Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die große Befreiung. Einführung in den Zen-Buddhismus Taschenbuch – 2003

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00 EUR 4,94
4 neu ab EUR 18,00 7 gebraucht ab EUR 4,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch bietet eine interessante Einführung in den Zen-Buddhismus, die mit vielen Beispielen und Zitaten versehen ist. Es werden verschiedenen Fragen diskutiert wie "Was ist Zen?", "Ist Zen nihilistisch?", "Ist Zen unlogisch?" und die Bedeutung des "Koans" dargestellt, sowie Einblicke in das Leben als Zen-Mönch ermöglicht. Im Großen und Ganzen werden in diesem Buch wichtige Zusammenhänge ins rechte Licht gerückt (vorallem, was das Verständnis Koans angeht). Manchmal ist er dann doch ein bisschen merkwürdig, bzw. altertümlich, wenn z.B. von kraftvoller Männlichkeit früher Zen-Meisters gesprochen wird. Dabei waren diese nicht etwa besonders gut im Bett - sondern sind nur besonders streng erzogen worden und waren in der Folge auch zeimlich streng mit anderen. Diese Wortwahl ist hoffentlich wohl eher vor dem Hintergrund einiger historischer Bemerkungen so ausgefallen. Zen ist natürlich auch Frauen zugänglich... wenngleich das kein Thema des Buches darstellt.
Besonders lesenswert wird das Buch nach meiner Meinung durch das Kapitel "Zen unlogisch", das sehr treffend die Beziehung zwischen Lebenskunst und Logik darstellt und in vollkommenen Widerspruch zu unserem westlichen Denken steht. Allein diese Kapitel lohnt die Anschaffung des Buches, auch für denjenigen, der meint, schon das Wichtigste über Zen gelesen zu haben.
Nun noch ein Kommentar zu dem Vorwort von C. G. Jung (immerhin 37 Seiten in meiner Ausgabe).
Dies ist meiner Ansicht nach kaum das Papier wert auf dem es geschrieben steht. Da gibt er einerseits zu , daß der Zen-Zustand nicht in Worte gefasst werden kann und behauptet andererseits dann aber kühn, daß der westliche Mensch unmöglich in der Lage sei, Zen zu praktizieren.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Was Daisetz Suzuki verehrungswürdig macht, ist seine Fähigkeit, Zen in seiner reinsten Natur zu begreifen, und es gleichzeitig auch für sogenannte westliche Geister so gut umschreiben zu können wie möglich. Wer sich nicht von abendländischer Logik und Philosophie trennen kann, bzw. ihre Trivialität nicht erkennt, wird recht wenig mit diesem Meisterwerk anfangen können, aber einen Versuch ist es immer wert - um einer Person selbst Willen, denn es ist ein präziser Fingerzeig zur Schatzkammer des Lebens, die jeder für sich selbst betreten muss. Für Modebuddhisten und Menschen, die einem "Sinn des Lebens" hinterher philosophieren wird dies wohl ein schwieriges Unterfangen sein.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Die grosse Befreiung" zeigt, um was es im ZEN wirklich geht: Nicht um ein systematisch-intellektuelles Lehrgebäude, sondern um etwas mit Worten nicht zu Beschreibendes, nur zu Erfahrendes. Einseitig Intellektuelle und auf billige Lösungen Erpichte werden mit diesem Buch natürlich ihre liebe Mühe haben. Das Buch ist ein einzig grosses Koan.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Sicher, dieses Buch macht Lust auf mehr - wenn man die richtige Einstellung hat. Leider quält sich der Autor mit komplizierten, theoretischen Umschreibungen dessen, was nach seiner Aussage nicht beschreibbar ist. Das lässt einen mehrfach am Sinn des Zen zweifeln. Trotzdem werden immer wieder interessante Gedankengänge und Probleme formuliert, die dem Leser einen guten Denkanstoss liefern. Als Einführung in Zen gibt es aber bessere Bücher, z.B. 'Im Herzen der Stille' (welches ich erst dannach gelesen habe).
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden