Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Die Verschwörung von Whitechapel: Ein Inspektor-Pitt-Roman von [Perry, Anne]
Anzeige für Kindle-App

Die Verschwörung von Whitechapel: Ein Inspektor-Pitt-Roman Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 401 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein wunderbarer, genial konstruierter Roman.« New York Times Book Review

Kurzbeschreibung

Ein neuer Fall für Inspektor Pitt


Durch seine Zeugenaussage in einem Mordprozess gerät Oberinspektor Pitt in ein dunkles Netz von politischen Intrigen. Als seine Frau Charlotte ihm zu Hilfe eilt, treten die Zusammenhänge deutlicher ans Licht – aber noch ahnt keiner die Abgründe, die sich vor ihnen auftun.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 970 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 401 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (29. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0078XGSOY
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #150.754 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Anne Perrys Roman reiht sich nicht in die lange Riege der Romane ein, die den Fall Jack the Ripper neu aufrollen und eine neue Tätertheorie bereithalten. Die Handlung ihres Romans "Die Verschwörung von Whitechapel" setzt erst vier Jahre nach den grauenvollen Ereignissen im East End ein - und hat dennoch im Kern sehr viel mit Jack the Ripper zu tun.
Oberinspektor Pitt (dem fleißigen Perry-Leser wohlbekannt) steht im Frühjahr 1892 als Zeuge im Mordfall Adinett vor Gericht. Gestützt auf Pitts Aussage wird der Angeklagte verurteilt und gehängt - ein Fall der hohe Wellen schlägt, nicht zuletzt auch deswegen, weil es offenbar einflussreiche Kreise gibt, denen dieses Urteil gar nicht in den Kram passt. Und so wird Pitt postwendend für seine Aussage bestraft und ins East End versetzt. Nicht nur Pitt will daraufhin die Hintergründe herausfinden, sondern besonders auch seine Frau Charlotte. Die Spur führt nach Whitechapel und was als Suche nach einem Mordmotiv Adinetts anfängt, gipfelt schon bald im Entblättern einer großangelegten Verschwörung, die offenbar mit Jack the Ripper zu tun hat.
Anne Perry stützt ihre Tätertheorie zu den Rippermorden auf die umstrittenen Recherchen von Stephen Knight, dessen Buch "Jack the Ripper - The final solution" 1976 in England für einigen Wirbel sorgte. Diese Parallele ist aber nur ein Facette des Romans. Perrys Hauptaugenmerk liegt auf der rein hypothetischen Frage danach, was wohl hätte passieren können, wenn Knights Theorie (angenommen natürlich, dass sie stimmt) schon damals, in den gesellschaftlich und politisch unsicheren Jahren nach den Rippermorden bekannt geworden wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Von den letzten Inspektor-Pitt-Büchern von Anne Perry war ich ziemlich enttäuscht: träge im Geschehen, stereotyp die Figuren, nichts Neues - es kam einem alles bekannt vor.
Diesmal hat Anne Perry die Kurve besser gekriegt: "Die Verschwörung von Whitechapel" ist gut konstruiert, spannend, man leidet durchaus mit. Der Hintergrund dürfte vielen historisch bekannt sein. Der Begriff WHITECHAPEL im Titel deutet es schon an: Jack the Ripper und die Vertuschung seiner schwerer Verbrechen spielt eine Rolle....
Pitt wird aufgrund des Einflusses des Inneren Kreises (früheren Lesern sicher bekannt) zum sog. Sicherheitsdienst an's East End (Spitalfields) versetzt. Er muß dort leben ohne Familie und sich seinen Lohn irgendwie verdienen - angeblich um Anarchisten zu beobachten. Das Ganze soll seiner Sicherheit dienen, ist jedoch gefährlich: Spitalfields ist gewalttätig, arm und voller "Abschaum" der Gesellschaft. Man nimmt ihm dafür sein ganzes bisheriges erreichtes Leben weg.
Tellman samt Charlotte und Gracy versuchen mehr herauszufinden. Dabei enthüllen sich zwei Verschwörungen: eine für Königin und Krone, eine für die Schaffung einer neuen Republik. Beide Gruppen schrecken nicht vor grausamen Verbrechen und Mord zurück. Das Königshaus samt Kronprinz wird im Fall "Jack the Ripper" gedeckt, gleichzeitig wird der Hass des Volkes auf "die da oben" geschürt.
Es dauert eine Weile, bis man genau begriffen hat, wer zu welcher Gruppe gehört (Namen gut merken!), aber dann wird's spannend. Ich hätte mir zwar noch mehr Schilderungen über das East End und die dortigen Zuckerfabriken gewünscht, aber trotzdem: heute früh musste ich das Buch schweren Herzens weglegen, weil die Arbeit rief.... - aber immer noch besser, als ich Spitalfields das Überleben zu üben....!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Diesmal geht es Oberinspektor Pitt an den Kragen. Nachdem er bei einer Gerichtsverhandlung ausgesagt hat und der Angeklagte wegen Mordes an einem Altertumswissenschaftler zum Tode verurteilt wird, bekommt er die Mitteilung, er sei seines Amtes als Leiter der Polizeiwache Bow Street enthoben und solle nun in einem heruntergekommenen Stadtteil Londons sogenannte Geheimaufgaben erledigen und Anarchisten entlarven. Seinen Lebensunterhalt muss er selbst verdienen, Frau und Kinder verbleiben in der Keppel Street. Sein Mitarbeiter Tellman, Dienstmädchen Gracie und nicht zuletzt Ehefrau Charlotte setzen alles daran, den mysteriösen Mordfall aufzuklären und kommen dabei einem Netz von Intrigen und Verschwörungen gegen die Krone auf die Schliche.
Minutiös werden die falschen Spuren entlarvt: Pitt und Tellman wissen nicht, wem sie noch trauen können, wer auch zum Inneren Kreis, einer einflussreichen Geheimorganisation, gehört und somit ihr Feind ist, und wer ihr Freund ist. Auch Charlotte, die sich mit der Witwe des Ermordeten angefreundet hat, steht vor vielen Rätseln. Bis sich alles entwirrt hat, erlebt der Leser ein Wechselbad der Gefühle und wird ebenso wie die Hauptpersonen auf falsche Fährten gelockt. Beschreibt Anne Perry in ihren anderen Büchern oft die sozialen Umstände im viktorianischen London, geht es hier um falsche Einflussnahme, Umsturzpläne und Revolution. Die Charaktere sind gut beschrieben, die Verzweiflung Pitts über die Trennung von Frau und Familie ist sehr nachvollziehbar. Äußerst spannend!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?