Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die besten Jahre (OmU) [3 DVDs]

4.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 136,79 EUR 76,77

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Luigi Lo Cascio, Alessio Boni, Adriana Asti, Sonia Bergamasco, Fabrizio Gifuni
  • Regisseur(e): Marco Tullio Giordana
  • Künstler: Franco Ceraolo, Elisabetta Montaldo, Fulgenzio Ceccon, Sandro Petraglia, Barbara Melega, Angelo Barbagallo, Alessandro Calosci, Roberto Forza, Roberto Missiroli, Donatella Botti, Stefano Rulli
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Italian (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Indigo
  • Erscheinungstermin: 4. November 2005
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 366 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000BD9R0K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.090 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Meisterhaft erzähltes Familien- und Geschichtsepos, das in Italien Kultstatus erlangt hat. Anhand des Schicksals einer römischen Familie umfasst der Film die letzten vierzig Jahre der italienische Geschichte. Die beiden Brüder Nicola und Matteo stehen im Mittelpunkt des Films. Beginnend im Jahr 1966 zeigt DIE BESTEN JAHRE ihr Leben und das ihrer Freunde und Familie auf dem Hintergrund der großen Themen der vergangenen vier Jahrzehnte: Studentenrevolte, kommunistische Bewegung, Terrorismus, Kampf der Justiz gegen die Mafia. Gesellschaftlich wichtige Ereignisse wie die Psychiatriereform, das Hochwasser in Florenz 1966 und die mitreißenden Fußballspiele Italiens gegen Korea und Deutschland sind Einschnitte und Wendepunkte im Leben der Protagonisten.

Amazon.de

Meisterhaft erzähltes Familien- und Geschichts-Epos, das in Italien Kultstatus erlangt hat. Anhand des Schicksals einer römischen Familie beleuchtet der Film die letzten 40 Jahre der italienischen Geschichte.

Beginnend im Jahr 1966 umfasst DIE BESTEN JAHRE die großen Themen der vergangenen vier Jahrzehnte: politisches wie die Studentenrevolte, die kommunistische Bewegung und das Abgleiten der Roten Brigaden in den Terror, der Kampf der Justiz gegen die Mafia, Korruption und Wirtschaftsliberalisierung, aber auch gesellschaftlich wichtige Ereignisse wie das Hochwasser in Florenz 1966, die Psychiatriereform und die mitreißenden Fußballspiele Italiens gegen Korea und Deutschland.

DIE BESTEN JAHRE war ursprünglich als Fernsehserie konzipiert, gelangte schließlich aber in einer sechsstündigen Fassung in die internationalen Kinos. Beim Internationalen Filmfestival von Cannes 2003 wurde der Film mit dem 'Prix Un Certain Regard' ausgezeichnet. Bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2003 und des französischen Filmpreises César war Giordana als Bester Regisseur bzw. Bester Europäischer Film nominiert.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich wieder ein Filmemacher aus Italien, der an die ganz grosse Tradition dieses Kinos anknüft.Grossartige Regisseure wie de Sica,Pasolini, Fellini, die Brüder Taviani, um nur wenige zu nennen, haben die Weltgeltung des italiensichen Films begründet. Wenn jetzt eine Familiensaga, genauer die zweier Brüder, über Jahrzehnte entfaltet wird, ist dies ein Stück Zeitgeschichte am Beispiel einer einzelnen Familie. Wesentliche Elemente italienischer Geschichte fliessen in die Story ein, so eine Art "Heimat" auf italienisch. Nicola ist konfrontiert mit dem Elend der Psychiatrisierten und drängt auf die Befreiung aus dem Zwang ( Basaglia),Matteo scheitert an sich und seiner Umwelt. Es ist eine comedie humaine, Freude, Erfolg ebenso wie Zerstörung,Suicid und Scheitern. In starke Bilder übersetzt von Marco Tullio Giordana. Für so viele Themen sind sechs Stunden nicht zu lang. Man hatte eine Synchronfassung anbieten sollen, auch wenn man mit Untertiteln gut klar kommt. Aber einen Punktabzug rechtfertigt dies nicht.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Meiner einer ringt nach Worten! Was hier geboten wird, sprengt jeden Rahmen. Satte 366 faszinierende, spannende, phänomenale, prickelnde, melancholische, humorvolle und todtraurige Minuten, die wie im Flug vergehen, und dabei hat die nicht enden wollende Suche nach aussagekräftigen Superlativen doch gerade erst begonnen.

Regisseur Giordano arbeitete anhand des Drehbuchs (scheinbar im Vorübergehen) die letzten vierzig Jahre der italienischen Geschichte auf. Er machte dies so geschickt, dass unsereins den Eindruck hat, das von ihm Erzählte selbst miterlebt zu haben; wir werden Teil einer römischen Familie und deren Schicksal. Das wunderbar inszenierte Epos beginnt 1966. Die Brüder Nicola (Luigi Lo Cascio, u.a. "Eyes Of Crystal") und Matteo (Alessio Boni, u.a. "The Goodbye Kiss") sowie deren Freunde basteln gerade an ihrer Zukunft. Jung, spontan und zu allem bereit, will man nichts anderes als die Welt erobern; sie zumindest nach den eigenen Prinzipien und dem eigenen Selbstverständnis verändern. Nicola und Matteo stehen somit stellvertretend für eine Generation, die sich nicht so ohne weiteres unterordnen lassen wollte.

Bella Italia, das damalige Lieblings-Urlaubsland der Deutschen befand sich seinerzeit, so wie eben der Rest der Welt (Stichwörter: "Hippie-Bewegung", "Vietnamkrieg", "Studentenrevolten" etc.), im Umbruch bzw. kurz davor. Zwei Jahre bevor in Deutschland die ersten Pflastersteine gegen die Obrigkeit flogen, soff Florenz derweil im wahrsten Sinne des Wortes ab. Die Hochwasserkatastrophe wurde damals gemeinsam gemeistert; viele Italiener meldeten sich freiwillig, so auch Nicola und dessen spätere Frau Giulia.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein bewegendes und leidenschaftliches 6-stündiges Epos, eine "Sternstunde des Kinos" (Der Tagesspiegel), bei dem zu keiner Zeit Langeweile aufkommt. Man versinkt förmlich in dieser Familiengeschichte, die gleichzeitig einen tiefen Einblick in die Geschichte Italiens der letzten 40 Jahre gibt und fähig ist anhand von Einzelpersonen die Gefühle eines ganzen Volkes zu reflektieren.

Schade, dass dieses Meisterwerk aufgrund seiner Länge im Kino kaum gesehen wurde. Zuhause sollte man es nicht zerstückelt, sondern mit guten Freund(inn)en und einer guten Flasche Rotwein an einem Abend (max. 2)geniessen.

Eigentlich gut für 10 STERNE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wer "die besten Jahre" liebt sollte sich später auch unbedingt "100 Schritte" des gleichen Regisseurs anschauen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das muss ich jetzt unterstützen, weil es sich um einen der besten Filme der letzten Jahre handelt, vielleicht um den besten der 00er-Jahre bisher.
Der Himmel weiß, warum dieser Film nicht über Mundpropaganda den Erfolg verdiente, der ihm eigentlich gebühren sollte. Für dieses 6Stunden-Epos sind aber alle nur denkbaren Superlativen notwendig.
Italien mag ja politisch und gesellschaftlich vor die Hunde gehen, was im umliegenden Ausland oft nur Kopfschütteln hervorruft, für diesen Film allerdings hätte man Lust, nie wieder etwas negatives über Italien zu sagen. Ganz, ganz grosses Kino, dass eigentlich für das Fernsehgerät viel zu klein ist, aber warten wir ein paar Jahre, dann wird dieser Film vielleicht doch in einer Liste der ewig Besten aufscheinen. Vorerst aber hoffen wir, dass doch noch eine Deutsche Synchronisation in die Läden kommt (Ebenso wie ich schon Jahre warte, das das grandiose Epos "Kaos" von den Gebrüdern Taviani als DVD erscheint).
Dieser Film hat mich für 6 Stunden aus dem Realen Leben geworfen und mich hernach mit Glückseeligkeit wieder behutsam in der Jetztzeit abgesetzt. Eine Reise, die Sie keinesfalls verpassen dürfen und bitte: weitersagen!!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film gibt mir nach 6 Stunden noch immer das Gefühl, dass alles zu kurz war und es noch weitergehen müsste, so mitreißend ist die Geschichte!

Ich kann allerdings nicht verstehen, warum es Leute gibt, die eine deutsche Version davon bevorzugen, würde da doch die ganze schöne Atmosphäre, die die italienische Sprachmelodie entstehen lässt, den Keller runtergehen. Diese Sprachmelodie ist ein wichtiger Baustein dieses Films, wer sich lieber Synchronsprecher anhört, weiß nicht einmal wie die Stimmen der Schauspieler wirklich klingen! Dass man, auch wenn man wie ich der italienischen Sprache nicht so mächtig ist, trotzdem dem gesamten Film bestens folgen kann, dafür sorgen die Untertitel.

Uneingeschränkt zu empfehlen, ich würde sogar 6 Sterne geben ;-)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen