Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die große Gemeinschaft der Schöpfung: Gespräche zwischen Mensch und Tier Gebundenes Buch – 16. Mai 2009

4.7 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
EUR 9,85
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

So kam dieser große deutsche Schäferhund und Kriegshund Strongheart von Deutschland nach Hollywood, um sein Glück beim Film zu versuchen. Als er im Zug ankam, waren weder Reporter noch Kameraleute da, um ihn zu begrüßen. Etwas über ein Jahr später wurde er wieder in einen Zug gesetzt, aber dieses Mal musste er nicht im Gepäckwagen reisen. Statt dessen wurde er mit allen erdenklichen Ehren durch Mengen entzückter Bewunderer geleitet und in ein besonderes Abteil im schönsten Zug von Los Angeles gesetzt, er wurde von einem Manager, einem Betreuer, einem Presseagenten und einem Vertreter der Bahn begleitet, die dafür sorgten, dass er das Beste vom Besten bekam. Bei dem Halt des Zuges waren Menschenmengen versammelt, um der neuen Berühmtheit zuzujubeln. Sein Ruhm reichte in alle Teile der Welt, wo immer Filme gezeigt wurden.

Auf der Höhe seines Ruhms gab es eine Unterbrechung in seinem Terminkalender und er kam vorübergehend zu mir. Als wir das Haus erreichten, steckte ich den Schlüssel ins Türschloss, doch bevor ich die nächste Bewegung machen konnte, stieß mich Strongheart zur Seite, legte seine starken Kinnladen um den Türknauf, dreht ihn, öffnete die Tür und marschierte hinein, als ob ihm das Haus gehörte. Er untersuchte sorgfältig jedes Zimmer, jedes Fenster, jeden Eingang und jedes Möbelstück. Er öffnete Schranktüren, stieg zur Hälfte hinein, um sich dort umzusehen, zu schnüffeln, stieg wieder heraus und schloss die Tür hinter sich. Dann marschierte er mit seinem militärischen Schritt dorthin, wo ich stand, leckte kurz über meine Handrücken und ging dazu über, das Grundstück um das Haus zu besichtigen.

Als es Schlafenszeit wurde, erhob sich die Frage, wo Stronghearts Lager sein sollte. Nach gründlichem Nachdenken entschied ich mich, das Bett mit ihm zu teilen. Offensichtlich hatte er ein solches Arrangement erwartet, den er sprang sofort auf das Bett, wobei er im gedämpften Licht des Zimmers wie in Pferdegröße über mir aufragte. Gegen Mitternacht gab es unten auf der Straße laute Geräusche, als ob ein Auto Fehlzündungen hat. Aber Strongheart verstand dies offensichtlich als Gewehrfeuer und er war darauf abgerichtet, entsprechend zu reagieren, wenn sich derartige Umstände ergaben. Daher sprang er los. Mit seinen ganzen 125 Pfund! Als er auf seiner Seite aus dem Bett sprang, schleuderte er mich von meiner Seite auf den Fußboden. Bis zum Morgengrauen gab es weitere Geräusche, wobei ich jedes Mal auf dem Fußboden landete. Ich bedauerte, ihm jemals persönlich begegnet zu sein. Mit ein wenig Getöse, warf ich ihn aus dem Bett. "Hör mal, Strongheart", sagte ich, "ich bin es leid, dass du mich dauernd aus dem Bett wirfst. Jetzt ist Schluss damit. Außerdem musst du aufhören, ständig, entgegen meinem Wunsch, umgekehrt im Bett zu schlafen". Stronghart stand ruhig und würdevoll da und sah mir geradewegs in die Augen, wobei er einen rätselhaften Gesichtsausdruck hatte. An dieser Stelle ging Strongheart plötzlich auf mich zu, packte einen meiner Pyjamaärmel mit seinen Zähnen und zog mich sanft, aber fest zum Fußende des Bettes. Kurz davor befanden sich einige alte französische Fenster, die mit langen Vorhängen verdeckt waren. Strongheart packte ein Ende des Vorhangs mit seinen Zähnen, zog ihn zurück, hielt ihn ein paar Sekunden lang in dieser Stellung und ließ ihn dann wieder zurückfallen. Dann begann er zu bellen und wiegte seinen Kopf zwischen den Fenstern und mir rhythmisch vor und zu rück. In vollendetem Englisch hätte er mir nicht deutlicher sagen können: Immer, wenn er sich niederlegte, um sich für eine Weile zu entspannen oder des Nachts um zu schlafen, er mit seinem Vorderteil - seinen Augen, seiner Nase, seinen Ohren und seiner Schnauze - in der Richtung liegen wollte, wo die Möglichkeit einer Gefahr drohte. So konnte er in Aktion treten, ohne Zeit damit zu verlieren, sich umdrehen zu müssen. Diese alten französischen Fenster waren sicherlich eine mögliche Gefahrenquelle. Strongheart war aus dem Bett gesprungen, um verdächtigen Geräuschen nachzugehen, und er hat sich verkehrt in Bett gelegt, nicht weil es ihm so gefiel, sondern um auf mich aufzupassen, wie er es gelernt hatte. Als mir dies klar wurde, wurde ich demütig wie nie zuvor. Ich hatte das Privileg gehabt, ein Tier zu beobachten, das aus Eigeninitiative heraus handelt, habe seine Ausdrucksmöglichkeiten des unabhängigen Denkens erlebt - die klare Argumentation - die gute Urteilsfähigkeit - Voraussicht - Weisheit - "gesunden Menschenverstand". Ich war gelehrt worden, dass diese Qualitäten mehr oder weniger ausschließlich der menschlichen Rasse zugeschrieben werden. Und hier war ein Hund, der all dies in Fülle besaß.



26 Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

13. März 2017
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
7. Februar 2016
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
1. Oktober 2014
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
9. Januar 2019
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
9. August 2013
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
30. Juni 2015
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
11. November 2013
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
16. März 2014
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf