Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Wildgänse kommen - Remastered (Blu-ray)

3.5 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 24,70 EUR 9,00

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Roger Moore, Hardy Krüger, Richard Burton, Richard Harris
  • Regisseur(e): Andrew V. McLaglen
  • Format: Import, Blu-ray, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 15. April 2010
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0039N8J0I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.205 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

WELTWEIT ZUM ERSTEN MAL AUF BLU-RAY DISC!
In einem vom Krieg zerrissenen Staat im Herzen Afrikas sollen die Wildgänse, ein 50 Mann starkes Söldnerkommando um Colonel Allen Faulkner, den abgesetzten und eingekerkerten Präsidenten Limbani befreien. Der Auftraggeber, ein britischer Bankier, erhofft sich von der Aktion die Ausbeutung reicher Kupfervorkommen. Die Mission entwickelt sich für die Truppe zu einem Himmelfahrtskommando: Als sie in finsterer Nacht über dem Zielgebiet abspringen, hat ihr Auftraggeber sie bereits abgeschrieben und sich mit dem Widersacher Limbanis geeinigt. Ohne jede Hilfe müssen sich Faulkners Männer nun durch den afrikanischen Busch schlagen. Ihnen immer auf den Fersen sind die Simbas, die gnadenlose Elitetruppe der Rebellenarmee. Die Chancen, diesen mörderischen Einsatz lebend zu überstehen, stehen eins zu eintausend ...

"Die Wildgänse kommen" ist von der ersten bis zu letzten Minute Spannung pur! Alleine die hochkarätige Besetzung mit ROGER MOORE, RICHARD HARRIS, RICHARD BURTON und HARDY KRÜGER macht diesen Film zu einem unvergesslichen und zeitlosen Action-Erlebnis.

"Die Wildgänse kommen" war an den Kinokassen eine der erfolgreichsten Produktionen des Jahres 1978 und Stil prägend für das Subgenre des Söldnerfilms.

Der Film erhielt im Jahr 1980 die Goldene Leinwand.

Extras:
DVD 1: Hauptfilm (komplett neu abgetastet und restauriert), O-Trailer, Trailershow

DVD 2: DER FLUG DER WILDGÄNSE (Dokumentation) 17 Min., Privatkrieg der Hollywood-Stars: The Making of THE WILD GEESE (24 Min), Audiokommentar von Sir Roger Moore, Eun Lloyd u. John Glen, Dokumentation: "The Last of the Gentleman Producers" (37 Min.), Making of Restoration

Amazon.de

In Die Wildgänse kommen engagiert ein zwielichtiger britischer Geschäftmann ein eingespieltes Team in die Jahre gekommener Söldner, um einen zentralafrikanischen Diktator zu stürzen. Starbesetztes Action-Adventure mit Richard Burton, Roger Moore, Richard Harris, Stewart Granger und Hardy Krüger.

Als ein rücksichtsloser afrikanischer Diktator an die Macht zu kommen droht, sind die millionenschweren Investitionen einer multinationalen Firmengruppe in Gefahr. Man engagiert kurzerhand Colonel Allen Faulkner (Richard Burton), der mit Captain Rafer Janders (Richard Harris) und Lieutenant Shawn Flynn (Roger Moore) zwei Kumpels aus vergangenen Army-Zeiten reaktiviert. Gemeinsam stellen die Drei ein schlagkräftiges Team zusammen. Nach einem Crashkurs in einem improvisierten Ausbildungslager werden die gut 50 Männer über dem afrikanischen Dschungel abgeworfen und beginnen zielstrebig ihre Mission. Doch schon bald treten unerwartete Schwierigkeiten zu Tage.

Auch wenn man die Besetzung sicherlich aus marketingtechnischen Gesichtspunkten ausgewählt haben wird, um das traditionelle Zielpublikum eines Actionabenteuers um die ein oder andere weibliche Zuschauerin zu erweitern, erweist sich eben dieser Umstand als deutliche Stärke des Films. Die Chemie zwischen dem raubeinigen Richard Burton, dem unberechenbaren Richard Harris und Mr. Nice Guy Roger Moore könnte nicht besser sein und verleiht der Geschichte eine Ausgewogenheit, die das Drehbuch nicht zu leisten im Stande ist.

Die Wildgänse kommen hat sicher nicht den Anspruch, einen Einblick in durchaus übliche Praktiken der Machterhaltung auf dem Schwarzen Kontinent zu gewähren. Der Film ist vielmehr solide gearbeitetes Unterhaltungskino, das in seiner Machart vergleichbaren modernen Produktionen wie Windtalkers oder sogar Black Hawk Down in wenigem nachsteht. Im Gegenteil: die Actionsequenzen wirken alles andere als altmodisch und die dargestellten Kampfhandlungen glaubwürdiger als vieles, das heutzutage über die Leinwände flimmert.

Ein schlechter Nachgeschmack bleibt dennoch. Ohne moralischen Kompass verliert die südafrikanische Produktion nicht nur ihre ethischen Werte, so scheint es, sondern auch generell die Fähigkeit zu sensibler Entscheidungsfindung. Nur so ist der patronisierende Symbolismus zu erklären, der sich im Bild des schwachen, schwarzen Politikers manifestiert, der vom starken, weißen Hardy Krüger durch den Urwald geschleppt wird. --Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Hallöchen,

zu dem Inhalt des Films brauche ich auch nichts sagen, aber zur Umsetzung. Ich bestätige die Aussage meiner Vorredner, dass zum Schluß der Film in der Qualität stark abbaut und eigentlich nur noch VHs Qualität hat. Das Bild ist verschwommen und wackelig. Vom Sound bin ich sehr enttäuscht, das ist nur besseres Stereo. Das gab es schon besser. Insgesammt muss ich sagen, das wenn man die DVD schon hat, diese vollkommen ausreicht. Die Umsetzung auf Blu ray ist meiner persönlichen Meinung nach nicht gelungen.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Kann dies alles nur bestätigen.
Habe die BR mit der DVD von EMS verglichen.
Und die DVD hat durchgehend, unter Berücksichtigung auf das Alter des Filmes, eine gute bis sehr gute Bildqualität.

Jedoch die Bildqualität der BR wird zum Filmende hin immer schlechter.
Ganz arg wird es ab ca. 2:07:24
Offensichtlich liegt hier ein Masterfehler vor. Wie schon in anderen Rezensionen erwähnt, hat das Bild hier VHS-Niveau, ist also unscharf, grobkörnig und verschmutzt.

Anders kann ich es mir nicht erklären, da bei der EMS-DVD diese Mängel nicht auftreten.
Warum dies bei der Ausgangskontrolle (wurde diese überhaupt gemacht?)nicht auffiel, ist mir rätselhaft.

Denn ich kann doch nicht eine BR-Vö. rausbringen, die von der Qualität her schlechter ist als die DVD.

Werde meine BR wieder zurückschicken.
Wer die DVD hat, sollte vorläufig bei dieser bleiben und auf eine mögliche bessere Neuauflage warten.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich beschränke mich hier auf die Qualität der BluRay, denn der Film ist ohne jeden Zweifel ein Knaller. Die bisweilen bemängelte Bildqualität kann ich so nicht nachvollziehen, denn das Bild ist für das Alter und die Quelle der Master richtig gut. Zuweilen bestehende Mängel sind vernachlässigbar. Wer im Bonus den Beitrag zur Aufarbeitung des Bildes sieht, wird mir zustimmen. Gleichwohl kann der Film mit heutigen Filmen nicht mithalten, und deshalb verbietet sich auch jede überzogende Kritik. Es sei denn, man hat Tomaten auf den Augen und spricht der BluRay schon von Beginn jede Berechtigung ab. Ich geniesse jedesmal den Film inklusive Sandy's Söldnervernichtungssports (big f.....ing surprise).Es ist eben nur ein Spielfilm!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
dieses Bild hat nichts mit HD zu tun!
Und damit ist auch schon fast alles gesagt!
Denn abgesehen von vielleicht 4 Szenchen, in denen man wirklich den Eindruck von HD bekommen könnte, liegt der ganze Film nur in guter DVD-Qualität vor!
Nur die schon mehrfach erwähnten Schlußminuten sind noch schlechter!

Der Ton kommt ebenfalls aus dem Jahre 1978 und kann gar nichts!

Wer diesen an sich klasse Film also bereits schon auf DVD hat, kann ihn getrost behalten.
Will man sich den Film aber erst noch zulegen, dann kann man auch für diesen Preis (€7,95) die BD nehmen. Aber auch nur dann!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ohne niemandem der anderen Rezensienten zu nahe treten zu wollen, aber was ist doch für ein Unsinn über Bild-und Tonqualität geschrieben worden!
Der Film ist 32 Jahre alt!Das damals verwendete 35mm Negativ-Filmaterial war verhältnismässig grobkörnig, vor allem das besonders lichtempfindliche Material!Aus diesem Grund sehen vor allem die dunklen Szenen etwas körnig aus!Die 50ger und 60ger Jahre Breitwand-Schinken sind teilweise in 70mm oder im Technicolor gedreht worden und sehen deshalb auch viel besser aus (siehe DER UNSICHTBARE DRITTE!)als die Filme aus den 70gern!Das Ausgangsmaterial ist halt besser von der Auflösung her und daher denkbar gut geeignet für die moderne digitale Aufarbeitung!

Was das Tonformat betrifft, so war 4 Kanal Dolby Stereo Magnetton, was in etwa unserem heutigen Dolby Pro Logic 2.0 entspricht, der Standard eines, technisch gut ausgestatteten Kinos!Dolby Digital und DTS kommen erst in den 90ger Jahren ins Lichtspielhaus und vor gut 15 Jahren ins Heimkino (Dolby AC-3 auf US-Laserdisc!).

Dem Studio das den Film gemastert hat gebührt besonderer Lob, gerade weil sie das Ausgangsmaterial nicht "verschlimmbessert" haben!Respekt!!!
Heutzutage wird leider all zu oft elektronisch nachgeholfen, da wird weichgezeichnet bis kein Filmkorn mehr zu sehen ist oder gnadenlos nachgeschärft, der Verlust von Details oder aber Doppelkonturen sind oft das Resultat!

Über den Film brauche ich eigentlich nichts mehr zu sagen, der ist ein Klassiker!
Vielleicht noch eine Anmerkung über das Bonusmaterial!Zunächst wäre da die Dokumentation über Euan Lloyd: The Last Gentleman Producer.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Hatte schon viel von diesem Film gehört doch nie gesehen und wegen der gekürtzten Fassung auch nie gekauft, doch endlich hab ich mir den guten Film angeguckt.

Story:

Eine 50 Mann starke Truppe aus "alten" Herren wird zusammengestellt um im afrikanischen Zembala den Regierungschef Limbani aus der Haft zu befreien.
Kurzfristig werden die alten Herren nochmal durchgechekct mit einigen Sportübungen, 3 Wochen vorher als geplant beginnt die Mission.
Per Flugzeug geht es ab nach Zembala, die Männer springen ab schalten lautlos einige Wachen aus, jedoch später fällt der Trupp auf wird auf einer Brücke von einem Jäger angegriffen und in zwei Trupps gesplitet, die einen versuchen den Flughafen zu nehmen, damit ihr Flugzeug landen kann, der andere Trupp kämpft sich auf einem alternativen Weg zum Flughafen mit Limbani durch.
In England schließt man unterdessen einen Pakt mit dem Feind von Lambani und schreibt die 50 Soldaten ab.
Das Flugzeug bekommt den Befehl sofort wieder zu starten, ohne die Männer von denen kaum noch die Hälfte lebt.
Schnell schießt man sich den Weg zu einem anderen Flugzeug frei, mit großen Verlusten...

Technik:

Die Bildqualität ist sehr gut, für das Alter des Films, vollkommen aktzepabel, jedoch gegen Ende so ab ca 120 Minuten versagt das Bild und wechselt in eine Qualität ähnlich einer VHS, sehr dunkel und starkes Rauschen/Flimmern, aber über 2 Stunden lang sehr gute starke Farben, natürlich nicht vergleichbar mit aktuelleren Filmen, aber hier kann man dem Studio nur gratulieren, für die hervorragende Restauration.

Der Ton liegt nur in DTS-HD 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden