Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die ganze 36 Kammern Collection [3 DVDs]

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 12,90 EUR 1,43

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Liu Chia-hui, Wang Lung-wei
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Mandarin
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: M.I.B. - Medienvertrieb in Buchholz
  • Erscheinungstermin: 31. August 2005
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000B2XZEU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.109 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

"Die 36 Kammern der Shaolin"
China zur Zeit des grausamen Terrors der Mandschu-Regierung: Der Shaolin-Priester Ho Kuang-Huan bildet in seiner Kung Fu-Schule junge Mönche zu todbringenden Kämpfern aus. Bevor sich die jungen Männer Kung Fu-Meister nennen dürfen, müssen sie 35 Kammern durchlaufen, in denen man sie in den Künsten des tödlichen Kampfes mit allen Waffen, als auch mit bloßen Händen, unterweist. Der Begabteste von allen ist Liu Yu-Te. Nach Ende der Ausbildung zieht er aus, um sich mit den Mandschus zu messen; keiner ist der mörderischen Kampfmaschine aus Muskeln und Sehnen gewachsen. Liu Yu-Te kehrt zurück in die Schule seines Lehrmeisters und gründet die 36. Kammer der Shaolin, um die Unterdrückung durch die Mandschus für immer zu beenden...
Laufzeit: 111 Minuten
Produktionsjahr: 1979
Regie: Liu Chia-Liang
Darsteller: John Cheung, Liu Chia-Hui, Norman Chu;

"Die Rückkehr zu den 36 Kammern der Shaolin"
Den Arbeitern in einer Färberei wird ungerechterweise der Lohn gekürzt. Ihr Freund Jen Chi versucht sich für die Färber einzusetzen, wird dabei jedoch schwer verletzt. So macht er sich auf, von den Shaolin Mönchen Kung Fu zu lernen. Um diese gefährliche Kampftechnik zu erlernen, muß Jen Chi sich den geheimnisvollen 36 Kammern der Shaolin stellen.
Laufzeit: 100 Minuten
Produktionsjahr: 1980
Regie: Liu Chia-Liang
Darsteller: Liu Chia-Hui, Cheng Szu-Chia, Hui Ya-Hung;

"Die Erben der 36 Kammern der Shaolin"
Fang stammt aus einer Kung Fu-Familie und ist bekannt als Störenfried. Nachdem er sich mit einigen Offizieren aus Manchu angelegt hatte, gelingt es seiner Mutter, ihn mit Hilfe des Shaolin-Priesters San Te in einem Shaolin Kloster unterzubringen. Doch auch dort ist er aufsässig und arrogant und muss deshalb häufig von San Te getadelt werden. Letztlich wird er aus dem Kloster verjagt und gerät in die Fänge des Gouverneurs, der ihm die geheimen Kampfkünste der Shaolin entlocken will. Dazu stellt er Feng und seinen Mitschülern eine tödliche Falle. Kann San Te seine Schüler retten? Und erkennt Feng den Hinterhalt...?
Laufzeit: 89 Minuten
Produktionsjahr:
Regie: Liu Chia-Liang
Darsteller: Liu Chia-Hui, Liu Chia-Liang, Hsiao Hou;

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
In diesem Set bekommt man die drei Teile aus der 36 Kammern der Shaolin Reihe.

Die 36 Kammern der Shaolin

Eigentlich ein Klassiker. Die Handlung ist typisch für die Eastern dieser Zeit. Ein junger Mann will gegen die ungerechten Herrscher kämpfen, muß fliehen und findet im Shaolin-Kloster unterkunft. Dort lernt er die Kampkunst der Shaolin, kehrt als Mönch zurück und dann kann die Klopperei beginnen. Der Film ist stets spannend und unterhaltsam und der Höhepunkt dieser Sammlung.

Die Rückkehr zu den 36 Kammern der Shaolin

Der zweite Teil fällt stark ab. Es stammt aus der Zeit, als man in Hongkong begann, komödiantische Elemente in die Filme einzubauen, aber noch nicht so richtig wußte, wie. Der Film krankt an einer viel zu langen Einleitung (es dauert ewig, bis der Held endlich im Kloster ankommt) und den viel zu großen künstlichen Zähnen eines Nebendarstellers (hat damals im Ernst irgend jemand geglaubt, sowas wäre witzig?). Die zweite Hälfte des Films kommt dafür beinahe wieder an den ersten Teil heran.

Die Erben der 36 Kammern der Shaolin

Leider der schlechteste Teil. Wer besonderen Wert auf Action legt, der ist hier richtig, denn das bietet der Film von Anfang an. Die beiden ersten Teile handeln davon, daß jemand, der sich nicht wehren kann, in das Kloster kommt, dort Kung Fu lernt, zurückgeht und für Gerechtigkeit sorgt (das selbe Prinzip, das auch in vielen Jacky Chan Klassikern auch angewandt wurde). Der Hauptdarsteller des dritten Teils ist aber von Beginn an ein ausgezeichneter Kämpfer, der es auch mit einer Übermacht aufnehmen kann. Was soll er also im Kloster noch groß lernen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
als fan von eastern und wu tang gehört das einfach ins dvd regal, neben vielen anderen filmen versteht sich, aber auch die bonus dvd ist nicht schlecht, beinhaltet eine halbwegs informative Dokumentation
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peter am 26. Oktober 2014
Verifizierter Kauf
Die ersten beiden Teile sind super auch die Handlung gibt was lustiges her, aber der dritte passt nicht so in das Schema oder Handlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe mir den ersten Teil der Collection, Die 36 Kammern der Shaolin angeschaut und war mehr als enttäuscht. Der Film, der mir eigentlich gut gefällt, wird durch die schlechte Qualität (wie eine 20 Jahre alte Videocassette) verdorben.
Rainer
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden