Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die verlassene Geschichte: Ein phantastischer Roman Taschenbuch – 13. März 2006

3.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
15 gebraucht ab EUR 0,01

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Adenar, Prinz von Amaula, könnte es gar nicht besser gehen. Er lebt in einer herrlichen Welt mit sprechenden Katzen, fliegenden Teppichen und freundlichen Drachen, in der es keine Zeit und kein Elend gibt. Auch die Schrift ist unbekannt, dafür hat jeder Mensch eine eigene innere Welt, in der er seine Erinnerungen verwahrt. Doch Adenar ist krank: In seine Erinnerungen brechen Insektenschwärme ein, und von da an erscheint ihm das ganze Leben schal und trist.

Ein Magier wird zur Hilfe gerufen. Er findet heraus, dass Adenar seine Seele verloren hat. Mithilfe einer von Elfen gesponnenen Kugel muss Adenar sich auf den Weg machen, um seine Seele zu suchen. Dafür reist er auf einen anderen Planeten – aber damit fangen seine Probleme erst an. Denn die Welt, auf der er landet, ist nicht nur gefährlich und fremdartig. Er muss auch herausfinden, dass er nicht mehr weiß, wer er ist. Denn Prinz Adenar ist dort zwar bekannt – aber nur als Märchenfigur aus einem Kinderbuch ... Auf der Suche nach seiner Identität lernt Adenar diese Welt kennen, in der nichts so ist, wie es scheint. Und er findet heraus, dass auch hier Insekten eine zerstörerische Rolle spielen, die die Gedanken der Menschen kontrollieren ...

Gleich zwei einzigartige fantastische Welten erschafft Ibánez in diesem Buch, dessen Fülle von Ideen man nicht einmal grob umreißen kann. Doch die besondere Magie dieser Geschichte liegt nicht nur in der außergewöhnlichen Fantasie des Autors, die manchmal an die der großen spanischen und südamerikanischen Erzähler erinnert, manchmal auch an Kafka oder Orwell. Die Geschichte ist außerdem so poetisch, kraftvoll, bildgewaltig und anrührend erzählt, wie man es nur ganz selten findet. Nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene, die diesen großartigen Autor mit seiner einzigartigen Stimme entdecken, werden dieses Buch als besonderes Geschenk empfinden – und sehnsüchtig darauf warten, mehr über Prinz Adenar und seine magische Reise zu erfahren. -- Gabi Neumayer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

Philosophisch, poetisch, phantastisch! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Die verlassene Geschichte" ist ein langes, buntes spanisches Fantasy-Märchen, das ich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen empfehlen würde. Es beginnt in einer zauberhaften Welt, in der das Leben viel zu leicht ist und alle Menschen glücklich sind. Der Prinz dieser Welt, Adenar, wird aber krank, d.h. unglücklich. Die Schönheit seiner Welt kann ihn nicht mehr erfreuen - er sieht überall das Chaos in sein Märchenschloß einbrechen. Also nimmt er die Hilfe eines Zauberers in Anspruch, um seine Welt zu verlassen und anderswo nach seiner verlorenen Seele zu suchen. Im Gegensatz zu konventioneller amerikanischer, nord- und mitteleuropäischer Fantasy sind die "normalen Menschen" in Adenars Welt diejenigen, die in ihrem Alltag ständig die Gesetze der Physik außer Kraft setzen und - im Gegensatz dazu - die Zauberer diejenigen, die statt auf fliegenden Teppichen umherzureisen, lieber mühsam von Ort zu Ort reiten, wie es gewöhnlich die "normalen Menschen" der uns geläufigeren Fantasy tun müssen. Die Rettungsmission, auf die Adenar sich begibt, dient denn auch weniger dazu, seine Welt vor dem Untergang zu bewahren, als vielmehr der Suche nach seinem persönlichen Glück. Abgesehen davon geht sie total schief, Adenar wacht, nachdem er durch Zauber seine Welt verlassen hat, auf dem falschen Planeten auf, vergißt seinen Auftrag, landet im Irrenhaus und muß erfahren, daß er gar nicht Prinz Adenar sein kann, weil diese Person in der Welt, in der er sich jetzt befindet, eine Märchenfigur aus einer populären Kinderbuchreihe ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt sie ja doch noch, die federleichen phantastischen Romane voller aberwitziger Einfälle, Witz und zugleich Tiefgang !
Die Geschichte an sich ist schnell erzählt: Ein Prinz verläßt auf der Suche nach seiner verlorenen Seele seine Welt - die fremde Welt aber, auf der er landet, erweist sich jedoch als Falle, und es wird sehr schwer werden, sie zu verlassen, um endgültig frei zu sein ...
Diese scheinbar so simple Handlung ist aber eingereichert mit so faszinierenden Dingen wie fliegenden Teppichen, Raumschiffen in Schloßform, Einradfahrern, Mondsüchtigen, Frauen, die sich in (Seelen-)Vögel verwandeln, dämonischen Insekten, Feenkugeln, Klosterschwestern, Bogenschützinnen, verrückten Jungmillionären und vielem mehr. Geblendet von diesen bizarren Bocksprüngen braucht es nun einige Zeit, bis man merkt, daß es in diesem Roman bei aller aberwitzigen Phantasie eigentlich um sehr ernste Dinge geht: um die Freiheit des Einzelnen in einer übermächtigen Gesellschaft, um Anpassung und Rebellion, um die Macht und Ohnmacht der Phantasie und endlich um die Flucht vor oder vielmehr den Ausbruch aus einer unerträglichen Wirklichkeit.
Das wäre nun Stoff für viele Tragödien - es ist m.E. aber eine der größten Stärken dieses Buches, daß es nie auch nur ins Melodramatische abgleitet, es bewahrt sich seine Leichtigkeit und seinen hintergründigen Witz und die genußvolle Freude an aberwitzigen Situationen (wer nimmt sich schon auf die Flucht vor der Wirklichkeit zwei Wale mit?).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für mich ist dies eine grandios-geniale Geschichte, die Unterhaltungsliteratur und Erbauungsliteratur in einem ist - so soll es sein!

Meiner Meinung nach eine Mixtur aus "Der Kleine Prinz", "Die Unendliche Geschichte", "Jostein-Gaarder-Erzählungen" und "Siddhartha von Hesse".

Das Buch ist jung, und dennoch hat es mMn das Zeug, in den Olymp der großen fantastisch-klassischen Literatur aufzusteigen. Nicht einer unter Abertausenden von modernen Fantasy-Romanen. Auch wenn es unvermeintlich in heutigen Tagen zu sein scheint, dass vieles abgekupfert wurde; doch die Umsetzung, die Gestaltung, die Form zählt am Ende.

Ich würde beispielweise dieses Buch der Unendlichen Geschichte von Michael Ende vorziehen, welches glaube ich im Schulunterricht gelesen wird (bzw. wurde). Ebensolche Aussagekraft hat es.

Einfach ein fabelhaftes Werk!!

Für Jung und Alt.

PS: In meinem Kopf da wohnt ein Tier mit dem Namen Ego(n) ;-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein tolles Buch, wie ich finde. Ich lese es immer wieder gerne. Oder verschenke es auch mal. Märchenhaft, ungewöhnlich, überraschend, für Menschen die noch wie Kinder staunen können.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden