flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
7
Die Drei ???
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 19. Februar 2014
Als alteingefleischter Drei ??? Fan habe ich mich entschlossen meine Sammlung auf CD als "Backup" :) zu kaufen. Da meine ältesten Kassetten nach immerhin fast 22 Jahren etwas sagen wir mal undeutlich werden, war ich sehr positiv überrascht über das Abspielen ohne leiern.....CD halt. Und der Preis ist super für drei CDs.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2014
Mit dieser Sammelbox habe ich einen weiteren Schritt in Sachen Umstellung von Kassette auf CD getan. Die Geschichten sind einfach ein Muss für ???-Fans.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Was soll ich sagen .Entweder man mag sie oder man mag sie nicht. Die drei ??? sind nun mal was besonderes.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2015
Für jeden Fan ein Muss. Sammelt man die Drei Fragezeichen CDs sind die drei in einem natürlich viel günstiger. Die Geschichten sind alle super!
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 11. März 2009
Die Gewaltbereitschaft ist groß, aber die Geschichten sind interessant und gut umgesetzt. Es gibt zwar eigentlich nichts zum rätseln, aber dafür kommt die Action nicht zu kurz. Zum Inhalt brauche ich ja nichts mehr zu schreiben.
Gehört in jede Sammlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Februar 2009
Die drei ??? 52. und die Musikpiraten

Erster Eindruck: Jagt nach den Raubkopierer

Bob ist begeistert: Auf einem Jahrmarkt findet er einen Stand, an dem drei Musikkassetten nur 5$ kosten. Doch nachdem er zugeschlagen hat merkt er, dass es nur billige und minderwertige Raubkopien sind. Als er schließlich noch Masterbänder von Aufnahmen einer erfolgreichen Band in seiner Tasche findet, ist der Spürsinn der drei Fragezeichen geweckt'

Musikpiraterie ist ein brisantes Thema vor rund 20 Jahren auch schon, allerdings auf eine ganz andere Art. Denn in Die drei ??? und die Musikpiraten werden zwar auch illegale Kopien gehandelt, dazu aber auch noch Bänder mit den Originalaufnahmen gestohlen. Daraus entwickelt sich ein Fall im typischen ???-Stil: Dubiose Zeitgenossen, Ermittlungen, die immer ein Stück mehr offenbaren und zwischendrin immer mal wieder gefährliche Situationen für unsere drei Hobbydetektive. Der interessante Ansatz und der spannende Fall tragen zum Gelingen der Folge bei, die für mich zu den besseren Folgen zählt. Gut gefallen hat mir, dass das Hauptaugenmerk bei den Ermittlungen dieses mal auf Bob liegt, der eine ebenso gute Figur macht wie seine Kollegen. Eine rundum gelungene Folge, die immer mal wieder gerne eingelegt wird.

Auch an der Sprecherauswahl gibt es nichts zu bemängeln, recht viele sind es für diese Folge geworden. Rainer Schmitt beispielsweise spricht Brick und ist glaubwürdig wie eh und je. Wie immer hervorragend ist Andreas Fröhlich als Bob Andrews, der hier zu seiner vollen Größe hinausläuft. Auch über den - recht kleinen - Auftritt von Hildegard Krekel als Maxi habe ich mich gefreut, denn ihre angenehme Stimme höre ich immer wieder gerne. Weitere Sprecher sind unter anderem Lutz Mackensy, Gerd Baltus und Wolfgang Völz.

Auch die Akkustik ist hier recht gut gelungen. Mit verschiedenen Musiktiteln, die aus dem großen Europa-Repertoire stammen und teilweise aus anderen Produktionen bekannt sind, und den passenden Geräuschen entsteht eine gute Atmosphäre, die zusammen mit den Sprechern die Story zu tragen weiß.

Ebenfalls positiv fällt das Cover auf. Die schlichte Abbildung zweier Kassetten reicht völlig aus, um den typischen Stil der Serie zu erschaffen. Die restliche Aufmachung ist wie immer recht schlicht, hat aber netterweise wieder eine Trackauflistung auf der Rückseite.

Fazit: Eine wirklich gute Folge der "drei ???", die ich Fans und Neueinsteigern gleichermaßen ans Herz legen würde.
--------------------------------------------------------------------------
Die drei ??? 53. und die Automafia

Erster Eindruck: Ist Justus' Cousin ein Verbrecher?

Justus' Cousin Ty wird von einem Komissar, der sich um die häufig auftretenden Autodiebstähle kümmert, festgenommen, weil er angeblich ein gestohlenes Auto fährt. Doch Ty beteuert seine Unschuld, er sollte den Wagen gegen Bezahlung nach Rocky Beach fahren. Die drei Fragezeichen glauben ihm und wollen die Wahrheit ans Licht bringen.

"Die drei ??? und die Automafia" ist der Spannung versprechende Titel der 53. Folge der beliebten Hörspielreihe aus dem Hause Europa. Doch leider fällt die Story im Vergleich zu vielen anderen der Serie deutlich ab. Zwar ist der Anfang mit der Verhaftung Tys recht vielversprechend, doch die Ermittlungen der drei Juniordetektive können dieses mal leider nicht völlig überzeugen. Es passiert einfach zu wenig, um wirklich Spannung aufkommen zu lassen, zudem gefällt mir die recht plakative Darstellung der Latin-Band nicht so sehr. Auch die Auflösung ist nicht wirklich überraschend, vieles konnte man sich zusammenreimen oder war recht offensichtlich. Es ist nicht so, als wäre es ein wirklich schlechtes Hörspiel, aber von "drei ???" ist man gewöhnlich Besseres gewohnt.

Die Sprecher hingegen machen alle einen guten Job. Jens Wawrczeck ist natürlich in seiner Rolle als Peter Shaw, dem zweiten Detektiv, in echter Brüller, er scheint regelrecht mit dem sportlichen, aber leicht ängstlichen Charakter verwachsen. Als Ty Cassey hören wir Stefan Brönneke, der als Gast in so einigen Hörspielen auftritt und auch hier eine sehr gute Leistung abliefert. Als unsympathischen Kommissar Maxim hören wir Peter Matic, der druchweg glaubhaft bleibt. Weitere Rollen übernehmen Wolfgang Schimmelpfennig, Douglas Welbat und Karin Lieneweg als Tante Mathilda.

Musikalisch hat man sich keine großen Patzer erlaubt, und auch wenn die Auswahl nicht immer haargenau zur Story passt, wurde eine stimmige Atmosphäre erzeugt. Zusammen mit den guten Geräuschen und den Sprechern ist der Sound komplett und insgesamt gelungen.

Das Cover finde ich hervorragend: Ein teures, edles Auto, auf Hochglanz poliert und aus einem interessanten Blickwinkel gezeichnet. Selbst aus den guten Covern sticht dieses noch einmal heraus. Die restliche Aufmachung ist hinlänglich bekannt und sehr zweckmäßig.

Fazit: Leider keine sehr überzeugende Folge der Serie, da gibt es wesentlich bessere. Die voherige beispielsweise...
--------------------------------------------------------------------------
Die drei ??? - 54. Gefahr im Verzug

Erster Eindruck: Die drei ??? auf den Brettern, die die Welt bedeuten

George Brandon, Star des Musicals "Gefahr in Verzug" bekommt anonyme Drohungen, und als er nur knapp einem Anschlag entgehen kann, wendet er sich an die drei ??? Justus, Peter und Bob. Als Statisten versuchen die drei, möglichst nah am geschehen zu sein. Und jetzt sind nicht nur Spürsinn, sondern auch schauspielerisches Talent verlangt...

Mit dem Titel "Gefahr im Verzug" verspricht die Nummer 54 der Jugendkrimiserie "Die drei ???" schon mal einiges. Dass es wirklich eine herausragende Folge ist, stellt sich schon recht am Anfang heraus, denn der typische Witz der Serie verbreitet seinen Charme, als man von Justus' Vergangenheit in der Welt des Filmes erfährt. Klar, dass dieses Thema immer wieder aufgegriffen wird und zu einem kleinen Running-Gag dient. Doch auch die Story muss ausdrücklich gelobt werden, denn sie gehört zu einer der spannendsten der Serie und ist über weite Teile des Hörspiels undurchsichtig, sodass man am Ende überrascht sein darf, welche Schlüsse Justus aus den kleinsten Hinweisen zieht. Das hilft dann auch über leichte Längen im Mittelteil hinweg.

Sprechertechnisch wird solide Kost geboten. Oliver Rohrbeck ist als Justus einfach unschlagbar. Hochintelligent, immer mit neuer Diät und mit hintergründigem Humor - und das bringt er perfekt herüber. Als George Brandon ist Fabian Harloff zu hören, der eine gute Leistung abliefert und von Anfang an auf den Schluss hinarbeitet. Ebenfalls in einer Nebenrolle ist Holger Mahlich als Jim Bernardi besetzt, der seinen Charakter recht lebhaft gestaltet. Weitere Sprecher sind Christian Weber, Rainer Schmitt und Juliane Szalay.

Die atmosphärische Gestaltung ist bereits aus den anderen Folgen bekannt, sodass schnell positive Assoziationen zu der Serie aufkommen. Auch die eingesetzte Musik ist entweder der Titelsong oder Stücke aus dem Europa-Fundus, und auch wenn diese nicht immer 100%ig passt, ist sie insgesamt gelungen.

Das Cover weckt bei mir zwiespältige Gefühle: Zwar mag ich die schemenhaften Darstellungen, allerdings erinnern die beiden Kämpfer eher an ein Kung-Fu-Film, nur das Scheinwerferlicht hat einen Bezug zum Thema Musical. Die restliche Aufmachung ist hinlänglich bekannt und hat wieder einer Trackauflistung auf der Rückseite, was das Wiederfinden einzelner Szenen stark erleichtert.

Fazit: Eine gute Folge der drei ???, die durch eine gelungene und überraschende Auflösung glänzt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Dezember 2009
Für alle drei ??? Fans ein muß. Die Folgen sind halt mal supi und mal etwas schlechter, ist halt so. Aber wer die Drei Fragezeichen kennt, dem braucht man nichts mehr mitteilen.
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Drei ???
9,99 €
Die Drei ???
9,99 €
Die Drei ???
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken