Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die japanische Küche ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die japanische Küche Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2010

4.8 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Oktober 2010
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 24,46
55 neu ab EUR 29,90 4 gebraucht ab EUR 24,46

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die japanische Küche
  • +
  • Harumis japanische Küche: Klassisch - einfallsreich - einfach zuzubereiten
  • +
  • Japan! Japanische Küche: Die Grundlagen
Gesamtpreis: EUR 59,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kimiko Barber kam in den 1970er-Jahren nach England und merkte schnell, wie wichtig zum Überleben für sie das kulinarische Erbe ihrer Großmutter sein würde. Nach dem Hochschulabschluss machte die Japanerin Karriere als Investmentbankerin in London und Tokyo. Der zufällige Besuch einer auf Kochbücher spezialisierten Buchhandlung hat ihr Leben nachhaltig verändert: Sie unterrichtet seitdem japanische Kochkunst an Kochschulen in ganz Großbritannien und ist Autorin zahlreicher Bücher über japanische Küche. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wer bei diesem Buch viele Rezepte erwartet, wird vermutlich enttäuscht werden. Kochrezepte sind in diesem Küchenbuch eher Mangelware. Das Buch beschäftigt sich eher mit Esskultur und Warenkunde, namentlich den Prinzipien und wichtigen Zutaten der japanischen Küche. Es finden sich zu jeder Zutat auch zwei bis drei Rezepte, diese wirken auf mich eher wie Anwendungsbeispiele und sind zum Teil nichts besonderes.
Dennoch schätze ich das Buch sehr. Ich bin eher ein intuitiver Koch und deshalb ist es mir immer wichtig, so etwas wie die Grundprinzipien einer Länderküche zu verstehen und zu verinnerlichen. Hier ist das Buch voll und ganz sein Geld wert. Man versteht tatsächlich, warum die Japaner so essen, wie sie es tun - und das hilft sehr beim Nachkochen, auch wenn man die Rezepte dann unter Umständen aus einem anderen Buch entnehmen muss. Ich empfehle den Einsatz als eine Art Wörterbuch oder Nachschlagewerk - zum Reinkommen ist es sicher auch nicht schlecht. Wer dazu noch schnelle Erfolge mit leckeren Rezepten möchte, sollte sich noch eines der Bücher von Harumi Kurihara (Harumis japanische Küche: Klassisch - einfallsreich - einfach zuzubereiten) zulegen.
Kommentar 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer gerne asiatisch ißt, aber thailändische Chili- und Kokosgerichte, chinesisches Süß-sauer und indisches Curry langsam auswendig kennt, ist bei der Japanischen Küche genau richtig. Die Japanische Küche kennt man normalerweise vom Sushi und Tepanjaki-Grill. Das vermittelt das Buch nicht, denn da gibt es spezielle Kochbücher.

Die Japanische Küche lebt wie andere asiatische Küchen von ihren Aromen und Eigenheiten, die den Gaumen reizen. Es erstaunt, wie vielfältig sie ist, und wie wenig Aufwand dazu nötig ist, um japanisch zu kochen. Die Japanische Küche lebt aus ihrer Nudel- und Gemüsevielfalt. Dazu Fisch und nur etwas Fleisch. Und der Tofu, der eher als ein vegetarischer Schrecken (für Nicht-Vegetarier) umhergeistert, wird neu belebt.

Neben heller und dunkler Sojasoße als Geschmacksträger und Würze bzw. Salzersatz, dienen Sake, ein Reiswein, Mirin, ein japanischer süßlicher Kochwein, Reisessig und Dashi-Brühe. Dazu kommen Gewürze, wie heller und dunkler Miso = fermentierte Sojabohnenpaste, Ingwer und Wasabi. Alle diese Zutaten sind günstig in vielen Supermärkten mit Asiatheke oder auch bei Amazon erhältlich. Japanisches Essen kostet also nicht die Welt.

Die Gerichte sind mit nicht allzu langer Vorbereitungszeit gemacht und erfordern vor allem frische Ware, sodaß neben den oben genannten Aromaträgern frische Gemüse und eine Vielzahl von zum Teil sehr kalorienarmen Nudeln den Gaumen kitzeln.

Die Autorin stellt sehr umfangreich neben bekannten Gemüsen, wie grünem Spargel, Bambussprossen, Aubergine, Gurke, Chinakohl und Kürbis etc. auch Pilze, wie Maitake, Shiitake (kenne ich doch irgendwoher), Nameko etc.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch könnte man als Standardwerk dieser Küche bezeichnen. Es bietet einen wirklich guten Überblick über alle Zutaten, die verwendet werden. Noch dazu erfährt man interessante Details, die in Kochbüchern normalerweise nicht zu finden sind.

Ich koche sehr gerne japanisches Essen und mit diesem Kochbuch konnte ich mein Wissen noch mal sehr gut ergänzen und verfeinern.

Auf jeden Fall kann ich es sehr gut empfehlen, weil es außerdem auch noch eine interessante Lektüre über Japan ist.
1 Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nach verschiedenen jap. Kochbüchern und Broschüren hatten mich die positiven Bewertungen zum Kauf bewogen und ich bin nicht enttäuscht worden. Das Buch ist interessant aufgebaut: Nach kurzen historischen Ausflügen werden einzelne Lebensmittel kompakt vorgestellt und kleine Rezepte aufgeführt, die sofort Lust auf Ausprobieren machen. Die meisten Rezepte kommen mit den Grundzutaten japanischer Küche aus und lassen sich mit den Basics (Sojasoße, Miso, Sake, Mirin, Tofu...) und paar frischen Zutaten sehr schnell zubereiten.
Nicht zuletzt freue ich mich jedesmal, wenn ich das Buch zur Hand nehme, über die gelungene Aufmachung und die hochwertigen Fotos und die Gestaltung innen, fast viel zu schade, um es neben brodelndes Töpfen zu positionieren.
Ein guter Tipp zum Verschenken auch an Japan-Liebhaber, die ebenso wie ich von der japan. Küche infiziert sind. Das Buch ist sein Geld absolut wert!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist wirklich interessant.
Es beschreibt nicht nur die schmackhafte und gesunde japanische Küche, sondern schildert auch historische Hintergründe zur Entwicklung der japanischen Esskultur.
Auch die Erläuterungen der Zutaten sind sehr interessant.
Kann ich nur empfehlen, wenngleich die japanische Küche in Japan immer noch die beste ist ...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Einfach sensationell, habe selber lange in Japan gelebt und dieses Buch bietet wirklich alles, was es in der japanischen, traditionellen Küche gibt. Es wird genauestens erklärt, welche Küchenutensielien man benötigt und wie lange es dauert, dieses, oder jenes Gericht anzufertigen.
Ein sensationelles Kochbuch der japanischen Küche, ich selbst kenne kein besseres, bin absolut begeistert!

Fazit:

Für Anfänger und auch für fortgeschrittene Liebhaber der japanischen Küche bestens geeignet!

Mega lecker und schnell zubereitet!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden