Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Werwölfe: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Werwölfe: Roman Taschenbuch – 1. September 2009

4.1 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,00
EUR 14,00 EUR 0,01
48 neu ab EUR 14,00 17 gebraucht ab EUR 0,01

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Werwölfe: Roman
  • +
  • Der letzte Werwolf: Roman
  • +
  • Wolfen: Thriller (Horror Taschenbuch)
Gesamtpreis: EUR 37,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Christoph Hardebusch schreibt Fantasy-Spektakel!" (Bild am Sonntag)

Klappentext

"Christoph Hardebusch schreibt Fantasy-Spektakel!"
Bild am Sonntag

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 22. April 2010
Format: Audio CD
Es hätte ein ganz falsches und nichtssagendes Hörbuch sein können, das ließen vielleicht der Titel und das Cover erwarten, doch ich wurde eines besseren belehrt. Das Hörbuch DIE WERWÖLFE war vielschichtig, spannend aufgebaut und überraschte mit einigen sehr guten Plots und variierenden Handlungssträngen. DIE WERWÖLFE von Christoph Hardebusch hat mir sehr gefallen, denn er hat dieses Thema gut verpackt innerhalb einer Handlung im 19. Jahrhundert mit vielen interessanten Gastauftritten großer Persönlichkeiten.

Unser Protagonist ist ein junger italienischer Adliger, welcher in Kontakt mit dunklen Mächten kommt, zudem erfährt er die Gunst von Lord Byron und lernt sogar die Brüder von Humboldt kennen und schätzen.

Was dies mit Werwölfen zu tun hat, nichts direkt aber dennoch viel, denn das Thema ist geschickt und interessant eingewoben. Es erfolgt eine Reise durch Europa, der versuch und der Fehlschlag die Liebe seines Lebens zu erobern und die Wende als unser junger Adliger erkennen muss das er ein Werwolf ist.

Das osmanische Reich ist ebenso mit von der Partie wie auch echte albanische Werwölfe und selbst der Verweis auf uralte griechische Sagen fehlt nicht und macht das Buch sehr hörenswert.

Natürlich gibt es hier auch Kampf mit dunklen Wesen, Vampiren und einige stehen sogar auf Seiten des Werwolfs, doch Spannung und Action ist garantiert. Was am Ende dann doch klar wird, ist - das der Mensch der wahre Feind aller übernatürlichen Kreaturen ist.

Sehr gut eingelesen von Simon Jäger dem man den Wolf wie auch den Vampir abnimmt und der sowohl den weiblichen Charakteren wie auch den männlichen Personen eine gute Stimme verleiht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bekanntermaßen kein Fan von historischen Geschichten, aber als mir Die Werwölfe zum ersten Mal in die Hände geriet, war ich sofort neugierig. Für mich gliedert sich die Geschichte grob in vier Teile.
Anfangs lernt man Niccolo kennen, seinen Charakter und seine Familie und Bekanntenkreis. Die Personen werden einem schnell vertraut und sympathisch und der Schauplatz in der Toskana und in Niccolos Haus wird anschaulich und detailreich beschrieben, so dass man sich alles gut vorstellen und sofort in die altertümliche Atmosphäre dieser Geschichte eintauchen kann. Die Bedrohung in den Wäldern ist hier noch kaum ein Thema, aber es wird angedeutet und lauert quasi am Rand der Geschichte. Man weiß, da ist etwas, aber noch ist es so weit weg, dass man es nicht als Bedrohung empfindet. Niccolos Vater will seinen Sohn zum Militär schicken, allerdings nicht als unbedarften Adelsbengel. Deshalb schickt er ihn auf eine Reise durch Europa, auf der Niccolo erwachsener, weltmännischer werden soll. Niccolo ist begeistert, nicht von der Aussicht aufs Militär, aber von der Reise. Und noch mehr freut er sich, dass Valentine, für die er heimlich schwärmt, ihn bis in ihre Heimat, die Schweiz, begleiten wird.
Dort wird auch er Station machen und dort nimmt dann auch der zweite Teil der Geschichte ihren Anfang, denn hier lernt Niccolo Lord Byron kennen, der in der Gegend lebt. Schnell gerät Niccolo in den Bann des Dichters und seiner exotischen Freunde, mit denen er nicht nur interessante Abende verbringt, sondern die auch ein dunkles Geheimnis hüten, dem Niccolo auf die Spur kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als begeisterter Leser der Heitzschen Werwolfromane hatte ich mir zumindest ebensolche Spannung erwartet. Leider fehlt bereits dem Prolog der Pepp. Erst in Bezug auf die letzten beiden Seiten des Buches macht der Anfang Sinn - langatmig bleibt er dennoch. Die Sprache ist einfach gehalten und flüssig zu lesen. Inhaltlich aber musste ich mich tapfer durch die ersten 300 Seiten quälen. Stets stand die Frage im Raum, ob dies ein Werwolf- oder doch eher ein Vampirroman hätte werden sollen.

Über Werwölfe erfährt man äußerst wenig und sie treten auch nur sporadisch im ganzen Buch auf. Auch bleiben sämtliche Fragen zur Herkunft des Protagonisten offen. Dafür weiß über die Kräfte von Vampiren bestens Bescheid (wobei ich den Vergleich mit jenen von Heitz lieber vermeide). Schade. Ich finde, das Thema "Werwölfe" hat Potential. Hätte man dem Buch einen anderen Titel gegeben, würde die enorme Erwartungshaltung wegfallen, die ja unerfüllt bleibt.

Davon abgesehen fehlt dem Buch jedwede Spannung. Sämtliche Szenen, die Spannung hätten aufbauen sollen, waren absolut voraussagbar. Abgesehen von dem Abschnitt der Gefangenschaft, deren Ausgang ich nicht abschätzen konnte, wusste ich stets im Voraus was passieren würde, und ich hatte jedes Mal recht. Somit kam nie echte Spannung, sondern maximal ein "Gähn, war ja sonnenklar" auf. Ein Klischee jagt quasi das nächste.

Ich hatte mir sehr viel mehr erwartet. Da es mein erstes Buch von diesem Autor ist, bin ich unsicher, ob ich mich überhaupt an einem zweiten versuchen soll.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden