Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die neun Pforten

3.9 von 5 Sternen 170 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Johnny Depp, Frank Langella, Lena Olin, Emmanuelle Seigner, Barbara Jefford
  • Komponist: Wojciech Kilar
  • Künstler: Jean-Marie Blondel, Inaki Nunez, Roman Polanski, Wolfgang Glattes, Darius Khondji, Enrique Urbizu, Hervé de Luze, Anthony Powell, Dean Tavoularis, Gérard Viard, Michael Cheyko, Antonio Cardenal, John Brownjohn, Alain Vannier, Mark Allan
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Englisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 170 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004TLKI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.313 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Bücherjäger Dean Corso wird von dem Sammler Boris Balkan angeheuert, ein Buch mit dem mysteriösen Titel "Die Neun Pforten ins Reich der Schatten" ausfindig zu machen. Es heißt, bei einem der drei existierenden Exemplare dieses Buches hat der Teufel selbst seine Finger im Spiel gehabt. Während seiner Reisen nach New York, Toledo, Paris und Cintra dringt Corso immer tiefer in ein Labyrinth aus Fallen, Versuchungen, mysteriösen Begegnungen, Gewalt und Tod. Verfolgt von einer mörderischen Furie, beschützt von einem mysteriösen Wesen und geleitet von einer ihm unerklärlichen Kraft gelingt es Corso nicht nur die Rätsel des Buches zu lösen. Bald erkennt er auch den wahren Grund für seine gefährliche Mission...
Mit "Die Neun Pforten" hat Kult-Regisseur Roman Polanski nach 30 Jahren wieder einen okkulten Thriller gedreht, der an den Erfolg von "Rosemaries Baby" anknüpft.

Amazon.de

Der Horror des Roman Polanski stützt sich nie auf Spektakel oder Schocks. Vielmehr erzeugt er eine Atmosphäre der Gänsehaut und das unangenehme Gefühl, das Böse lauere knapp außerhalb des Bildausschnitts oder verstecke sich hinter den Gesichtern der nicht eindeutig festgelegten Charaktere. Für eine Weile scheint es, als ob Die neun Pforten (nach dem Roman Der Club Dumas von Arturo Perez-Reverte) das behagliche Unbehagen solcher Meisterwerke wie Ekel oder Rosemaries Baby vermitteln könnte.

Ein stiller, nahezu schläfriger Johnny Depp (Sleepy Hollow, Dead Man) verkörpert den zynischen, skrupellosen Jäger seltener Bücher Dean Corso, der von dem Dämonologen Boris Balkan (Frank Langella, Die Piratenbraut, Dracula) beauftragt wird, ein seltenes Werk auf Echtheit zu prüfen. An diesem soll der Legende nach Luzifer persönlich mitgeschrieben haben. Dean verlässt das gespenstische New York (welches Polanski im europäischen Studio als düstere Stadt der Schatten hat entstehen lassen) und reist nach Portugal und Paris um Balkans Band mit zwei weiteren Ausgaben zu vergleichen. Er enthüllt ein Geheimnis von unheiliger Tragweite und findet sich inmitten einer Verschwörung wieder, in die Balkan ebenso verstrickt ist wie eine Witwe, die alles daran setzt, Balkans Buch in die Hände zu bekommen (Lena Olin -- Romeo is bleeding, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins -- die sich fröhlich durch diese Rolle beißt und kratzt). Doch ein mysteriöser Schutzengel (in Gestalt von Polanskis Ehefrau Emmanuelle Seigner, Frantic) bewacht jeden von Corsos Schritten.

Die neun Pforten kommt mit donnergrollender Bedrohung und geschmackvoll vieldeutigen Bildern daher, doch Polanskis kraftlose Inszenierung und absichtlich vage gehaltene Geschichte erzeugen einen Film, der zwar unheimlich ist, aber nie den Schritt zum packenden Streifen schafft. Er steht wiederholt kurz vor der Schwelle zum interessanten Werk, vollzieht aber nie den letzten Schritt -- bis zum letzten, rätselhaften Filmbild. --Sean Axmaker

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. April 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch ich habe mir als großer Polanski-Fan den Film damals trotz
eher schlechter Kritik im Kino angesehen und war schon von der herrlich düsteren Atmosphäre des Vorspannes gefesselt.W.Kilar's
Musik lässt einen schon zu Anfang regelrecht durch die neun Pforten schweben und untermalt die Handlung wie es besser nicht hätte passen können.Um so mehr wundert es mich, dass der Film dermaßen geteilte Meinungen hervorruft, steht er doch durchaus in alter Polanski-Tradition.
Von lustloser Verlilmung einer besseren Romanvorlage kann meiner Meinung nach auch kaum die Rede sein, denn tatsächlich greift der Film nur einen von zwei grundverschiedenen Handlungssträngen
des Buches "El Club Dumas" auf, nämlich die Suche nach dem Geheimnis der "Neun Pforten".Hierbei noch den Club Dumas unterzubringen wäre überflüssig und irreführend.
Zugegebenermaßen ist der Film auch so schon nicht besonders leichte Kost, eröffnet aber, je öfter man ihn sieht immer wieder neue Interpretationsmöglichen für Leute, die einen Blick für Details haben. Zum offenen Ende sei gesagt,dass dies der einzig akzeptable Schluss für einen Film dieser Thematik sein kann,
jede Darstellung von dem was sich hinter der neunten Pforte verbirgt wäre zwangsläufig unglaubwürdig.Nein,dieses Ende sollte der Fantasie überlassen bleiben, vorausgesetzt man hat welche.
Gerade der moralisch eher zweifelhafte Schluss macht den besonderen Reiz des Films aus.
Interessant ist auch die Entwicklung der Hauptfigur,dieser gelangweilten, emotions-und skrupellosen Söldnerseele, gespielt von Johnny Depp,zum wahren "Wolf im Schafspelz".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Handlung:
Der Film startet interessant und hält die Spannung bis zum Schluss hoch. Dass er über 2 Stunden geht, merkt man nur, wenn man auf die Uhr blickt. Keine Szene erscheint unnötig oder langwierig.
Stets begleitet einen ein unbehagliches Gefühl, die Sympathie zu Johnny Depps Rolle nimmt im Verlauf des Films zu, was mir sehr gut gefiel.
Insgesamt überzeugt die Story fast durchgehend.
Kein Topmovie, aber durchaus feine Filmkost, die für etwa 4 Sterne reicht.

Bild:
Blu-Ray? Full-HD? Gestochen scharfe Aufnahmen? Puh,... ja, hab ich schon mal gesehen, aber sicherlich nicht in diesem Film! Offenbar zwar deutlich besser als die DVD-Version, muss ich trotzdem kritisieren, dass man erstmal etwas runzelnd dreinblicken wird. Gerade der Anfang wirkt extrem unglücklich. Bei einer Blu-Ray muss man mehr erwarten können.
Was ich auch nicht verstehe, warum nur deutsche, aber keine englischen Untertitel verfügbar sind. Platz war hierfür sicherlich noch zu genüge auf der Scheibe...
2 Sterne, weil es glücklicherweise nur phasenweise richtig schlechte Aufnahmen waren und der Rest zumindest ein Mindestniveau erfüllte.

Ton:
Hier wurde hingegen nicht gespart. Der Ton ist sowohl in Englisch, als auch in Deutsch perfekt. Beide Spuren in DTS-HD, toll abgemischt, vorbildlich. Das reißt bei der Atmosphäre auch viel heraus, was durch die etwas schlechte Bildqualität verloren ging. 5 Sterne, da Erwartungen übertroffen.

Extras:
Mager,.. immerhin ein Wendecover ist dabei, was bei dem fast gänzlich schwarzen Bild ganz sinnvoll ist. Der grüne FSK 12 - Stempel hat da nicht wirklich gepasst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zum Film selbst kann ich nur sagen das ich die negativen Wertungen hier auf Amazon und in einigen Fernsehzeitschriften nicht immer nachvollziehen kann.
Hier gibt es nunmal keine aufwendigen CG-Animation und Effekte zu sehen. Genauso wird die Story nicht einfach runtergeleiert sondern gibt dem Zuschauer immer nur so viel Informationen wie auch der Filmheld Dean Corso erhält.
Daher bleibt der Film auch bis zum Schluß spannend.
Das Ende des Films wird ja auch sehr oft bemängelt und ich hätte Johnny Depp auch gern noch weiter zugesehen aber eigentlich hört der Film genau da auf wo er aufhören sollte. Das ist zumindest meine Ansicht. Denn eine entäuschende Auflösung bzw. ein plötzlich ins unrealistisch stürtzendes Ende wäre sicherlich schlimmer gewesen.

Aber an dem Punkt kommt jetzt die Special-Edition ins Spiel. Das in der DVD-Box enthaltene Booklett welches alle Holzschnitte aus dem Film inkl. Beschreibung enthält,beantwortet gleichzeitig auch die ein oder andere Frage die im Film nicht geklärt wurde. Und das die DVD-Box optisch dem Buch aus dem Film nachempfunden wurde finde ich klasse. So muss eine Special-Edition ausehen.

Allerdings kann ich der eigentlich 5 Sterne würdigen Special Edition nur 4 Sterne geben. Grund ist der übertriebene Kopierschutz der mich als ehrlichen Käufer sehr bestraft hat(und dann regen sich die Leute auf, wenn immer mehr auf Raubkopien zurückgreifen.)
Die DVD`s ließen sich nicht auf der PS2,auf meinem Rechner und auch nicht auf meinem DVD-Player abspielen. Einzig und allein auf meinen neuen Laptop konnte ich den Film sehen...was wirklich nicht gerade eine tolle Alternative war. Daher Achtung bei älteren DVD-Playern!!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen