Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Wellenläufer (Wellenl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Wellenläufer (Wellenläufer-Trilogie) Taschenbuch – 1. September 2008

4.5 von 5 Sternen 83 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 5,80 EUR 0,51
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 2,75
69 neu ab EUR 5,80 37 gebraucht ab EUR 0,51 2 Sammlerstück ab EUR 3,25

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Wellenläufer (Wellenläufer-Trilogie)
  • +
  • Wellenläufer - Die Muschelmagier (Wellenläufer-Trilogie)
  • +
  • Wellenläufer - Die Wasserweber (Wellenläufer-Trilogie)
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Mit weiten Schritten lief Jolly über den Ozean. Ihre nackten Füße versanken fingerbreit im Wasser. Unter ihr gähnte der tintenblaue Abgrund der See, bis zum Meeresboden mochten es einige hundert Mannslängen sein." Mit diesen Worten beginnt ein Abenteuer, das seine Leser in die karibische Inselwelt entführt, ein Abenteuer voller Magie und schauerlicher Ungeheuer, voller Freundschaft und heldenhafter Taten.

Jolly ist ein 14-jähriges Mädchen, das an der Seite von Piratenkapitän Bannon schon einige Kaperzüge unternommen hat. Für den Freibeuter ist sie eine unschätzbare Hilfe, denn sie kann auf Wasser gehen. Nach einem Erdbeben an der karibischen Küste waren eine ganze Reihe von Kindern mit dieser Fähigkeit geboren worden. Inzwischen scheint Jolly jedoch die Einzige von ihnen zu sein, die noch am Leben ist. Umso erstaunter ist sie, als sie auf einer abgelegenen Insel auf einen Jungen trifft, der über das gleiche Talent verfügt: Munk, der Sohn eines Tabakfarmers mit zwielichtiger Vergangenheit. Doch das Mädchen hat nicht viel Zeit, sich über diesen Zufall Gedanken zu machen, denn ein geheimnisvoller Geisterhändler stattet der Insel einen Besuch ab, um die Kinder ihrer Bestimmung entgegenzuführen.

Kai Meyer, der mit seiner Saga um die Die fließende Königin Leser jeder Altersgruppe begeisterte, hat den Auftakt einer neuen Trilogie vorgelegt, mit der er sich selbst zu übertreffen verspricht. Die Wellenläufer sind hinsichtlich Tempo und Einfallsreichtum kaum zu toppen, wovon die eingangs zitierten Zeilen nur einen ersten Eindruck bieten können. Ein spannendes Kapitel jagt das andere wie ein Piratenschiff einen fliehenden Kauffahrer. Jolly und Munk wachsen einem innerhalb weniger Seiten so sehr ans Herz, dass es kaum zu ertragen ist, welchen Gefahren sie im Lauf der Handlung ausgesetzt werden. Bei Neptun -- wo bleibt der zweite Band? --Hannes Riffel -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Eine spannende Seeräubergeschichte um Helden, die auch mal Gefühle zeigen. Und um ein Mädchen die es locker mit den Männern aufnehmen kann." Die Welt "Meyer vermischt gekonnt die Genres und schafft aus Elementen des Abenteuerromans, der Fantastik und des historischen Romans eine überaus spannende Geschichte, die hungrig macht auf mehr." Passauer Neue Presse "Kai Meyer segelt auf Bestsellerkurs". Focus -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 10. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Jolly und Munk können auf dem Meer gehen. Beide müssen sich auf eine Reise voller Gefahren begeben.
Als ich dieses Buch kaufte, ahnte ich noch nicht, dass es innerhalb von zwei Tagen (die ich brauchte, um es zu verschlingen) aus dem Nichts auf Platz 1 meiner persönlichen Lieblingsbuchliste rauschen würde. Von den ersten Zeilen an fesselt die Geschichte einen so sehr, dass man bei dem Anblick der Worte "Ende Band 1" in hysterische Verzweiflung verfällt...
Geeignet ist "Die Wellenläufer" für Leser von 11 bis 15 Jahren. Da sehr viel Fantastisches in der Geschichte vorkommt, ist sie für Leser, die eher realistischere Bücher mögen, nicht geeignet. Fantasy-Freaks werden jedoch große Freude an dem Buch haben.
Kommentar 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Da ist ihm wieder eine Glanzleistung gelungen, dem Meister der Feder!Kenner werden zwar sagen, dass der Kern der Handlung an die Merle-Trilogie erinnert,aber bei genauerem Hinsehen wird man merken, dass doch eigentlich alles sehr verschieden ist.Acherus, Klabauter, Quappen, Geisterhändler und nicht zuletzt Piraten bevölkern das Buch und machen es von Seite 1 bis Seite 378 spannend und dem Inhalt nach bleibt es nicht nur bei diesen Akteuren!
Mit Spannung erwarte ich nun den nächsten Teil, denn kein Anderer versteht es die Leser so in seinen Bann zu ziehen wie Kai Meyer,was ihn zu meinem Lieblingsautor macht. Sobald man einen Teil der Trilogie(egal welche, das sage ich hiermit voraus) hat, möchte man nur noch 2 Tage auf Tauchstation gehen und nur für die Nahrungsaufnahme das Buch aus den Händen legen.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Zur Aufmachung

Also die deutschen Titel sind einfach wunderwunderschön. Und ich mag auch die neue Paperbackausgabe sehr gerne. Aber die normale Ausgabe und auch die englische Version sprechen mich persönlich jetzt nicht ganz so arg an. Passen aber durchaus zum Buch!

Zum Buch

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch vor euch habt und es ist wunderbar geschrieben, die Geschichte ist auch einfallsreich und ihr wollt unbedingt, dass es euch gefällt und dann... Ja, dann kann euch das Buch einfach nicht in seinen Bann ziehen? Genau das ist mir jedenfalls bei Die Wellenläufer passiert.
Besonders zu Beginn der Story habe ich die ganze Zeit lang Kai Meyers Schreibstil bewundert. Er hat Piraten zum Leben erweckt, grausige Monster heraufbeschworen und ich hatte noch wochenlang Albträume von dieser Spinnenszene ganz zu Beginn des Buches.. UARGH. Trotzdem hatte ich niemals auch nur ansatzweise dieses Bedürfnis weiterzulesen. Zu wissen, was als nächstes geschieht... Es kann eigentlich nicht an den Charakteren gelegen haben, denn diese waren sympathisch und interessant. Besonders Jolly natürlich! Die gute Jolly, ein Beispiel für pure Emanzipation und dann auch noch so furchtlos und schlagfertig hachja. Ok, Der komische Geisterhändler hat mich zwar tierisch genervt, aber da er nur ein Randcharakter ist, hätte mich das eigentlich nicht aufhalten dürfen. Aber das hat es getan. Ich habe eine halbe Ewigkeit für dieses Buch gebraucht. Nehmt das jetzt nicht falsch ja, gelangweilt hab ich mich dabei eigentlich nie, aber es war auch nicht super unterhaltsam. Es war Ok.
Und dann kam das Ende und ich war geflasht! Da endlich, nach hunderten von Seiten hat mich die Geschichte gepackt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Kai Meyer fesselte mich bereits mit seiner ersten Trilogie "Die Fließende Königin". Ein wahres Schmuckstück, wahrer Schreibkunst.

Seine zweite Trilogie "Die Wellenläufer" habe ich geradezu verschlungen. Es hat mich sehr positiv überrascht, dass Meyer seine Leistung, die er bei "Die Fließende Königin" unter Beweis stellte, nochmals übertreffen konnte.

An manchen Stellen, mag die Geschichte zwar etwas langatmig erscheinen, ist aber schnell wieder in gewohnter, spannender und unglaublich lebendig geschriebener Art, aufgebaut.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der ein Buch sucht, dass man nicht mehr so schnell aus der Hand leget, und eine von Anfang bis Ende fesselnde Wirkung erzielt.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Wellenläufer ist der Auftakt zu einer der besten Trilogien, die ich je gelesen habe. Der Autor versteht es nicht nur, den Leser auf geradezu erbarmungslos fesselnde Weise in die Karibik zur Piratenhochzeit zu versetzen, er bindet auch geschickt Elemente aus allerlei Religionen und Kulturen ein, die den Leser so manches Mal zum Nachdenken anregt. Ganz nebenbei erzählt er eine grandiose Geschichte aus Abenteuer, Freundschaft und Liebe, die nicht nur Kinder und Jugendliche begeistert. Absolut lesenswert und sehr tiefsinnig!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Setting des Buches ist erfrischend (auserwählte Kinder mit besonderen Fähigkeiten erleben Piraten-Abenteuer) und die Lektüre geht auch flott von der Hand. Dennoch bleiben die Charaktere abziehbildhaft flach. Auch wird nach kurzer Zeit deutlich, dass man sich als Leser durch die anderen beiden Teile lesen wird müssen, um die Auflösung der Geschichte zu erfahren. Hier hätte ein größerer Zwischenplot mehr Freude gemacht.

Eine nette Geschichte für den Urlaub, aber die überschwenglichen Lobeshymnen anderer Rezensionen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: trilogie