Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 10,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Freud-Club Berlin
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 2. Auflage von 2012, bestens erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die eigene Haut retten: Hilfe bei Skin-Picking (BALANCE Ratgeber) Taschenbuch – 1. März 2012

4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. März 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95 EUR 10,00
3 neu ab EUR 14,95 3 gebraucht ab EUR 10,00

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katharina Vollmeyer studierte Soziologie und Amerikanistik mit dem
Schwerpunkt Gender Studies und Körpersoziologie. Im Rahmen ihrer
Magisterarbeit stieß sie auf das Thema Dermatillomanie. Sie arbeitet als
Fernsehredakteurin in Hamburg.

Dr. Susanne Fricke hat einen Lehrauftrag an der Universität Hamburg und
arbeitet als Psychologische Psychotherapeutin und Supervisorin in eigener
Praxis. Sie ist Expertin für Zwangserkrankungen. Im Balance-Verlag ist der
Ratgeber erschienen: Zwangsstörungen verstehen und bewältigen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Auf dieses Buch bin ich eigentlich nur per Zufall gestoßen und weil ich mich für psychologische Themen interessiere! In einem Artikel über Skin Picking in der "Psychologie Heute" wurde auf dieses Buch hingewiesen.
Voller Spannung habe ich es mir gleich bestellt.
Erstaunt war ich allerdings, dass es bisher so wenige Rezessionen zu diesem Buch gibt. Dies hat mich motiviert, meine erste eigene Rezession zu schreiben.

Ich finde dieses Buch echt super und freue mich sehr über das Erscheinen, weil es zum ersten Mal (zu mindest nach meinem Erkenntnisstand) in Deutschland in Buchform thematisiert wird.
Es gab mir ein sehr gutes Gefühl, dass es nicht nur mir so geht (obwohl ich das natürlich auch bereits über Foren wusste) und dass es tatsächlich als Krankheit anerkannt wird.

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich viele Themen und Fakten aus diesem Buch bereits kannte. Das finde ich allerdings sehr normal, da man sich ja meist schon intensiv zuvor mit diesem Thema beschäftigte!
Nichts desto trotz konnte ich auch viel Neues und Unbewusstes für mich gewinnen.

Der Ratgeber beginnt zunächst damit, die Krankheit zu beschreiben, zu klassifizieren und zu anderen Krankheiten abzugrenzen. Wie die Krankheit abläuft usw. wusste ich natürlich eigentlich schon. Jedoch merkte ich auch, dass ich vieles bisher nur unbewusst kannte. Immer wieder konnte ich mich damit vergleichen und somit identifizieren.
Auch die Abgrenzung zu anderen Krankheiten fand ich gut, da ich somit für mich selbst entscheiden konnte, dass ich tatsächlich an Skin Picking leide. Dass ist schon mal viel wert, wie ich finde.

Weiter geht es mit verschiedenen Selbsthilfemaßnahmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Buch rührt endlich das Thema Dermatillomanie an, eine Krankheit, über die viel zu oft geschwiegen wird. Sehr einfühlsam, ohne erhobenen Zeigefinger, ganz praktisch an den täglichen Situationen angelehnt, greift dieses Buch das Thema auf, macht es erträglich, ist versöhnlich und gibt ganz konkret wertvolle Hilfestellungen. Vielen Dank den beiden Autorinnen für das gelungene Werk!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch bietet sicherlich für Laien als Themeneinstieg, sowie für Betroffene einen ersten Anker. Allerdings bleibt das Buch insgesamt recht oberflächlich und gibt zum Teil "platte" Tipps zur Bekämpfung der Symptomatik, die meiner Erfahrung nach nicht ausreichend hilfreich sind. Die Tipps im Buch sind stark verhaltenstherapeutisch geprägt, d.h. sie orientieren sich an der Symptombekämpfung, befassen sich aber kaum mit den Grundkonflikten, die zu dem destruktiven Verhalten führen. Daher dürfte mit HIlfe dieses Buches nur in bestimmten Fällen ein dauerhafter Erfolg zu erzielen sein. Immerhin wird am Ende auf professionelle Hilfe verwiesen und eine brauchbare Adress- und Internetliste gibt es auch. Daher eine mittlere Bewertung.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Habe das Buch von meiner Therapeutin bekommen. Meiner Meinung nach (als Betroffene), dass einzigste Buch was auf den Punkt bringt worum es geht. Ich hab mich in vielen Situationen wiedererkannt, was einem ja nochmal zeigt das man nicht alleine ist mit seinem Problem. Erklärungen zur Entstehung, was Betroffene fühlen und denken, Hilfestellung, Therapieansätze. Wie Angehörige damit umgehen können usw.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Kurze Warnung: Während des Lesens hatte das Buch, zumindest auf mich, eher einen gegenteiligen Effekt. Die vielen (teils detaillierten) Beschreibungen von Betroffenen haben eher dafür gesorgt, dass meine Haut noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, als wenn ich einer anderen Beschäftigung nachgegangen wäre. Ich habe das Buch dann möglichst schnell durchgearbeitet, um es schnell hinter mich zu bringen, habe mich dabei aber nicht besonders gut gefühlt. Das nennt man wohl den Trigger-Effekt, den ich selbst vorher noch nie an mir beobachtet habe... aus diesem Grund, und weil leider nicht wirklich neue Erkenntnisse bei der Lektüre rumgekommen sind, empfehle ich das Buch eher Angehörigen, die noch nicht viel über die Krankheit wissen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch ist eine Zusammenfassung von dem, was man im Internet schon über das Thema findet. In den verschiedenen Kapiteln werden oft Punkte aus anderen Kapiteln nocheinmal wiederholt.
Die Erfahrungsberichte von Betroffenen sind ganz nett und man fühlt sich verstanden, aber weitergeholfen hat mir das Buch nicht.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Endlich gibt es ein Buch über diese Krankheit, nachdem ich jahrelang darunter leide und ich nicht wusste was es ist hat es endlich einen Namen. Es stehen viele Informationen da, auch viele Tipps. Es gibt mir sehr viel Mut. Ich hoffe es kommen noch mehr Bücher,ich finde es einfach toll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Als Betroffene hatte ich immer wieder nach Büchern gesucht, die Skin Picking mehr als ein paar Sätze widmen. Obwohl diese Erkrankung häufiger vorkommt, als man denkt, bleibt sie weitgehend unbekannt. Bisher hatte ich keine einschlägige Literatur weder in meiner Muttersprache (Italienisch) noch im Deutschen finden können. In "Die eigene Haut retten" habe ich nicht nur eine Beschreibung von Skin Picking bekommen, mit möglichen Gründen und verhaltenstherapeutischen Tipps, sondern auch eine Abgrenzung dieser Erkrankung von den anderen (ähnlichen?) die man mehr kennt. Genau das hatte ich mir schon lange gewünscht, dass Skin Picking die richtige Aufmerksamkeit bekommt, in der Hoffnung, dass dadurch auch Bewusstsein, Kenntnis und Erforschung wachsen können. Persönlich kann ich mir sogar gut vorstellen, dass allein zu erfahren und zu sehen, dass es für sein Problem einen Namen gibt, für viele befreiend und ein Schritt in Richtung Heilung sein könnte. In diesem Sinne kann ich nur dieses Buch weiterempfhelen. Den Betroffenen sowie deren Angehörigen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden