Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch High Voltage Multimedia und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Die kommenden Tage [Blu-r... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 12,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: SchwanHM
In den Einkaufswagen
EUR 14,16
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die kommenden Tage [Blu-ray] [Special Edition]

3.7 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 11,95
EUR 6,49 EUR 3,79
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch High Voltage Multimedia und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die kommenden Tage [Blu-ray] [Special Edition]
  • +
  • The Search for Freedom [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 27,04
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Bernadette Heerwagen, Daniel Brühl, August Diehl, Johanna Wokalek, Susanne Lothar
  • Regisseur(e): Lars Kraume
  • Format: Special Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2, Region A/1
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 5. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 130 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004D7RPCC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.259 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Zukunft gehört denen, die um sie kämpfen!

Klimawandel, Terrorismus, Finanzkrise, Wasser- und Ölknappheit: Unsere Wohlstandsgesellschaft wird von allen Seiten bedroht. Was passiert, wenn das System plötzlich zusammenbricht? Mit der Geschichte zweier Schwestern und ihrer unterschiedlichen Lebenswege geht der mehrfache Grimme-Preisträger Lars Kraume dieser Frage in einer außergewöhnlichen Nahzeit-Utopie nach.

Während die impulsive Cecilia (Johanna Wokalek) tiefer und tiefer in die Terrorszene rund um ihren Freund Konstantin (August Diehl) abtaucht, hält Laura (Bernadette Heerwagen) immer noch an ihrer Vorstellung von einer heilen Welt fest, selbst als ihre große Liebe Hans (Daniel Brühl) seine eigenen Konsequenzen zieht und der Zivilisation endgültig den Rücken kehrt.

VideoMarkt

Die Schwestern Laura und Cecilia sind sehr unterschiedlich. Laura versucht sich an einer kaum mehr existierenden Bürgerlichkeit festzuhalten, will unbedingt ein Kind haben. Cecilia driftet in den Terrorismus ab. Um sie herum toben gewalttätige Kämpfe zwischen Demonstranten und Polizisten und zwischen Arm und Reich. Die Zivilisation bröckelt. Und dass sich Laura mit dem Freund ihrer Schwester einlässt und schwanger wird, sorgt zusätzlich für ein privates Waterloo. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film, obwohl 2010 produziert, bewegt sich erschreckend nahe an der derzeitigen (Februar 2016) Realität, ein Szenario, welches durchaus eintreffen kann, also in den kommenden Tagen, mehr oder weniger. War es im Film der beginnende Golfkrieg, so ist es gegenwärtige der Syrienkonflikt einschließlich Flüchtlingssituation und die Konfrontation mit Russland. Ansonsten passt alles im Film weitestgehend ins Heute.
Hans, der die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannte und Laura, die sich das alles nicht vorstellen konnte. Am Ende nützt es Hans alles auch nichts. Europa schottet sich ab, Europa zerfällt und der Ausgang ist ungewiss. Es gibt Opfer. Der Film endet ziemlich brutal, was aber aus meiner Sicht dann auch nicht unbedingt überraschend kommt, wenn ich mir aber durchaus trotzdem ein anderes Ende vorgestellt hätte. Also insgesamt ein Film, der für mich sehr viel Bezug zur Gegenwart hat. Die Macher haben schon 2010 erstaunlicherweise ein sehr gutes Gespür für die "Die Kommenden Tage" bewiesen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Endlich habe ich diesen Film sehen können! Lang hat's gedauert, und das, wo mich der Stoff, gerade Seitens eines deutschen Films sehr interessiert hat. Daher teile ich euch hier auch mal meine Meinung zu dem Film mit.
Zum einen muss ich sagen, ist der Stoff wahnsinnig interessant und faszinierend. Ich sehne einen wirklich großen epischen Roman herbei, der eine solche Thematik von der Gegenwart an
bis in die nahe Zukunft thematisiert - und da hat dieser Film mich natürlich sehr gereizt. Was soll ich nach 2 Stunden gucken nun also sagen?
Für mich war der Film etwas, das er unbedingt sein wollte, es am Ende aber doch nicht war. Das zeigte sich schon am Anfang. Der erste Eindruck war bereits: Mhm - da wird was vorweg genommen,dasist gerade bei so einem Film schädlich. Der alternative Anfang hätte es vielleicht nicht besser gemacht, aber stilsicherer.
Die düstere Darstellung einer Zukunft wie dieser wäre mir realistischer erschienen, hätte man das Ganze nicht in 8 sondern 20 Jahre gepackt. So jedenfalls stellte ich mir schon 2010 nicht das Jahr 2016/17 vor, so wie es im Film dargestellt wurde. Die Versuche, Terrorismus hierzulande darzustellen, waren mir etwas zu offensichtlich, da man sich hier mehr an "die schwarze Hand" aus Serbien zu orientieren schien, was heutzutage hierzulande schon gar nicht mehr aktuell ist.
Das Ende - ein klassischer Showdown in einem Film der wirklich groß sein will? Hollywood-Ambitionen hätte dieser Film doch gar nicht nötig. Wozu dann bitte so ein Stilmittel? Das hat den Film für mich ruiniert.
Das alternative Ende hätte reingepasst.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein an sich interessantes Thema wird hier mit nervigen Familienstorys einer dümmlichen Dreiecksbeziehung und einer Möchtegern Baader-Meinhof-Gang an die Wand gefahren.
Die Dame die sich ums verrecken schwängern lassen will und der Student Paul Horst irgendwas (Name vergessen) mit seiner Anarchie ist geil Attitüde nerven mich schon nach 20 Minuten.
Die Schauspielerische Leistung von allen Beteiligten kam mir vor wie Lustlos bis hin zu Arbeitsverweigerung.
Auch finden desöftern große Zeitsprünge statt die einem dann mit einem gewissen Hä?-Effekt zurücklassen. Unter anderem dass wir 2020 in Bibliotheken und Taxen Holografische Werbung und Bildschirme haben...... Ja ne is klar.
Das Machwerk könnte glatt von Roland Emmerich sein nur fehlen Explosionen, US Armee Product Placement, offensichliches Product Placement, US Flagge im Sekundentakt und ein Hund der überlebt.
Wenn mir noch jemand erklärt warum Mr. Öko Daniel Brühl die Vögel einkerkert wäre ich sehr verbunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein düsteres Drama um die Welt von morgen, Verstrickungen um den Kampf um Ressourcen und einer Gruppierung, die bereit ist, zum Äußersten zu gehen, damit anderer sich ihrer Meinung anschließen. Ein packendes Drama und Verschwörungen, Politik, Rebellion und die persönlichen Auswirkungen auf eine Familie der gehobenen Mittelschicht. Ungewöhnliches Thema und mit visionärer Kraft umgesetzt, wenn man jetzt unser Flüchtlingsdrama dazu in Beziehung setzt. Eine geniale Bernadette Herwagen, eine wirklich großartige Schauspielerin. Chapeau vor diesem Film ohne Happy End.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film will zu viel. Liebesdrama, Familienzerfall, Ressourcenkriege, Terrorismus ... Jedes einzelne dieser Themen hätte einen eigenen Film verdient. Als Melange funktioniert es aber nicht. Und das ist schade. Denn die schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten stehen außer Frage. Auch die vielen kleinen Details dieser Zukunftsvision (E-Paper, Verkehrsleitsysteme, Überwachungstechnologie, Mode, Musik) verdienen ein dickes Lob. Alleine die Handlung des Films zerfasert angesichts der vielen Themen. Die Ambition des Autors und Regisseurs kann ich gut nachempfinden. Trotzdem ist es einfach zu viel des Guten für 130 Minuten. Als Setting für eine Serie wäre der Themenkomplex extrem spannend. Für einen in sich geschlossenen Film ist es zu viel. Interessanterweise belegen das auch die im Bonusmaterial enthaltenen Anfangs- und Schlussszenen. Sie sind nicht besser oder schlechter als die tatsächlich gewählten Szenen. Sie stellen lediglich eine weitere alternative Sichtweise in diesem an Perspektiven nicht armen Film dar. Unterschiedliche Perspektiven sind keine schlechte Sache. Es gibt etliche Filme, die dies zu einer wahren Kunst erheben. Hier aber wirkt es leider so, als ob der Regisseur ständig noch eine weitere Idee im Film unterbringen will. Meiner Meinung nach ist genau das nicht die Aufgabe eines Regisseurs. Es sei denn er heißt David Lynch. Jener ist Lars Krause nun einmal nicht - und will es wohl auch nicht sein.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden