Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die tote Stadt: Frankenstein 5: Roman Taschenbuch – 11. März 2013

4.2 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 27,00 EUR 26,99
1 neu ab EUR 27,00 1 gebraucht ab EUR 26,99

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dean Koontz wurde 1945 in Pennsylvania geboren und lebt heute mit seiner Frau in Kalifornien. Seine zahlreichen Romane – Thriller und Horrorromane – wurden in 38 Sprachen übersetzt und sämtlich zu internationalen Bestsellern. Weltweit wurden bislang über 400 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Abgrundtief".

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Reihe von Dean Koontz zum Thema Victor Frankenstein läßt diesen mal nicht als den genialen Forscher und Schöpfer erscheinen, dessen Experimente ungewollt Monster hervorbringen, vielmehr ist er hier selbst das Monster, dessen Ziel eine Welt ohne Menschen ist. Die Sprachgewandtheit von Mr. Koontz führt weit hinein in die Gedanken und Abgründe des Schöpfers, eine solche Zukunft will man sich nicht vorstellen. Die Protagonisten auf der Seite des Guten finden sich nach einiger Zeit zusammen (das macht Dean Koontz sehr gerne, verschiedene Personen/Gruppen, die sich jeder für sich über die Geschehnisse wundern bzw. sich wehren), erkennen das gemeinsame Ziel und handeln.
Im übrigen steigt jedes Buch von Dean Koontz fast sofort voll in die Handlung ein, das führt dazu, dass man sofort gefesselt ist und das Buch kaum noch weglegen mag. Im Laufe der Handlung lernt man dann die Personen kennen (und manchmal lieben, wie Jimmy Tock aus "Trauma").
Das ist m. E. nach der Unterschied zu Stephen King, der lange Anläufe braucht, um Spannung zu erzeugen. Er arbeitet seine Figuren sehr intensiv heraus, für mich sehr oft zu intensiv, dann wirds langatmig. Bei Koontz ist die Spannung spätestens auf Seite 3 da und hält meistens bis zum Schluß. Geschmackssache, aber ...... ich bin bekennender Koontz-Fan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Frankenstein - alle Romane haben mich total gefesselt und ich war (und bin es bei Ihren Büchern) total begeistert. Wenn ich die Bücher angefangen habe zu lesen, wollte ich nicht aufhören. Ich bin auch ein Fan von St. King - und anderen Horror-Romanschreibern, aber Ihre Bücher sind echt der Hammer.
Ich hoffe es gibt noch einen Roman von Frankenstein, ich würde diesen Roman 1000-pozentig lesen. Danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Die tote Stadt" ist der fünfte und letzte Teil der Frankenstein-Reihe. Vermutlich. Denn eigentlich sollte ja schon nach dem dritten Teil schluss sein, was dann aber auch nicht der Fall war. Wie ich schon bei Teil 4 erwähnte, sollte man auf jeden Fall mit Teil 1 beginnen und nicht mittendrin einsteigen, sonst wird man einiges nicht verstehen. Außerdem muss man sich bewusst sein, dass es sich bei dieser Reihe nicht um die klassische Frankenstein-Geschichte handelt. Sie baut zwar auf dieser auf, spielt jedoch in der Gegenwart. Und Achtung: Der Autor baut in seine Reihe jede menge verrückter Ideen ein, so dass die Romane eher eine Mischung aus Horror, Thriller und Komödie sind. Wer reinen Horror sucht, sollte besser die Finger von diesen Buch lassen.

Wenn man sich aber auf diese teilweise total abgedrehten Handlungen/Figuren einlässt - und Koontz-Fans werden dies sicher tun - wird man mit einen durchweg spannenden und kuzweiligen Buch belohnt. Die ehemaligen Cops Michael und Carson, Frankensteins erstes Monster Deucalion (jetzt einer der guten), Erika 5 und ein Jocko in Hochform versuchen Frankensteins Klon, der sich jetzt Victor Leben nennt und die gesamte Menschheit vernichten will, aufzuhalten. Doch seine gezüchteten Killermaschinen, die von echten Menschen nicht zu unterscheiden sind und auch extrem weiterentwickelt wurden, scheinen unbesiegbar. Selbst die Einwohner von Rainbow Falls, die inzwischen mitbekommen haben dass sie vernichtet werden sollen und sich versuchen zu wehren, können dem kaum etwas entgegensetzen. Wie immer läuft alles auf ein echtes Herzschlagfinale hinaus.

Aber ich kann mich nur wiederholen: Man muss offen sein für ein paar verrückte Ideen/Figuren, dann wird einem dieses Buch sicher gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da ich Dean Koontz Fan bin, musste ich mir diese Serie auch "gönnen" So ganz 100 %ig bin ich nicht begeistert, es fehlt manchmal die Spannung, manchmal etwas übertrieben, eben Fantasie, aber es hat dennoch Spaß gemacht, alle Bücher zu lesen. Meine Favoriten sind es nicht, da habe ich andere von Koontz, aber trotzdem freue ich mich, das ich diese Serie auch habe.
4 Sterne , weil es eben nicht 100%ige Begeisterung war. Aber für Koontzfans empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie alle Romane von Koontz wird hier eine Gänsehauathmosphäre geschaffen. Endlich erfährt man, ob Frankenstein es geschafft hat, die Stadt unter seine Kontrolle zu bringen.
Aber ohne die vorigen 4 Romane der Reihe wird man wohl kaum Zugang zu den Charakteren und dem Inhalt finden.Aber begeisterte Leser von Koontz haben die anderen Bücher gelesen und haben wie ich auf das große Finale gewartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
langsam aber sicher wird die Folge langatmig. Die ersten drei Bücher haben mich total gefesselt und ich habe monatelang auf die Fortsetzung gewartet. Aber ab Teil 4 ging der Spannungsbogen immmer weiter nach unten und die Erzählweise hat sich verändert. Kann es am Übersetzer liegen? Jedenfalls enttäuschend für die Fortsetzung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Koontz war neben King immer einer meiner Lieblingsautoren, leider merkt man seinen neueren Büchern sein Lebensalter an, die Pointen zündeln nicht mehr, die Schreckmomente gruseln nicht mehr und ab und an wird zudem eine kleine versteckte Altersweisheit in den Text eingestrickt.

Mir fehlt einfach das Feuer früherer Werke, so dass ich leider diesem 5.Teil der Frankenstein-Reihe nur 2 Sterne geben kann.

Um es kurz zu machen: Der Roman ist einfach langweilig, die Ideen ACHTUNG SPOILER: FEHLFUNKTIONEN DER "NEUEN MENSCHEN" ETC: SPOILER ENDE, sind nicht neu, sondern kamen so in den vorherigen Romanen schon mal vor, die neue Generation der neuen Rasse, hat also auch funktionelle Fehler, so wie die alte, zähere Version. Hmmm, nicht gerade originell die alten Ideen immer wieder zu wiederholen. Auch alles andere wirkt ausgelutscht und erzwungen. Das ist wahrlich kein Pageturner und man ist einfach nur froh, wenn man mit der Lektüre fertig ist und das Buch im Schrank verschwinden lassen kann....LEIDER!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden