Sein autobiografischer Roman war mir schon bekannt und nun noch diese Geschichtenauswahl - einfach der Hammer.der einen detailliert umfassenden und tiefgründig authentischen Blick hinter die Kulissen dieses Sports möglich macht. 50 Jahres Radsport werden lebendig. Tim Krabbé schreibt originell und lebendig - man spürt seine Liebe zu diesem Sport und vor allem auch sein Wissen und sein eigenes Erlebtes, was natürlich in die kurzen Betrachtungen einfließt.

Sehr intereressant und aufschlußreich - prima zu lesen !!!
Empfehlung für Radsportfans.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Tim Krabbé hat mit seinem Roman »Das Rennen« ein Ausrufezeichen in der Radsportliteratur gesetzt. Kaum ein Radsportfan der das Buch nicht kennt. In seinem neuen Buch »Die vierzehnte Etappe« hat der niederländische Schriftsteller seine besten Kurzgeschichten und Kolumnen chronologisch zusammengefasst.

Die »Radsportgeschichten« so der Untertitel, ist für mich ein klassisches »Nachtkasterlbuch«. Bevor man das Licht ausknipst, noch die eine oder andere Geschichte lesen, ist zugleich ein spannender und entspannender Abschluss eines Tages. Mit seinen 71 Geschichten bietet Krabbé reichlich Lesevergnügen. Radsportgeschichte verwebt er zu Radsportgeschichten wobei ihm seine eigenen Erfahrungen und Eindrücke, gesammelt bei über tausend Amateurrennen und unzähligen Trainingsfahrten einen unverstellten Blick auf die Szene liefern. Der studierte Psychologe und excellente Schachspieler schreibt sehr fokussiert und schafft so eine wundersame Nähe zu den Protagonisten. Seine eigenen Erlebnisse schildert er so geschickt, es ist, als wäre man im Zentrum des Geschehens, als würde man auch mit Gerrie Knetemann ein Ründchen fahren.

Warum Thurau nicht Weltmeister werden durfte und sehr zufrieden mit den deutschen Journalisten war, was es mit »Heimlich in die Eisen gehen« auf sich hat, »Die Gefahren des Massensprints«, oder die unkonventionelle Sichtweise Krabbés auf die Dopingproblematik. Das und so vieles mehr kann Mann/Frau in diesem Buch genussvoll erlesen. Klassiker, Rundfahrten, Mercks, Anquetil, Moser oder wenn Krabbé aus »seinem Nähkästchen plaudert«, das Buch ist ein wahres Füllhorn mit Erzählungen wie sie nur ein profunder Kenner des Metiers so schildern kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden