Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Die vielen Leben des Harry August Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.0 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
  • Dieses Hörbuch kostenlos
  • 200.000+ Titel zur Auswahl
  • Nach 30 Tagen EUR 9,95/Monat
  • Jederzeit kündbar, einfach online oder per E-Mail
Regulärer Preis: EUR 29,95
Sie sparen: EUR 2,07 (6%)

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 14 Stunden und 8 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 12. November 2015
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0166WS7UA
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Hörbuch-Download
Über dieses Buch bin ich durch Zufall gestolpert. Es sah gut aus, aber ich konnte mir nicht so recht vorstellen, was das wohl ist. „Täglich grüßt das Murmeltier“- Reloaded?
Dann bin ich ins kalte Wasser gesprungen und war gefesselt nach den ersten Sätzen, auch wenn man zunächst höchst verwirrt ist.

Harry August ist ein Kalachakra, eine Spezies Mensch, die der breiten Masse unbekannt ist. Er wird nach seinem Tod wiedergeboren, aber nicht als anderer Mensch oder als Katze. Nein, er wird am gleichen Ort, zur gleichen Zeit von der gleichen Mutter geboren, nur erinnert er sich etwa ab seinem dritten Lebensjahr an seine vergangenen Leben.
In seinem elften Leben erhält er kurz vor seinem Tod die Nachricht, dass das Ende der Welt bevorsteht und er sie retten muss. Er braucht vier weiter Leben, bis ihm das gelingt.

Hier erzählt er die Geschichte seiner Leben, von 1919 bis manchmal sogar 2003.
Wenn man das gleiche Leben mehrmals lebt, hat man Möglichkeiten. Man kann alles ausprobieren und das tut Harry auch. Mal ist er Arzt, mal Wissenschaftler, Geschichtsprofessor, ein Leben widmet er religiösen Erfahrungen. Irgendwann stolpert er über den Kronos-Club, eine Vereinigung aller Kalachakras, die sich gegenseitig unterstützen und sich über die Jahrhunderte hinweg Nachrichten zukommen lassen, was ihm ungemein hilft bei der Suche nach dem Problem, das den Weltuntergang zur Folge haben wird.

Dieses Buch ist kompliziert und verwirrend. Es springt hin und her durch die Zeiten und durch Harrys zahlreiche Identitäten, liefert Anekdoten, aber auch Hinweise, folgt einer Spur durch die ganze Welt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Harry August berichtet von seinen Leben. Ja seineN Leben. Mehrzahl. Denn Harry August wird nach seinem Tod immer wiedergeboren. Unter den selben Umständen, am selben Datum, an selben Ort. Ohne aber seine Erinnerungen seiner früheren Leben zu verlieren. Natürlich muss er sich erstmal dran gewöhnen. Dabei entwickelt er sich stetig weiter, trifft auf seinesgleichen, die in einem Club organisiert sind. Als er eines Tages am Sterbebett die Nachricht aus der Zukunft erhält, dass die Welt dem Untergang geweiht ist, muss er handeln, um das Zukunftsszenario zu verhindern. Wenn es denn nicht schon zu spät ist.

Claire North schafft mit diesem Buch eine Art SciFi Abenteuer auf hohem Niveau. Die Inhalte sind sehr gut recherchiert (ob Physik, Geschichte, Politik oder anderes) und sprachlich auf sehr gutem Niveau dargelegt. Die Geschichte ist spannend, packend, aber auch teilweise witzig und einfach klasse. Definitiv keine 0-8-15 Literatur. Es war eine Freude, dieses Buch zu lesen!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Edmée am 10. Dezember 2016
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Durch Zufall bin ich über dieses Buch gestolpert - habe nach der Leseprobe sofort das gesamte Buch runtergeladen und konnte nicht mehr aufhören! Ein ganz wunderbares originelles Buch! Kommt ganz ohne Sex und mit ganz wenig Gewalt (mit wenigen Ausnahmen von Folterbeschereibungen) aus und ist trotzdem spannend. Kann das Buch nur empfehlen!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Catherine Webb, die hier unter ihrem Pseudonym schreibt, hat in sehr jungen Jahren ein unfassbares Meisterwerk geschaffen. Sehr phantasievoll, aber ganz ohne Kitsch, schildert sie sachlich die Hetzjagd durch die Zeit, die sie neu definiert. Was am Ende immer bleibt ist die Menschlichkeit, im Positiven wie im Negativen Sinne. Ich möchte aber Nichts spoilern. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Geschichte Dr. Who Fans gut gefällt.

S.Kitamura
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Hörbuch-Download
und Kate Griffin steckt die junge Autorin Catherine Webb, die schon mehr als ein gutes Dutzend ausgezeichneter Fantasyromane verfasst und gut verkauft hat. "Die vielen Leben..." ist eine außergewöhnlich dicht gestrickte Geschichte, die dem Leser oder wie in meinem Fall, dem Zuhörer des Hörbuchs, einiges an Aufmerksamkeit abverlangt. Nebenbei lernt man noch etwas über die Weltgeschichte im kleinen, wie im großen Zusammenhang, erkundet exotische Ecken auf der ganzen Welt und wird auf ein Gedankenexperiment eingeladen, das -zumindest mich- noch Tage beschäftigen könnte, wenn der Autorin nicht kurz vor Schluss die Ideen ausgegangen wären.

Viel zu hektisch findet die Story ihr Ende und ich hätte es dem Weltenzerstörer durchaus zugetraut, wenn er den guten Harry nicht doch noch an der Nase herum geführt hätte. Warum offenbart er sich so offenherzig? Dazu kommen noch einige offene Fragen, was zB. hat es mit diesem Schulheft auf sich und warum wurden diese ominösen 16 Pfund erwähnt, die da regelmäßig auf dem Konto eingehen? Am Ende hätte es durchaus ein Finte sein können und der siebenjährige Harry stünde mit seiner Schachtel vor einem verlassenen Haus...

Dennoch ein spannendes und gutes Buch und dazu noch sensationell eingelesen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Vorab: Ich las vor circa einem Jahr das englische Original, kann also zur Qualität der deutschen Übersetzung nicht sagen. Hier meine Rezension:

"Life after Life" von Kate Atkinson las ich 2015, war begeistert und vergab 5 Sterne. Auch hier wird die Heldin ihr Leben immer wieder aufs Neue, lernt daraus und versucht, den Lauf der Geschichte zu ändern. Sie will ihr Schicksal gestalten und nicht erleiden.
Eine orginelle Geschichte, hervorragend geschrieben, spannend, mit glaubhaften Charakteren.
Auch dem Helden von "The first fifteen Lives", Harry August, ergeht es genauso. Jedoch die Umsetzung ist eine Katastrophe. Quälende, seitenlange Monologe, Ausführungen, Geschwätz, die ewigen Wiederholungen, ohne dass unser Held etwas daraus lernt: Das Schicksal endlos auf "Repeat" - jedoch keine spannende, originelle, glaubhafte, logische Umsetzung mit "Aha"-Effekt. Man denkt nur: "Mein Gott, wann hören diese endlosen Monologe auf, wann passiert endlich etwas!"
Die Protagonisten sind nicht glaubhaft, man taucht nicht in die Geschichte ein, man bleibt nach dem Ende ratlos zurück. Ein tieferer Sinn ? Eine Botschaft ? Nein, nichts von alledem. Nicht einmal gute Unterhaltung.
Fazit: Originell, aber langweilig geschrieben. Was hätte man aus dem Plot machen können! Nur bedingt empfehlenswert.
Buchtipps: "Die Unvollendete" (Life after Life) von K. Atkinson oder: "Herr der Zeit" ( "The Accidental Time Machine") von Joe Haldemann - fantastische Unterhaltung im besten Sinne des Wortes!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen