Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die besten Geschichten vo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von mediasell
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: aus gekennz. Remittendenbestand-Rechnung mit ausgew. MwSt. liegt jeder Lieferung bei. Versand am 1. Arbeitstag nach Bestelleingang.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die besten Geschichten von Mau Heymans Gebundene Ausgabe – 8. Juni 2012

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 8. Juni 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 22,00
EUR 22,00 EUR 16,43
50 neu ab EUR 22,00 7 gebraucht ab EUR 16,43
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die besten Geschichten von Mau Heymans
  • +
  • Die besten Geschichten von Al Taliaferro
  • +
  • Die besten Geschichten von Arild Midthun
Gesamtpreis: EUR 66,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der 1960 geborene Niederländer Bas Heymans (Foto oben) und sein ein Jahr jüngerer Bruder Mau gehören zu den produktivsten Gespannen, die die Disney-Zeichner-Szene vorzuweisen hat. Ihr Tatendrang äußert sich in ihrem Geschichtenoutput ebenso, wie in ihren wunderbaren Geschichten, deren Vitalität und Dynamik ihresgleichen suchen. So gehören die beiden junggebliebenen Fünfziger, die auf Pressekonferenzen nicht davor zurückschrecken, ihre Gitarren auszupacken und ein Liedchen zum Besten zu geben, zu den derzeit gefragtesten Disney-Zeichnern. Innerhalb der Disney-Autorenreihe wird das Werk der Umtriebigen dem Buchhandel zu ersten Mal zugänglich gemacht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Nach dem Egmont/Ehapa die tolle Hall of Fame Reihe eingestellt hat, war ich natürlich gespannt, wie diese neue Reihe präsentiert wird. Zunächst einmal fällt auf, dass sich der Preis erheblich gesteigert hat. Von 17 € auf 22 €, bei identischer Seitenanzahl, ist ein Preisanstieg von fast 30 %! An dem Format wurde festgehalten. Gleiches gilt für Bindung, Druck und Papierqualität. Da gibt es nichts zu bemängeln. Mir gefällt die Qualität und das Format. Warum man die Hall of Fame Reihe nicht fortgeführt hat, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Einziger Vorteil ist, dass die Bände nicht fortlaufend nummeriert sind. So kann man wirklich mal das eine, oder andere Werk auslassen.

Das Artwork des Hardcovers gefällt mir weniger, das hätte schöner ausfallen können. Allerdings kommt es ja auf den Inhalt an.

Band 1 startet also mit Mau Heymanns, dessen Lieblingsfigur Donald ist! Die Geschichtenauswahl ist toll. Es gibt viel Abwechslung und von den 15 Geschichten sind 11 deutsche Erstveröffentlichungen. Ansonsten gibt es vom Künstler auf den ersten Seiten eine Biografie und ein informatives Interview.

Die Geschichten, verteilt auf 188 Seiten, in der Übersicht:

Donald Duck - "Auf der Suche nach dem Yeti" (13 Seiten)

Donald Duck - "Der Meister der Mode" (9 Seiten)

Donald Duck - "Doppelter Ärger" (10 Seiten)

Donald Duck - "Das Weihnachtsfestessen" (17 Seiten)

Donald Duck - "Nummer 313 lebt!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Hall of Fame Reihe hatte den ein oder anderen Hänger (insbesondere der Band mit Dussel war entbehrlich), natürlich war ich neugierig auf diese Neuerscheinung.
(auch wenn ich, wie ich feststellen mußte, die ein oder andere Geschichte schon kannte...)

Wenn meine Vorredner unter anderem gute Kolorierung und Druck schon erwähnt haben, so darf ich hier festhalten, daß die Geschichten Substanz, einen roten Faden, und über Wortwitz verfügen, den ich sonst nur von Barks oder Don Rosa kenne. (Fast schon wie zu Dr. Erika Fuchs` Zeiten)
Das ist wieder für mich das Wichtigste, und ich bin froh, daß die Entenfamilie ihn, Mau, und auch seinen Bruder Bas, als aktuelle Zeichner haben.
Man liest,legt es weg, und liest es dann gerne wieder.

Nur 4 Sterne nach der Begeisterung?

Der Preis ist happig.
Wenigstens ist es gebunden, damit man länger Freude damit hat.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Durch „die Ducks - Eine Familienchronik“ bin ich auf Mau Heymans aufmerksam geworden. Dieses leider einzige ihm gewidmete Buch musste deswegen sofort gekauft werden. Warum ich fasziniert bin? Mau Heymans ist kein gewöhnlicher Enten-Künstler. Vielmehr unterscheidet er sich von vielen anderen Zeichnern durch seinen Mut, die Charaktere nicht im allzu klassischen Entenhauser Stil darzustellen. Tick, Trick und Track findet man in seinen Geschichten oft mit umgedrehter Mütze. Mal zocken sie „Schurkenschnapper“ auf der Konsole oder sind mit Kopfhörern unterwegs. Als Donald sie mit seinem alten 313 von der Schule abholt, ersparen sie sich nicht die Kommentare „in der Rostlaube? Das ist voll peinlich“. Die eingefleischte typische Fieselschweif-Moral entdeckt man selten. So befinden Sie sich in der Wildnis, während Donald ihnen mit seinem 321-teiligen Schweizer Taschenmesser vergeblich zeigen will, wie man überlebt. Schlussendlich lassen sie sich mit ihrem Handy in Fieselschweif-Tracht eine Pizza liefern. Donald ist nicht immer der Pechvogel, sondern hat auch viel Erfolg, den ich bei anderen Zeichnern manchmal vermisse. Er schafft es z.B. die Buletten-Bude seines Kumpels Kalle (perfekte Übersetzung ins Norddeutsche) wieder zum Umsatz zu bringen. Gerade Gustav ist am Ende oft der Pechvogel, während Donald stolz und beglückt mit Daisy an seiner Seite gehen darf. Also mal was vollkommen anderes.
Ich kenne keinen anderen Donald-Duck Zeichner, bei dem man sich bei seinen Comics mehr amüsiert, als bei Heymans. Sie sind extrem witzig und sehr unterhaltsam, gerade bei düsteren Tagen :) Heymans weiß, wie man Enten zum Leben erweckt. Die Mimik seiner Figuren ist immer sehr passend und oft einfach nur zum Umwerfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden