Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Die stille Frau: Roman von [Harrison, A.S.A.]
Anzeige für Kindle-App

Die stille Frau: Roman Kindle Edition

3.7 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es gibt wunderbare Sätze und leuchtende Gedanken einer seltsamen Person. Und ein Rätsel.«, BÜCHERmagazin, 01.06.2015

»Unbedingt lesen. [...]. "Die stille Frau" ist eine beunruhigende, extrem spannende, sprachlich perfekt Lektüre, über die man mit Freunden ganze Abende lang diskutieren kann.«, hr online, Jan Schmelcher, 28.05.2014

»Ein soghafter Ehethriller!«, Brigitte, Angela Wittmann, 21.05.2014

»Dieses Psychogramm einer Liebe lässt uns mit Herzrasen zurück. Großartig!«, emotion, 16.07.2014

»Der ungewöhnliche Beziehungsroman skizziert raffiniert, wie die Liebe zwischen Jodi und Todd zum gnadenlosen Drama wird.«, Für Sie, 07.07.2014

»Aufregend bis zur letzten Seite. Ein Thriller, der lange nachhallt.«, Woman, Andrea Braunsteiner, 04.07.2014

»A.S.A. Harrison schreibt so spannend über das zerstörerische Ende einer Liebe, dass man ihr Buch an einem einzigen Tag durchliest.«, Cosmopolitan, Melanie Jassner, 18.06.2014

»Es finden sich in diesem Buch wunderbare Sätze und leuchtende Gedanken einer seltsamen und nicht nachahmungswerten Person, die dennoch einen Grund für ihr Verhalten hat.«, Bücher, Meike Dannenberg, 01.06.2014

»Ein spannender Thriller!«, Glamour, 15.05.2014

»Wie weit geht eine Frau, deren Mann ständig Sex mit anderen Geliebten hat? Dieser raffinierte Mix aus Romanze und Psychospannung verwandelt die Frage in einen abgründigen Pageturner über ein Paar, das sich in den Lügen und Kompromissen seiner Liebe verloren hat. Mörderisch gut!«, Petra, 09.05.2014

Kurzbeschreibung

In Jodis und Todds Ehe kriselt es. Viel steht auf dem Spiel, auch das angenehme Leben, das sich die beiden aufgebaut haben in ihrem luxuriösen Apartment mit Seeblick in Chicago. Doch ihre Beziehung rast geradewegs auf einen mörderischen Abgrund zu: Er, der systematische Betrüger und sie, die stillschweigende Verletzte. Die schwindelerregend fesselnde Geschichte einer verhängnisvollen Partnerschaft, die in den USA zu einem großen Überraschungserfolg wurde.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 941 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: eBook Berlin Verlag (12. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GWEZM60
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #45.779 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Jodi Brett und Todd Gilbert sind seit 20 Jahren ein Paar - kinderlos, nicht verheiratet, aber seit dem Autounfall, durch den sie sich kennengelernt haben, zusammen. Todd ist ein erfolgreicher Selfmade-Baulöwe, Jodi ist Psychotherapeutin, die ihre sorgfältig ausgesuchten zwei Patienten am Tag zu Hause empfängt. Ihre übrige Zeit verbringt sie damit, das gemeinsame Luxusappartment mit Blick auf den Michigansee zu dekorieren, Freundinnen zu treffen und ihrem Partner allabendlich Gourmet-Dinners zu servieren, während er die Martinis mixt. Sie haben einen Golden Retriever, den Jodi ironisch "Freud" genannt hat. Und wenn ihrem stylischen Zusammenleben nach all der Zeit vielleicht auch das Feuer fehlt, weiß Todd doch die entspannte Häuslichkeit Jodis zu schätzen.

Bereits auf der zweiten Seite lässt die Autorin uns wissen, dass Jodi zur Mörderin werden wird. Noch ist für Jodi "Mord nur ein Wort, ein Konzept ohne Bedeutung, (...) das nur Leute betrifft, die sie nicht kennt und denen sie nie begegnen wird." Langsam, Schritt für Schritt, entwickelt Harrison das Szenario, das diesen unwahrscheinlichen Schritt als den einzig möglichen aussehen lassen wird. Dabei bleibt lange unklar, wen Jodi ermorden wird. Wird es Todd sein, der notorische Fremdgänger, oder eher Natasha, die Studentin, die ihm seinen Kinderwunsch erfüllen will? Jahrelang hat Jodi von Todds Untreue gewusst, sie willentlich ausgeblendet und in ihrem eigenen Kokon aus Illusion und Selbstbetrug existiert. Aber Natasha, muss sie nach langer Verleugnung einsehen, ist ein anderes Kaliber als die vorigen Seitensprünge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wenn ein Ehepaar lange zusammen ist, dann arrangiert man sich miteinander. Man akzeptiert die Fehler und die Eigenarten des anderen und lässt ihn trotz allem immer wieder in die eigenen Arme zurückkehren.
So denkt auch Jodi, die in Teilzeit Patienten therapiert und ansonsten die perfekte Hausfrau ist. Sie liebt ihren Mann Todd und obwohl er sie bisweilen betrügt, lässt sie ihm seine Freiheiten, denn sein Platz ist schließlich an ihrer Seite. Bis Todd das auf einmal anders sieht…

Wenn ich ehrlich bin, empfand ich das Buch weder als besonders spannend oder fesselnd noch als so psychologisch spannend, wie man es erwartet, wenn man den begeisterten Stimmen folgt.
Es plätschert eine Geschichte einer gescheiterten Ehe vor sich hin. Wobei man sich fragt, ob die Ehe scheitert, weil Todd es übertreibt oder weil Jodi es untertreibt und einfach zu viel hin nimmt.

Die Charaktere sind überhaupt recht anstrengend. Todd ist sehr von sich überzeugt und in seinem Auftreten irgendwie so klischeehaft amerikanisch-erfolgreich, dass er keinerlei Sympathien gesammelt hat bei mir. Und Jodi ist zwar nicht antriebslos was ihre Tagesgestaltung angeht, wohl aber was ihre Emotionen angeht. Irgendwie so langsam und träge. Und das, obwohl ihr immer wieder sehr analytische Gedanken in den Mund gelegt werden. Die Situation aber schätzt sie immer wieder so grandios falsch ein, dass es einem fast leid tun könnte.
Aber eben nur fast. Und Todd, der könnte einem stellenweise auch leid tun. Tut er aber nicht.
Und so drehen sich zwei nicht gerade emotionsgeladene, irgendwie undeutliche Charaktere um sich selbst und stürzen sich gegenseitig ins Chaos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Jodi und Todd sind schon mehr als zwanzig Jahre miteinander verheiratet. Jodi kümmert sich um das Haus und die Ehe, Todd ist ein erfolgreicher Architekt. Die große Liebe ist es nicht mehr, aber beide haben sich in ihrem Leben bequem eingerichtet und nehmen dafür in Kauf, dass sie sich voneinander entfernt haben. Todd peppt sein Leben regelmäßig mit Affären auf und Jodi toleriert das, da diese Ehe ihr ermöglicht, finanziell sorgenfrei zu leben. Da wird Todds neueste Affäre schwanger und nicht nur das, sie ist auch die Tochter seines besten Freundes. Dieses Mal kann er seinen Hals nicht aus der Schlinge ziehen und trennt sich von seiner Frau. Aus verschiedenen Perspektiven zeigt „Die stille Frau“, wie das sorgsame Konstrukt dieser Ehe zusammenbricht.
Bereits auf Seite Zwei wird klar, dieses Buch kann nicht gut enden, verrät doch die Autorin gleich zu Beginn, das Jodi zur Mörderin wird. Der Leser vermag es kaum zu glauben, treibt Jodi doch seltsam distanziert durch ihr Leben, wohl wissend, dass ihr Mann sie wieder und wieder betrügt. Das nimmt sie hin, auch wenn die darüber durch und durch traurig ist. Todd wiederum hat seine inneren Dämonen, denen er ohne nachzudenken nachgibt. Als seine Geliebte schwanger wird, erhöht sich der Druck auf beide. Finanzielle Sorgen, die sie vorher nicht hatten, der wütende Vater der jungen Frau und die Erwartungen ihrer Freunde lassen sowohl Jodi als auch Todd aus der Bahn geraten. Bald ist klar, es gibt keine Lösung für die beiden. A. S. A. Harrison hat einen Roman geschrieben, in dem jede Figur Tiefe besitzt. Dazu kommt eine glaubhafte Handlung. Warum also vermag „Die stille Frau“ nicht zu fesseln?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover