Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2006
Endlich ist es einem Autor mal gelungen, einen übersichtlichen, prägnanten und leicht lesbaren Über- und Einblick in die großen Weltreligionen zu geben. Das Buch "Die großen Weltreligionen" stammt aus der Feder von Friedemann Bedürftig, einem kompetenten Historiker und Germanisten. Der Autor versteht es, die geistesgeschichtlichen Hintergründe des Judentums, Christentums, Islams, Hinduismus und des Buddhismus anschaulich und sachlich zu schildern. Bedürftig verzichtet in seinen Ausführungen auf wissenschaftsspezifische Terminologie und weitschweifende Spekulation, sondern hält sich bezüglich der Entstehungsgeschichte und der Verbreitung der fünf Weltreligionen möglichst genau an die überlieferten Quellen. Besonders lesenswert ist das Anfangskapitel über die Religion des Judentums. Die Genese der jüdischen Religion wird in mehreren Unterkapiteln sinnvoll beschrieben und erklärt - ausgehend vom alttestamentarischen Exodus über den Einzug ins Gelobte Land bis hin zum Zeitalter Salomos. Auch werden spezielle jüdische Riten und Gebräuche erläutert: von den Speisegesetzen bis hin zu den wichtigsten jüdischen Feiertagen. Genauso informativ und spannend sind die Kapitel über die anderen vier Weltreligionen geschrieben. Das Buch ist nicht nur für Leser geeignet, die sich speziell mit Religionsgeschichte befassen. Es ist vielmehr auch als eine detaillierte Einführung für all diejenigen zu empfehlen, die einen ersten Einblick in die komplexe Welt der Religionen wagen wollen. So wird beispielsweise im vierten Kapitel des Buches beschrieben, wie der Hinduismus Einflüsse des Islams und Christentums zu integrieren vermochte. Als besonderer Bonus sei hervorgehoben, dass das Buch mit vielen Abbildungen und Illustrationen versehen ist, sodass die unterschiedlichen Religionen mitunter im wahrsten Sinne des Wortes "anschaulich" vermittelt werden. So ist es aus kunstgeschichtlicher Perspektive interessant zu sehen, dass der Salomonische Tempel auf einer Illustration aus der frühen Neuzeit noch im hochgotischen Stil geschildert wurde.
Fazit: Das Buch ist ein spannend geschriebenes Werk über die fünf Weltreligionen und eignet sich gleichzeitig als übersichtliches und gut strukturiertes Nachschlagewerk zu religionsgeschichtlichen Fragen und Themen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2012
Das Buch "Die großen Weltreligionen" von Friedemann Bedürftigt umfasst das Judentum, das Christentum, den Islam, den Hinduismus und den Buddhismus. Jede dieser Religionen wird in ca. 70 Seiten vorgestellt.

Der Autor hat es in diesem Buch nicht geschafft frei von Vorurteilen über die Religionen zu schreiben. So wird dem kritischen Leser schnell bewusst, dass der Autor das Judentum sowie Christentum favorisiert. Kritische Fragestellungen zu diesen Religionen und ihrer Geschichte werden gekonnt ausgelassen oder verharmlost. Wer auch zwischen den Zeilen liest, merkt schnell, dass der Autor den Islam für rückständig hält. Der Prophet Mohammed wird weniger wie ein Prophet sondern eher wie ein gerissener Erfinder portraitiert. Der Hinduismus wird als ein Relikt aus vergangener Zeit vorgestellt. Der Buddhismus scheint dem Autor zu einer westlichen Modeerscheinung verkommen zu sein.

Wer also eine möglichst gerechte Darstellung der Religionen erwartet wird maßlos enttäuscht. Dem Leser mit Vorwissen rate ich von dem Buch ab, um unnötigen Ärger zu vermeiden. Dem Leser ohne Vorwissen würde ich auf andere Literatur verweisen, um keine Vorurteile zu schüren.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2011
Der Autor widmet sich den Religionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus. Sachlich und mit sorfältigem Bezug auf historisch belegbare Fakten werden Religionsentstehung und -entwicklung sehr anschaulich geschildert.

Dabei kann sich der Leser sehr gut in die Lebensbedingungen während relevanter Epochen hineinversetzen. Er erfährt viel Wissenswertes über die realpolitischen Herausforderungen, vor denen sowohl Propheten, Priester als auch Gläubige immer wieder standen. Religiöse Vorschriften, die jeweilige Kultur und das Brauchtum werden dadurch gut verständlich.

Das Buch weist eine Fülle an Farbillustrationen zu Personen, Ereignissen und Dokumenten auf. Es gibt auch einige Karten, die zum Beispiel Wanderungsbewegungen erklären. Angesichts der Informationsdichte hätte ich mir vielleicht die eine oder andere zusätzliche Übersichtstafel für Daten und Fakten gewünscht. Den Gesamteindruck schmälert das aber keineswegs.

Ich empfehle das Buch gerne weiter und verweise zusätzlich auf den (aus meiner Sicht) unfassbar niedrigen Preis. Zugreifen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2010
dieses Buch beschreibt in aller Ausführlichkeit die Entstehung und den Werdegang der großen Religionen der Welt. Ich wollte eigentlich nur ein wenig reinschnuppern...Pustekuchen. Aus dem reinschnuppern wurde der ganze Abend. So lebendig und interessant wie das geschrieben wurde kommt nie Langeweile auf. Durch die Schreibweise ist es auch leicht zu verstehen und man muß nicht etwas "nachlesen". Phantastisch. Volle Punktzahl für dieses Buch & Vielen Dank an den Autor
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
Ich kann nur dringlichst von diesem Buch abraten.
Wer wirklich etwas über die Weltreligionen lernen möchte ohne dabei auf Vorurteile zu stoßen, welche der Feder eines Mannes entsprangen der anscheinend nicht so gut gestimmt ist auf mehrere Religionen, der sollte sich die Bücher über Weltreligionen von Anke Fischer oder Arnulf Zittelmann zu Rate ziehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Sehr gutes Buch, vor allem für den Preis. Leider wird der Buddhismus nicht erwähnt, aber man kann es ja nie allen Recht machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken