Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die seltsame Liebe der Ma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die seltsame Liebe der Martha Ivers

4.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,97
EUR 5,16 EUR 5,48
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 22 EUR Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Titel aus der Kategorie Filmperlen und Klassiker gibt es hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die seltsame Liebe der Martha Ivers
  • +
  • Der Hauch des Bösen
  • +
  • DIE WENDELTREPPE - by Robert Siodmak
Gesamtpreis: EUR 20,14
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Barbara Stanwyck, Van heflin, Lizabeth Scott, Kirk Douglas, Judith Anderson
  • Regisseur(e): Lewis Milestone
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SchröderMedia HandelsgmbH
  • Erscheinungstermin: 7. November 2013
  • Produktionsjahr: 1946
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00F3CVHNY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.103 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Iverstown im Jahr 1928: Der Teenager Martha Ivers will mit ihrem Freund Sam Masterson vor ihrer tyrannischen Tante fliehen. Die beiden werden jedoch sofort von der Polizei aufgespürt und nach Hause gebracht. Just in dieser Nacht bricht sich Martha’s Tante beim Sturz auf der Treppe das Genick und Sam verlässt daraufhin ohne seine Freundin die Stadt. 18 Jahre später treffen Sam und Martha wieder aufeinander. Während er als Handelsreisender erfolgreich ist, hat sie geheiratet, das Erbe ihrer Tante angetreten und scheint ihrem Mann und ganz Iverstown höchst manipulativ zu regieren. Martha begehrt Sam immer noch , doch als dieser das üble Treiben seiner ehemaligen Freundin durchschaut wird es höchst dramatisch.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Iverstown 1928: Die kleine Martha Ivers läuft mal wieder davon. Mit von der Partie ihr Freund Sam. Doch die beiden werden gefunden, Marthas Flucht ist ein weiteres Mal missglückt. Doch sie gibt nicht auf und versucht es am selben Abend einmal mehr. Als ihre verhasste Tante ihre geliebte kleine Katze mit dem Stock misshandelt, kann Martha ihre Wut nicht mehr zurückhalten ... Zeuge der Tat: der junge Walter O'Neil, der Sohn des Hauslehrers und Sam, der mit Martha flüchten wollte.

Iverstown 1946: Der verlorene Sohn Sam (Van Heflin) kehrt unfreiwillig in das blühendes Iverstown zurück. Ein Unfall zwingt ihn kurz in der Stadt auszuharren. Dabei lernt er die junge Toni Marachek (Lizabeth Scott) kennen, die ein Geheimnis umgibt. Er möchte ihr helfen und sucht deswegen den Staatsanwalt der Stadt auf. Welch Wunder, der schüchterne und ängstliche Walter (Kirk Douglas) hat es zu Rang und Namen gebracht, tatkräftig unterstützt von seiner Gattin Martha, zugleich Karrierefrau par excellence.
Walter wittert Erpressung und ein Spiel um Leben und Tod entbrennt.

Der Film, eine Mischung aus Film Noir und Melodram überzeugt weniger durch seine eher unwahrscheinliche Story, denn durch seine exzellente Charakterstudie. Martha Ivers befindet sich seit frühester Jugend am Rande des Wahnsinns, symbolisiert durch ihre beiden Namen - Ivers/Smith. Sie hat es zu Ruhm und Reichtum gebracht, doch um welchen Preis. Ihr labiler und ängstlicherr Jugendfreund Walter (Douglas in seiner ersten Rolle) liebt sie, das dunkle Geheimnis treibt ihn aber in den Suff. Sie nutzt ihn aus, er ist Mittel zum Zweck, das sie an sich bindet, um sich sein lebenslanges Stillschweigen zu sichern.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hat mir auf ganzer Linie gefallen. Der Titel ziemlich treffend. Soll so wirkliche Liebe aussehen.?
Nein, ganz bestimmt nicht. Es ist die Liebe zu sich selbst. Ich war mal wieder ganz hin und weg von
Barbara. Ein ganz junger Kirk Douglas zeigt an ihrer Seite, dass man von ihm in der Zukunft noch einiges erwarten darf.
Was wir ja auch in vielen Filmen erleben durften. Dieser Film ist in schwarz - weiß ausgestrahlt - - für mich - jeden Cent wert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also ich beziehe mich auf die DVD Ausgabe von SchröderMedia wo auf dem Cover unten in der Mitte steht "Digital Remastered". Geleitet von den Amazon Rezensionen, welche gerade die gute Bildqualität positiv hervorheben, habe ich mir diese DVD auch zugelegt. Da war ich beim Einlegen des Disc doch sehr enttäuscht, dass die Bildqualität eine absolute Zumutung ist, der Schwarzwert ist dermaßen daneben, dass das Bild von schwarzen Pixeln und anderen unschönen Artefakten heimgesucht wird und das ist wirklich jeder Szene, da wir es hier mit einem SW Film zu tun haben. Das Bild ist zudem unscharf und verwaschen, REMASTERED wurde hier definitiv nichts!

Fazit: Eine absolute Ramsch DVD mit einer miserablen Bildqualität, schade um den Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zu dem Film-Noir-Klassiker wurde schon genug geschrieben.
Er kam in Deutschland nie ins Kino, und wurde daher vor einigen Jahren von einem TV-Sender neu vertont.
Da die Original-Filmmusik nicht für die Vertonung zur Verfügung stand, wurde der geniale Soundtrack von Miklós Rózsa nur zu einem geringen Teil belassen. Unter alle Dialogszenen wurde teils recht unpassende Archivmusik unterlegt (z.B. bei der ersten Konfrontation zwischen Martha und der Tante).
Manchmal wurden Kompositionen zu anderen Filmen von Rózsa eingesetzt, die auch im Kontext befremdlich klingen (z.B. aus PROVIDENCE, DAS VERLORENE WOCHENENDE oder DER DIEB VON BAGDAD!).
Da Rózsa immer sehr durchdacht auf Szenen komponierte, verändert das ganze Durcheinander die Stimmung des Films.
Leider ist erst kürzlich eine CD mit der vollständigen Originalmusik erschienen, sonst wäre es leicht gewesen, die richtige Musik zu verwenden.
Daher ist es sehr schade, daß bei der zusätzlichen Originalfassung auf Untertitel verzichtet wurde, denn dann könnte man den Film-Klassiker wie von der Produktion vorgesehen geniessen.

Zu den beiden Sprachfassungen wird noch eine "Langfassung" angeboten, die zwar 1 Min.(!) länger ist, aber keine zusätzliche Szene enthält. Die Fassung ist nur unrestauriert und wird etwas langsamer abgespielt!

Die einzige Überraschung ist der engl. Audio-Kommentar von William Hare - und der wird nicht angezeigt...

Der später berühmt gewordene Regisseur Blake Edwards (INSPEKTOR CLOUSEAU usw.) ist übrigens in einer ungenannten Mini-Rolle als Matrose zu sehen, den Van Helflin als Anhalter mitnimmt.

Der Film verdient 5 Sterne, aber diese DVD-Ausgabe verringert leider die Bewertung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Die seltsame Liebe der Martha Ivers" ist einer der Klassiker des Film Noir veröffentlicht 1946 von PARAMOUNT. Produziert wurde der Streifen von Altmeister Hal B. Wallis. Dieser begann seine Karriere bei Warner Brothers - nach einem Zwist mit Jack L. Warner verließ er jedoch das Studio - machte sich selbstständig und veröffentlichte über PARAMOUNT. Das Drehbuch zu "Die seltsame Liebe der Martha Ivers" schrieb Robert Rossen, der später u.a. für "Frau in Notwehr" verantwortlich zeichnete und u. a. Regie bei "Body and Soul" mit John Garfield und Lilli Palmer führte. Kameramann war Victor Milner, einer der Spezialisten für Filme der schwarzen Serie und die Musik kommt von Miklos Rozsa, dem Komponisten, der den Film Noir mit seiner Musik prägte. Regie führte Veteran Lewis Milestone ("Triumphbogen", "Okinawa")- 2. Regisseur ist Robert Aldrich ("Hollywood Story", "Rattennest").
Da der Copyright -Inhaber sich nicht um die entsprechende Verlängerung kümmerte, landete der Film als PUBLIC DOMAINE und konnte von jedermann veröffentlicht werden. Schröderfilm ergriff die Chance und sicherte sich das Copyright für Deutschland. Die DVD ist voll digitalisiert, was ein bestechendes Bild ermöglicht und auch der Ton ist sehr gut. Als Gimmicks gibt es eine Langfassung von 115 Min., der auch diese Rezension zugrunde liegt und den Originaltrailer.
Die Handlung spielt in der kleinen Stadt Iverstown im Mittleren Westen und beginnt 1928. Martha Ivers, Unternehmerstochter, und Sam Masterson, Sohn einer Arbeiterfamilie, sind Verliebte, die zusammen die Stadt verlassen wollen. Das funktioniert jedoch nicht. Beide werden von der Polizei aufgespürt. Martha muss sich vor ihrer Tante und dem Hauslehrer O'Neill verantworten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden