Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die kleine Mondnase: Nich... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die kleine Mondnase: Nicht alles ist so, wie es scheint Gebundene Ausgabe – 25. März 2007

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 25. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 5,90
EUR 5,90 EUR 1,07
40 neu ab EUR 5,90 8 gebraucht ab EUR 1,07

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geboren 1973 bei Hamburg, wuchs Gudrun Wagner in einem kleinen bayrischen Dorf auf. Nach dem Abitur studierte sie Musik an der Hochschule für Künste in Bremen. Langjährige Erfahrungen als Flötistin, Orchestermusikerin und Instrumentallehrerin brachten sie dazu, sich für andere Schönheiten des Lebens zu öffnen: Eine Alpenüberquerung von München nach Venedig und der Umzug aufs Land waren der Anfang. Es folgte eine fünfmonatige Reise durch Israel, Sinai, Indien und Südtirol. Typhus, ein eigenes Gemüsebeet, die Arbeit als Tellerwäscherin und Kellnerin inspirierten sie schließlich zur „Kleinen Mondnase“, für die sie auch die Illustrationen geschaffen hat. Gudrun Wagner lebt in der Nähe von Bremen.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 11. Dezember 2009
Tom wartet wie jeden Abend auf den Mond. Er kann einfach nicht schlafen ehe er den Mond am Himmel sieht. Heute überredet er sogar Opa, mit ihm gemeinsam zu warten. Tom sitzt mit seiner roten Wollmütze auf dem Kopf ganz dicht am Fenster und presst seine Nase so lange an die Scheibe, bis sie ganz rot und kalt geworden ist. Die Scheibe ist von seinem Atem ganz undurchsichtig geworden. Er schreibt groß "T", "O" und "M" an die Scheibe. Dann, nachdem er den aufgegangenen Mond bewundert hat, schlüpft er schnell unter die Bettdecke.
Er ahnt nicht, das Lulu, die Mondnase, ihn nun im Traum besuchen kann. Denn erst wenn Lulu den Namen eines Kindes weiß, kann sie ihm erzählen, was sie so macht am großen Sternenhimmel. Und heute Nacht steht unübersehbar "M", "O" und "T" auf der Scheibe. Lulu ist glücklich, einen Jungen gefunden zu haben, dem sie erklären kann, was eine Mondnase macht und vor allem, warum sie, von den Kindern auf der Erde aus betrachtet, jeden Abend ein bisschen anders aussieht. Mal voll und rund, mal schmal und sichelförmig, mal gar nicht zu sehen.
Und Tom, der schnell merkt, warum Lulu "MOT" gelesen hat, hört ganz gebannt zu.

Der Erwachsene blättert stirnrunzelnd durch dieses kleine Büchlein. Die Bilder erscheinen wenig hübsch, um nicht zu sagen hässlich. Der Text ist lang und das schwarze Himmelswesen Lulu mit der gelben Mondnase eine etwas seltsam anmutende Erfindung der Autorin Gudrun Wagner. Doch nach dem ersten Überfliegen macht sich Erstaunen breit. Die Idee funktioniert, man kann sich die Mondphasen ganz leicht vorstellen, wenn man Lulu am Himmel sieht und ihr zuschaut, wie sie sich den Sternen zudreht.
Noch erstaunlicher ist die Reaktion der Kinder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Als ich dieses Buch aufklappte und anfing zu lesen dachte ich mit viel Wehmut zurück an die schöne Kinderzeit meiner Kinder. Leider kann ich meinen drei pubertären Kindern diese wundervolle Geschichte nicht mehr schmackhaft machen aber da ich auch Tante vieler kleinen Neffen und Nichten bin, freue ich mich mit ihnen dieses Buch zu lesen.
Dieses Buch gehört in jedes Buchregal von Eltern.

Kindgerecht erklärt Gudrun Wagner die 28-tägige Laufbahn des Mondes. Und dies wundervoll verpackt. Der Mond ist nämlich die Nase von de Lule der kleinen Mondnase. Sie ist eine Mischung aus Pinguin und Seerobbe und wirklich niedlich anzuschauen. Überhaupt sind die Zeichnungen superschön in dem Buch geworden so dass Kinder schnell zu den Bildern die Geschichte selbstständig erzählen könnten.

Besonders gut gefallen hat mir, das es sich um dieses Buch um ein Mitmach-Werk handeln. Mit vielen Liedertexten animiert man das Kind nicht nur still zu zuhören sondern lockert das verarbeite auch in Liedern auf.
Die kleine Mondnase eignet sich für Kinder ab 4 Jahre. Auch Erzieherinnen im Kindergarten könnten das Thema Mond in einen Stuhlkreis aufgreifen und viele Stunden Zeitvertreib bieten. Passend dazu kann man die Webseite [...] nutzen um sich optimal vorzubereiten.
Jungen und Mädchen werden gleichermaßen dieses Buch lieben, doch aus dem Bauchempfinden heraus denke ich, das gerade kleine Jungs ihre Freude daran haben. Welcher Junge träumt nicht davon als Astronaut mal auf den Mond zu fliegen. Vielleicht trifft er ja dann die kleine Lule'?!?

Für mich die volle Punktzahl! Pädagogisch wertvoll und Spaß in einen, auch Erwachsene werden ihr Vergnügen mit Tom und Lule haben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Nicht nur das Buch ist wunderschön, sondern auch die Mobiles, die die Autorin selbst hergestellt hat sind total süß. Ich habe es gefunden unter [...] Das Mobile hat neun Anhänger: Viermal die kleine Mondnase (nämlich in ihren vier verschiedenen Mondphasen), ein Traumsternchen und vier normale gelbe Sterne.
Mein Sohn hat das Mondnasen-Mobile zum Geburtstag geschenkt bekommen. Er ist ganz fasziniert von den vielen tänzelnden Figuren. Endlich mal ein schönes Mobile, welches den Nachthimmel mit Mond und Sternen ins Kinderzimmer bringt. Eine gelungene Ergänzung zum Buch.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden