Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die letzten Tage Europas:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Neu mit geringem Makel - sofortiger Versand durch AMAZON - Mängelstempel
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die letzten Tage Europas: Wie wir eine gute Idee versenken Gebundene Ausgabe – 26. August 2013

4.4 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 6,78
67 neu ab EUR 19,99 15 gebraucht ab EUR 6,78

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die letzten Tage Europas: Wie wir eine gute Idee versenken
  • +
  • Kritik der reinen Toleranz
  • +
  • Das ist ja irre!: Mein deutsches Tagebuch
Gesamtpreis: EUR 49,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Der Hohepriester des vernichtenden Wortes beschränkt sich nicht auf das Geißeln von Missständen – sondern überzeugt vor allem durch detaillierte Geschichtskenntnis und als glühender Verfechter der europäischen Idee.“ (Leipziger Volkszeitung)

"(…) Wer sich wirklich um Europa sorgt, dem sei dieses zielgenaue und vergnügliche Büchlein empfohlen. Broder at his best." (NZZ "Bücher am Sonntag", Urs Rauber)

"In geschliffener, pointierter und unterhaltsamer Weise rechnet der Autor mit dem 'Merkel-Barroso-Draghi-Europa' ab." (General-Anzeiger, Dietmar Kanthak)

"Ich kann Broders Buch nur allen empfehlen, die immer noch denken, dass es bei der europäischen Idee darum geht, den Frieden zu sichern.“ (Spiegel Online, Jan Fleischhauer)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Henryk M. Broder, geboren 1946 in Kattowitz, gehört zu den bekanntesten Journalisten Deutschlands, ist Mitbegründer des politischen Blogs „achgut.com“ und schreibt für die „Welt“. Bei Knaus erschien zuletzt "Vergesst Auschwitz!". Er lebt in Berlin und Virginia/USA.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Kurz, Prägnant und einfach auf den Punkt gebracht. Auch sehr unterhaltsam dazu. Einfach ein tolles Buch und ein absolutes muss für jeden der über den Tellerrand und die täglichen Nachrichten hinauszuschauen möchte. Herr Broder ist einfach ein Klasse Autor.
Ich habe bisher auch von bekannten durchweg nur positive Kritik gehört.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Würde das Buch s o f o r t wieder kaufen!!!

Es war ursprünglich für die Reise im Zug gedacht was leider keine so gute Idee war. Buch zeitigte immer wieder schallendes Gelächter meinerseits und umgehend neugierige Blicke sowie amüsiertes Grinsen bei Mitreisenden
Um solche Peinlichkeiten zu vermeiden, scheint es mir sicherer mit solcher Lektüre in einem Strandkorb zu verschwinden, der jenen schützt der sich vor Lachen krümmt und kringelt. Hier kann man auch im Anschluss an die Lektüre in aller Diskretion CV und Bewerbung verfassen für einen der vielen vom Autor beschriebenen Jobs, die umso hochdotierter und krisenfester werden, je unsinniger die damit verbundenen Tätigkeiten sind. Indem der Autor letzteres in messerscharfem Analysen nachweist kann es für mich nur eine Lösung für die vom Autor umrissene Problematik der Arbeitslosigkeit geben:

D i e___ B e w e r b u n g___ i n___ B r ü s s e l

Der Autor mag ja Recht haben, dass das Geld dort sinnlos verdient sein mag. Aber man kann es ja wieder sinnvoll ausgeben, z.B. außerhalb der EU, wo die Regeln nicht gar so streng und die Gurken noch gerade sind (ganz so wie ich sie mag).

Also wenn man durch dieses Buch durch ist, gibt es eigentlich nur Eines: Koffer packen, um die Fortsetzungsnummer nicht zu versäumen..... Nichts wie hin wo wundersame Quellen sprudeln, an deren Rande es sich gut sein lässt und wo es obendrein noch viel zu lachen gibt......
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir bräuchten mehr mutige Autoren wie Henryk M.Broder in Deutschland. Gerade im Zeitalter der herrschenden pol. Korrektheit und dem immer intensiver werdenden Bestrebungen bzw. den Angriff der Brüsseler Eurokraten auf die Restsöuveränität der Nationalstaatenmit dem Ziel diese endgültig zu beseitigen.
Mit großer Sachkenntnis beschreibt der das immer mehr von oben anch untern wachsende Verwaltungskonglomerat und dessen beamtenapparat und stellt auch die Kosten da, die der Brüsseler Größenwahn die EU-Steuerzahler kostet.
Übrigens wird auch dem neuen "Retter" der SPD und Kanzlerkandidaten M. Schulz auch genug Platz eingeräumt und dessen agiern bzw. dessen Position in Brüssel genauer untersucht. Da wird man sicher das eine oder andere an unbequemen erfahren und dann muß jeder Wähler dann selbst entscheiden, ob er diesem Deutschlandabschaffer und Eurokraten wirklich als deutschen Bundeskanzler haben will.

Das die ursprüngliche Vision eines vereinten Europas bzw. eines "Europas der Vaterländer" ala De Gaulle und Adenauer ganz anders war und wie sich eben die EU aus ihren Vorgängerorganistionen (u.a. EWG und EG) entwickelt hat, ist der Hauptbereich des Buches.
Auch wird aufgezeigt, was für ein Witz das sog. Parlament der EU ist und im Grunde genommen nur "eine Betrugsmethode des bürgerlichen Parlamenttarismus....frei nach Lenin" ist.
Denn es stimmt ja: Wenn Wahlen was verändern würden, wären sie längst verboten.
Dieser Satz triftt insbesondersauf die Wahlen zum EU-Parlament zu.
Zudem die Eurokraten ja eine panische Angst vor dem Wählervolk zu haben scheinen (siehe u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu anderen Autoren wird Henryk M. Broder zugestanden, auch unbequeme Wahrheiten sehr plakativ darzustellen. Er ist Jude, und da trauen sich dann auch die PC-Anhänger nicht, mittels ad hominem Argumentationen auf den Verfasser einzuschlagen ( anders als bei Theo Sarrazin z.B. ).
Glauben Sie auch, dass der Kontinent Europa im Meer versinkt, wenn der Euro scheitert? Sind Sie der Meinung, alle Menschen sind so ziemlich gleich und deswegen spielt es keine Rolle, in welchem gesellschaftlichem Kontext man zusammenlebt? Meinen Sie, wir werden von demokratisch gewählten "Volksvertretern" immer mehr gegängelt? Falls ja, lesen Sie dieses Buch besser nicht. Es würde Sie erschrecken.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Man mag zu Europa stehen wie man will - Dieses Buch ist einfach ein "must have". Brilliant geschrieben, gut recherchiert - ich war gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite.Themen wie Überbürokratisierung, Geldverschwendung und sinnlose, weil völlig ineffiziente Gesetzgebung, die MIllionen von Europäern sukzessive ihrer Freiheiten berauben, werden in verständlicher und trotzdem fundierter Art beschrieben. Mit Augenzwinkern und Witz (besonders amüsant die eingestreuten jüdischen Anekdoten) wird es niemals langweilig zu lesen. Wer an Europa glaubt, wird zumindest skeptisch, was die Umsetzung dieser Idee betrifft. Aber so etwas gab es ja schon mal, den real existierenden Sozialismus......
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: sachbuch bestseller