Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Fashion Sale Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Die letzte Legion 2007 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Die letzte Legion [dt./OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Nach Julius Caesars Tod soll der junge Romulus zum Kaiser gekrönt werden. Als Barbaren in Rom einfallen und ihn und seinen Lehrer Ambrosinus verschleppen, hilft ihnen der Legionär Aurelius bei der Flucht. Fortan steht nur eine letzte Legion an ihrer Seite.

Darsteller:
Rupert Friend, Robert Pugh
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller Rupert Friend, Robert Pugh, Thomas Sangster, John Hannah, Kevin McKidd, Harry Van Gorkum, Colin Firth, Iain Glen, Aishwarya Rai Bachan, Peter Mullan, James Cosmo, Ben Kingsley, Owen Teale, Alexander Siddig, Murray McArthur
Regisseur Doug Lefler
Genres Historienfilm
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 23. Januar 2008
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel The Last Legion
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller Alexander Siddig, Harry Van Gorkum, Thomas Sangster, Murray McArthur, Iain Glen, Kevin McKidd, Peter Mullan, James Cosmo, Owen Teale, John Hannah, Colin Firth, Rupert Friend, Ben Kingsley, Aishwarya Rai Bachan, Robert Pugh
Regisseur Doug Lefler
Genres Historienfilm
Studio Tobis Film GmbH & Co. KG
Veröffentlichungsdatum 6. Mai 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Englisch
Originaltitel The Last Legion

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Was nicht für den Film spricht
Nach den vielen negativen Kritiken, die ich hier zu den schauspielerischen Leistungen und Dialogen gelesen habe, frage ich mich, ob ich mir den Film nun ein zweites mal ansehen muss, um der mehrheitlich negativen Bewertung recht geben zu können. Zumindest fiel mir keine so schlechte Schauspielleistung auf, auch wenn sie sicher noch besser hätte sein können. Immerhin hat jener Schauspieler, auf dem - neben Aishwarya Rai - das Hauptaugenmerk lag, nämlich Thomas Sangster (Romulus), seine Rolle wirklich gut gespielt. Für ein Budget von 67 Millionen Dollar hätte man sich allerdings tatsächlich mehr erwarten können. Die Kulissen wirkten billig und bei der Kameraführung hätte man wahrscheinlich auch mehr herausholen können (deshalb mindestens ein Stern abgezogen). Mit dem "Adler der Neunten Legion" (2011) kann es der Film, bei einem weit niedrigeren Budget von 25 Millionen Dollar, bei weitem nicht aufnehmen.

Was für den Film spricht
Die Erzählung fand ich sehr originell. Mir war von Anfang an klar, dass außer den Namen der historischen Persönlichkeiten, die Erzählung nichts mit realen historischen Begebenheiten zu tun hat. Wenn manche Rezensenten deshalb nur ein Punkt vergaben, weil sie meinten, hier würde einem Unwahrheiten aufgetischt werden, ist die Bewertung ungerechtfertigt. Nirgendwo im Film wird einem gesagt, dass es sich hier um eine Geschichte nach wahrer Begebenheit handelt. Dagegen werden andere Erzählungen, die von sich aus Behaupten wahr zu sein (z.B. Der Da Vinci Code) oft weit besser bewertet. Dabei sind diese genauso Fiction und nicht weit besser.
1 Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Trotz aller negativen Rezensionen - mir hat der Film gefallen. Abenteuer, Humor und tolle Darsteller - allen voran Colin Firth und Thomas Sangster - ich kann den Film nur empfehlen. Falls man nicht grad eine Geschichtsstunde besuchen will - für einen angenehmen Fernsehnachmittag taugt es allemal.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
uns hat der Film gefallen!

Schon die tolle Stimme von Ben Kingsley ist einen eigenen Stern wert! Er passt mit seinen ernsten Augen und langen Gandalf-Haaren einfach perfekt! Auch Colin Firth und Thomas Sangster spielen glaubwürdig.

Sicher sind nur die Namen der historischen Persönlichkeiten belegbar und der Rest ist Fiktion. Wer hier über "Unwahrheiten" meckert soll doch eine Doku anschauen! Nirgendwo wird einem gesagt, dass es sich hier um eine Geschichte nach wahren Begebenheiten handelt.

Ich konnte auch keine "billigen" Kulissen sehen. Wer weiß schon, wie Rom 400 - 500 ausgesehen hat????
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mirko am 16. Januar 2016
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also dieser Film ist ein richtig guter Vertreter seines Genre. Hier wird eine spannende Geschichte interessant erzählt. Gute Schauspieler bringen hier eine tolle Athmosphäre rüber. Also ganz großes Kino. Die negativen Bewertungen verstehe ich nicht ganz. Von mir eine klare Kaufempfehlung!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Aus meiner Sicht ein netter, recht gut gemachter Fantasy-Film,
der soooo gerne eine Brücke bauen möchte aus dem Untergang Roms und
den Legenden Britanniens.
Spannend und recht hollywood-ähnlich gut gemacht, mit einem Spritzer Kinderfilm
und einem sympathischen "Merlin", einfach gute Unterhaltung.
Einen Stern Abzug gibt es von mir für die "Süsse". Kinder regieren eben NICHT die Welt,
schon gar nicht im Altertum (vordergründige "Fakten" mal ausgenommen).
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Au weia, wie waren meine Erwartungen hoch! Und wie war ich entschlossen, diesen Film um jeden Preis zu lieben, schon alleine wegen Colin Firth und Ben Kingsley! Aber bei allem Wohlwollen, selten habe ich so einen mit Klischees beladenden, B-Movie-artigen Trash mit so hochkarätiger Besetzung gesehen. Ich weiß gar nicht, wo ich bei meinem Gemecker anfangen soll.

Vielleicht bei der dürftigen Story?
Romulus Augustus (Thomas Sangster), der letzte römische Kaiser, ist 12 Jahre alt als der gotische Heerführer Odoaker ihn absetzt und zusammen mit seinem Lehrmeister (Sir Ben Kingsley) nach Capri in die Verbannung schickt. Wenige Getreue der kaiserlichen Leibwache unter der Führung von Aurelius (Colin Firth) befreien ihn von dort und fliehen mit ihm nach Britannien, wo man sich Unterstützung von der letzen römischen Legion, der Neunten, erhofft. Doch in Britannien erleben die Flüchtlinge eine Überraschung.

Was für eine Talentverschwendung!
Die Rolle des rätselhaften Ambrosinus, gespielt von einem Giganten des Films wie Sir Ben Kingsley ist mit so dämlichen Dialogen versehen, dass es auch nichts nützt wenn der große Meister zu gegebener Zeit unheilverkündend dreinblickt oder bedeutungsschwangere, gandalfähnliche Floskeln absondert. Er wirkt einfach nur albern. Auch der alt gediente Feldherr Aurelius ist mit dem klassischen Gentleman und Romantic Hero Colin Firth meilenweit fehlbesetzt. Man stelle sich einfach Mister Darcy mit Sandalen, Schwert und Brustpanzer vor. Das ist nicht einmal mehr lustig. Es ist lächerlich. Wenigstens ist Aishwarya Rai ein Lichtblick. Die Bollywood Queen überzeugt als byzantinische Kampfmaschine mit sexy Outfit.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen