Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Weltenbaumler: Roman Taschenbuch – 5. Mai 2008

3.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 5. Mai 2008
EUR 0,87
10 gebraucht ab EUR 0,87

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine feinst ausgeknobelte Fantasy-Reise durch Raum und Zeit." (Nürnberger Zeitung)

"Für Leute von 8 bis 80 mit Neugier, Lust auf Ironie, Wissen und intelligenten Nonsens eine unverzichtbare Lektüre und eine Arzenei wider den tierischen Ernst." (Wochenzeitung Ansbach)

Klappentext

"Eine feinst ausgeknobelte Fantasy-Reise durch Raum und Zeit."
Nürnberger Zeitung

"Für Leute von 8 bis 80 mit Neugier, Lust auf Ironie, Wissen und intelligenten Nonsens eine unverzichtbare Lektüre und eine Arzenei wider den tierischen Ernst."
Wochenzeitung Ansbach

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die Tajarim verschlägts zu den Nibelungen und den nordischen Göttern. Definitiv besser als Die Irrfahrer, aber nicht ganz so gut wie Der Nomadengott. Wie bei allen Büchern empfiehlt es sich, zumindest gewisse Kenntnisse der Materie mitzubringen, dann machts doppelt so viel Spaß.
Gut geeignet für Fans als Urlaubslektüre. Alle anderen: Wer Spaß an Terry Pratchett hat, der kann unserem fränggischen Tom Holt mal `ne Chance geben, sollte aber mit dem Nomadengott anfangen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten (und wohl letzten Teil) der Nomadengott-Saga von Gerd Scherm. Und leider muss ich sagen, dass es in meinen Augen auch das schlechteste Buch von allen war. Die Geschichte zog sich wie Kaugummi und nicht mal der sonst so viel von mir gelobte Schreibstil des Autors konnte da noch irgendwas retten. So zwischen Seite 100 und 150 habe ich echt überlegt, ob ich das Buch abbrechen soll. Doch ich war einfach zu neugierig und wollte unbedingt wissen wie das Buch ausgeht. Außerdem habe ich gehofft, dass das Buch vielleicht noch spannend wird. Leider wurde ich für mein Durchhaltevermögen nicht belohnt. Es gab in meinen Augen überhaupt keine Spannung und das witzigste an dem ganzen Buch war der Umschlagtext. Wirklich schade, dass die Serie doch von Buch zu Buch an Witz und Unterhaltung verloren hat.

Mein Fazit: Das Buch war leider in meinen Augen eine Enttäuschung im Vergleich zu den anderen zwei Teilen. Dieser Teil ist leider nur was für wirklich eingefleischte Fans.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maren Frank VINE-PRODUKTTESTER am 4. September 2009
Format: Taschenbuch
Alles könnte so schön sein für den Schreiber Seshmosis. Er und die anderen Tajarim haben in Byblos eine neue Heimat gefunden und in der hübschen Tani hat Seshmosis eine Freundin gewonnen, in die er sehr verliebt ist. Doch dann tritt GON, der Gott ohne Namen, der sich Seshmosis zu seinem Propheten auserkoren hat, erneut an ihn heran. Sie müssen sofort los, den letzten Nachkommen von Seshmosis retten.
Seshmosis, der Abenteuer noch nie mochte, verspürt dazu wenig Lust. Was interessiert ihn schon ein weit entfernter Nachfahre, wenn er im Hier und Jetzt ein ruhiges Leben und die schöne Tani haben kann?
Doch GON kann ihn schließlich doch überzeugen - es ist nicht leicht, einem Gott zu widersprechen - und so geht die Reise für den Schreiber weiter. Auch diesmal führt sie ihn in wahrhaft göttliche Gefilde, es geht zu den germanischen Göttern. Und dort ist gerade richtig was los, denn Baldur, ein sehr beliebter Gott, wurde heimtückisch ermordet.

Soweit die Ausgangslage, die natürlich noch weit komplexer ist als ich hier in einer Zusammenfassung schreiben könnte. Seshmosis, GON, der Händler Raffim und einige der anderen vorkommenden Figuren sind bereits aus den beiden Vorgängerbänden bekannt, doch auch wer diese nicht gelesen hat, kann unbesorgt zu diesem Roman greifen.
Die nordischen Mythen und Sagen mit all ihren vielfältigen Gestalten sind wunderbar in die Geschichte mit eingebettet. So erlebt der Leser nicht nur den Gott Loki bei seinen Schandtaten, sondern bekommt auch eine ganz besondere Version von Siegfried, dem Drachentöter zu lesen.
Natürlich mischen auch andere bekannte Sagengestalten kräftig mit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eigentlich könnte es für Seshomis gerade nicht schöner laufen. Er hat eine Freundin und seine Aufnahme in die Schreibergilde von Byblos steht kurz bevor.
Aber leider haben GON und einige der Tajamarin andere Pläne. Barsil und zwei Helfer brechen in den Tempel von MOT ein, um dessen wertvollstes Relikt zu klauen. Barsil hofft dadurch einigen Profit zu machen und verdrängt, dass Götter *gerne* zu Rachsucht neigen.
Raffim, der seinem Konkurrenten Barsil eigentlich in nichts nachsteht, heckt selber Pläne aus, um noch reicher zu werden.
Deshalb planen sie eine neue Reise, an der auch Seshmosis teilnehmen muss.
Laut GON, ist Seshmosis letzter Nachfahre in "Lebensgefahr" und nur er könne in retten. Zum Pech für Barsil und seine Spießgesellen, hat MOT den Diebstahl bemerkt und nistet sich ebenfalls an Bord ein.
Nach einer turbulenten Zeitreise landet die Tajamarin in Eisland (Island) und müssen sich jetzt mit der ungewohnten Landschaft und den Eigenheiten seiner Bewohner herumschlagen.
Diebstahl, Betrug und Mord sind an der Tagesordnung. Dummerweise verschlimmert sich ihre Lage noch, als sie auf die Burgunder stoßen. Da Seshmosis den Flammenring überwunden hat, möchte ihn Brünhild heiraten, was dieser krampfhaft abwehrt. Dennoch muss er als "Anstandsdame" mit nach Worms, da die ehemalige Walküre den Burgundern nicht über den Weg traut.
Mehr verrate ich euch nicht! Den Rest müsst ihr selber lesen.
Nett und unterhaltsam verpackt Gerd Scherm seine Lektionen, die dem aufmerksamen Leser nicht entgehen werden. Als kleines Extra hat er noch das nordische Runenalphabet am Schluss des Buches abgedruckt.
Viel Vergnügen beim Lesen! ;-)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden